1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IBM: Fünf Erfindungen verändern…

aber dann keine sprachsteuerung von IBM

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. aber dann keine sprachsteuerung von IBM

    Autor: poop 26.11.08 - 12:17

    die haben sich bekanntermassen bereits vor etlichen jahren mit ihrer sprachsteuerungs-software blamiert. das einzige was einigermassen wuppt ist Naturally Speaking von Dragon, aber das auch nur mit 1000 tricks und ist ziemlich hakelig (am besten man "gibt" buchstaben einzeln ein, aufm klo, wo man allein ist).

    ich wuerd mal sagen von einigermassen brauchbarer sprachsteuerung sind wir noch gut 15-20 jahre entfernt, ganz einfach weil in die forschung kein geld reingepumpt wird.

  2. Re: aber dann keine sprachsteuerung von IBM

    Autor: Gumbachachmal 26.11.08 - 12:49

    Also nach etwas Trainingszeit funktionierte bei mir die Spracheingabe fast perfekt (bei der Software von Dragon).

    Und das man davon keine Wunder erwarten sollte ist auch klar. Kommas und Satzzeichen sind oft nicht richtig - aber welcher Mensch schreibt denn alles korrekt? Die Fehler kann man ja später auch noch ausbessern.
    All das wird in der medizinischen/klinischen Dokumentation schon lange angewendet.

    Aber zur Befehlseingabe reicht es schon lange...




  3. Re: aber dann keine sprachsteuerung von IBM

    Autor: ME_Fire 26.11.08 - 15:53

    Selbst wenn es für alle Anwendungen 100% verlässlich funktioniert möchte ich das nicht ausserhalb von Einzelbüros sehen.

    Mich lenkt es schon genügend ab wenn nur einer in unserem 10 Mann Büro telefoniert. Ich möchte mir gar nicht vorstellen wie jeder irgendwelche Befehle, Texte oder Sourcecodes an seinen PC diktiert und der PC dann auch noch antwortet.

    Ganz zu schweigen von irgendwelchen privaten Mails oder "Surftouren" die ich dann meinem ganzen Büro diktieren darf.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d)
    Hutter & Unger GmbH Werbeagentur, Wertingen bei Augsburg
  2. SAP S/4 HANA Manufacturing Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Düsseldorf
  3. Programmierer / Softwareentwickler (w/m/d)
    Haux-Life-Support GmbH, Karlsbad
  4. IT-Systemadministrator (m/w/d) für das Referat IT-Infrastruktur
    DAAD - Deutscher Akademischer Austauschdienst e.V., Bonn

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 25,99€
  3. 14,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xenothreat: Star Citizen von der besten und schlechtesten Seite
Xenothreat
Star Citizen von der besten und schlechtesten Seite

Das Xenothreat-Event in Star Citizen ist vorbei. Es bescherte einer tollen Community grandiose Raumschlachten - wenn es denn funktionierte.
Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

  1. Cloud Imperium Games Der nächste Patch setzt Fortschritt in Star Citizen zurück
  2. Chris Roberts' Vision Nach einem Jahr Pause kehren wir zu Star Citizen zurück
  3. Weltraumsimulation Star Citizen Alpha 3.13 bringt Schiff-zu-Schiff-Docking

Elektronische Patientenakte: Ganz oder gar nicht
Elektronische Patientenakte
Ganz oder gar nicht

Zwischen dem Bundesdatenschutzbeauftragten und den Krankenkassen bahnt sich ein Rechtsstreit über die elektronische Patientenakte an.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. DSGVO Fax auch in Hessen nicht mehr Datenschutzkonform
  2. Spiegel, Zeit, Heise Datenschutzverein geht gegen Pur-Abos vor
  3. Daten gegen Service EuGH soll über Facebooks Geschäftsmodell entscheiden

Corona und IT: Arbeiten ganz ohne Geschäftsreisen
Corona und IT
Arbeiten ganz ohne Geschäftsreisen

Für manche in der IT mag er ein Segen sein, für andere ist er projektgefährdend: der coronabedingte Wegfall von Geschäftsreisen.
Ein Erfahrungsbericht von Boris Mayer


    1. Pocket 3: GPDs Mini-Notebook hat einen austauschbaren USB-Port
      Pocket 3
      GPDs Mini-Notebook hat einen austauschbaren USB-Port

      Erste Bilder zeigen GPDs kommendes Mini-Notebook Pocket 3. Das hat einen USB-Port, der sich in einen anderen Port umwandeln lässt.

    2. FreeBSD: Netflix streamt mit fast 400 GBit/s pro Server
      FreeBSD
      Netflix streamt mit fast 400 GBit/s pro Server

      Für sein Streaming-Angebot hat Netflix AMD-Hardware und das genutzte FreeBSD über Jahre extrem optimiert. Pläne für mehr gibt es bereits.

    3. Gaming: Galaktisch viel Star Wars im Anflug
      Gaming
      Galaktisch viel Star Wars im Anflug

      Quantic Dream (Detroit) arbeitet wohl an Star Wars. Es befinden sich noch mehr Sternenkrieger-Games in der Mache - eines kommt diese Woche.


    1. 13:20

    2. 12:55

    3. 12:30

    4. 12:12

    5. 11:45

    6. 11:18

    7. 09:57

    8. 09:42