1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IBM: Fünf Erfindungen verändern…

Das mit den Sprachbefehlen ist sone Sache

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das mit den Sprachbefehlen ist sone Sache

    Autor: RaiseLee 26.11.08 - 13:30

    Ob das wirklich "die Zukunft" wird und vorallem so schnell bezweifle ich.

    Sprache als Eingabe ist bei diversen Aufgaben am PC entweder hochkomplex und/oder extrem ineffizient.

    Für ein MobilePhone um jemanden anzurufen vielleicht ok. Um gewisse Aufgaben am PC zu erledigen gibts aber nicht mal passende Sprachkonstrukte.

    Ganz allgemein finde ich (nur meine Meinung);
    Sprache als Eingabe wird völlig überbewertet.

  2. Re: Das mit den Sprachbefehlen ist sone Sache

    Autor: asdasdasdasd 26.11.08 - 14:20

    Ich denke nur daran wenn das kind seinen vater im buero immer porno sagen hoert. w w w punkt porno de e. abspielen pause zurueck...

    ;) klingt nicht massentauglich///

  3. Re: Das mit den Sprachbefehlen ist sone Sache

    Autor: RaiseLee 26.11.08 - 14:29

    hahahahah daran hab ich noch nichtmal gedacht :-D

    "Bitte zu Rocco vorspulen"

  4. Re: Das mit den Sprachbefehlen ist sone Sache

    Autor: ubuntu_user 26.11.08 - 15:05

    finde ich auch.
    dann lieber direkte gedankenübertragung.
    ich finde der unterschied zwischen schreiben/tippen und sprechen ist nicht soooo groß... (von der zeit)

    Gedankenübertragung wäre da schon extrem praktisch.
    so "oh ich muss noch auto zum tüv bringen -> erinner mich mal in ner stunde zuhause daran", oder ein "gestiges bild" was man ja manchmal schon ziemlich konkret vor dem innerem auge hat

  5. Re: Das mit den Sprachbefehlen ist sone Sache

    Autor: Anna Lüse 26.11.08 - 15:10

    Absolut der Käse! Da wird jedes Großraumbüro zum Alptraum.
    Die eine Hälfte labert den PC voll, der Rest hängt am Telefon.
    Super Idee wirklich und am Abend können alle nur noch heiser Flüstern...^^

  6. Re: Das mit den Sprachbefehlen ist sone Sache

    Autor: Sven Drieling 26.11.08 - 15:22

    Spracherkennung ist ein Klassiker. Spracherkennungsvoraussagen von Bill Gates aus den jahren 1997 bis 2005.

    http://mpt.net.nz/archive/2005/12/30/gates

  7. Re: Das mit den Sprachbefehlen ist sone Sache

    Autor: dilbert 1 26.11.08 - 15:27


    http://www.youtube.com/watch?v=cM3UFmwrfpw

  8. Re: Das mit den Sprachbefehlen ist sone Sache

    Autor: EvilGenius 26.11.08 - 15:58

    Anna Lüse schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Absolut der Käse! Da wird jedes Großraumbüro zum
    > Alptraum.
    > Die eine Hälfte labert den PC voll, der Rest hängt
    > am Telefon.

    Genau solange, bis der erste "FORMAT C" schreit. Dann ist erstmal Ruhe :)

  9. Re: Das mit den Sprachbefehlen ist sone Sache

    Autor: EvilGenius 26.11.08 - 16:04

    Ich freu' mich schon auf die ersten Fälle, bei denen subversive Soundclips den Computer übernehmen... Ein Soundwurm, der laut und deutlich dem Computer befiehlt, die Klangdatei weiter zu verbreiten... Da sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt...

    Damit das nicht passiert, müsste man sicherstellen, dass der Computer nichts "hört", was er selbst gerade "sagt". Bin gespannt, was das an Overhead kostet.

    Was natürlich cool wird, sind Egoshooter mit Sprachbefehlen: "links, rechts, ducken, feuer, DUCKEN, links, NEIN, DAS ANDERE LINKS, AARGH"

  10. Re: Das mit den Sprachbefehlen ist sone Sache

    Autor: Flying Circus 26.11.08 - 16:10

    Bzw. "rm -rf / Enter" - nachzulesen bei userfriendly.org *g*

  11. Re: Das mit den Sprachbefehlen ist sone Sache

    Autor: Alberto 26.11.08 - 16:35

    Da hat warscheinlich noch einer 'ne Stange Geld verdient, um so einen Schwachsinn zu verzapfen.

    Unglaublich, ich verstehe nicht, wie IBM sich traut furchtlos so einen Schwachsinn zu veröffentlichen, und dann noch in 5 Jahren!

  12. IBM verteufeln?

    Autor: CyberMob 26.11.08 - 16:53

    Und Apple?

    Sonnenanbeter eben. Die würden gerne alles nicht Solare verbannen, damit endlich das allverzehrende (Fege- = Hexen)feuer den Sieg erringt.
    Wo viel Licht, da hoffentlich noch mehr Schatten. Schon die Ägypter wussten das man länger lebt wenn man einen Sonnenschirm aufspannt (Pyramide).

    -> Star Wars/Unendliche Geschichte/...

  13. Re: Das mit den Sprachbefehlen ist sone Sache

    Autor: Innovation 26.11.08 - 17:09

    ubuntu_user schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > [...]
    > oder ein "gestiges bild" was man ja manchmal schon
    > ziemlich konkret vor dem innerem auge hat
    >

    Sowas wäre besonders genial, wenn man z.B. ein Bildbearbeitungsprogramm geöffnet hat und man durch das "geistige Bild", ein Schema/eine Skizze dieser Vorstellung auf das virtuelle Papier bringen könnte. (Es muss nicht gleich ein perfektes Abbild der Vorstellung sein ... nur um etwas realistisch zu bleiben. *g*)

  14. Re: Das mit den Sprachbefehlen ist sone Sache

    Autor: Flying Circus 26.11.08 - 17:13

    Stelle ich mir auf der Arbeit gut vor, wenn der Chef hinter einem steht. Und plötzlich das "falsche" Bild auf dem Monitor erscheint. *g*

  15. O.J. ...

    Autor: CyberMob 26.11.08 - 17:32

    Diese Matchcodes für Börsenkurse und Sportwetten lassen sich auch leicht mal durch spaßige Leitmedien(TV)-Enten über Sportler oder Baumwoll vs. Orangenernten manipulieren. (Die Glücksritter)

    Eine gute IT sorgt stets für einen klitzekleinen Informationsvorsprung.

  16. Re: Das mit den Sprachbefehlen ist sone Sache

    Autor: tabbeldang 26.11.08 - 18:08

    Und vor allem schon vor ungefähr 10 Jahren die Zukunftsvision:

    Die Tür geht auf und einer schreit: "Format C!"

  17. Re: Das mit den Sprachbefehlen ist sone Sache

    Autor: hangart 26.11.08 - 18:11

    Wer heutzutage sich noch in ein Großraumbüro einsperren lässt, sollte den Arbeitsgeber wechseln^^

  18. Re: Das mit den Sprachbefehlen ist sone Sache

    Autor: Karlh1 26.11.08 - 18:51

    Das ist genau das was ich auch fordere.

  19. Re: Das mit den Sprachbefehlen ist sone Sache

    Autor: ach..... 26.11.08 - 21:33

    xD

  20. Re: Das mit den Sprachbefehlen ist sone Sache

    Autor: Supreme 26.11.08 - 21:45

    Der Witz ist so alt wie Blöd. Und nicht mal mehr richtig.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftliche Mitarbeiter / innen (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. IT Servicetechniker (w/m/d) Onsite Support
    Bechtle Onsite Services GmbH, Hamburg
  3. Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in / Postdoc (m/w/d)
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  4. IT-Koordinator und ERP-Anwendungsbetreuer (m/w/d)
    J. & W. Stollenwerk oHG, Merzenich

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 28,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Corona und IT: Arbeiten ganz ohne Geschäftsreisen
Corona und IT
Arbeiten ganz ohne Geschäftsreisen

Für manche in der IT mag er ein Segen sein, für andere ist er projektgefährdend: der coronabedingte Wegfall von Geschäftsreisen.
Ein Erfahrungsbericht von Boris Mayer


    Raumfahrt: Braucht es Kernkraft für den Flug zum Mars?
    Raumfahrt
    Braucht es Kernkraft für den Flug zum Mars?

    In den USA werden wieder nukleare Raketentriebwerke für Mars-Reisen entwickelt. Aber wie funktionieren sie und wird Kernkraft dafür überhaupt benötigt?
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war wieder ein Irrtum
    2. Raumfahrt Rocketlab baut zwei Marssonden für die Nasa
    3. Raumfahrt Mars-Hubschrauber Ingenuity gerät ins Trudeln

    Direct Air Capture: Orca filtert CO2 aus der Atmosphäre
    Direct Air Capture
    Orca filtert CO2 aus der Atmosphäre

    Die größte Direct-Air-Capture-Anlage geht in Island in Betrieb. Die Technik wird wohl gebraucht, steht aber vor großen Herausforderungen.
    Ein Bericht von Hanno Böck

    1. Klimaschutzgesetz Bereits 2045 soll Deutschland klimaneutral werden