1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Osram und BASF bauen OLEDs für…

Wie ich solche Meldungen hasse.

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie ich solche Meldungen hasse.

    Autor: marmara 26.11.08 - 12:57

    Bla bla, haben tolles neues Ding entwickel. Wann es kommt, können wir noch nicht sagen. Stehen kurz davor. Nur noch ein kleines Problem.

    Ich hab vor über 10 Jahren im Fernsehn schon davon gehört, dass man bald seine Wohnung mit leuchtenden OLEDs tapezieren kann. Das es irgendwann zu meinen Lebzeiten mal OLEDs mit echter Displayfunktion gibt die Inhalte auf Wände oder beliebige Oberflächen und so weiter abbilden können, hab ich mir inzwischen abgeschminkt.

    marmara

  2. Re: Wie ich solche Meldungen hasse.

    Autor: Phil.42 26.11.08 - 13:01

    Manche Entwicklungen sind halt etwas schwerer...gerade OLEDs sind verdammt komplexe Strukturen (auch wenn sie glücklicherweise einfach herzustellen sind.)

    Da es bereits OLEDs für Notebooks gibt (wenn auch seeeehr rar eingesetzt) und auch Prototypen von Fernsehern mit OLED, wird es wohl nicht mehr allzulange dauern (schätzungsweise 5-10 Jahre) bis wir diese Technik mit recht hoher Verbreitung wiederfinden.

    OLEDs werden aber bei weitem nicht seit 10 Jahren als baldige Lichtquelle angesehen. Da hast du eine seltsame Sendung gesehen...vielleicht Galileo? ;)

  3. Re: Wie ich solche Meldungen hasse.

    Autor: marmara 26.11.08 - 13:05

    Ja, schande über mich.
    Bei genaueren Nachdenken (ich sollte nicht Schreiben wenn ich ärgerlich bin) ging es bei der Sendung wohl doch ehr um großflächige LEDs die zur Beleuchtung eingesetzt werden sollten. (Die es aber auch noch nicht gibt, oder ?)

    marmara

  4. Der Schlumpf

    Autor: jojjij2 26.11.08 - 13:25

    Wie hieß der Schlumpf der alles haßte? habs vergessen?

  5. Re: Wie ich solche Meldungen hasse.

    Autor: led beleuchtung 26.11.08 - 13:26

    Die LED Beleuchtung funktioniert auf jeden Fall ;)

    http://derstandard.at/Text/?id=1227286980571

    bild:
    http://www.liferadio.at/news/view/article/14/40000-leds-fuer-erweitertes-ars-electronic-center/

  6. Re: Wie ich solche Meldungen hasse.

    Autor: Hook 26.11.08 - 13:43

    nene, das mit der angeblichen Marktreife der OLED-Technik hab ich auch schon vor 9 Jahren im SWR3 gesehen. da hiess es, dass OLEDs im grossen Rahmen Ende des Jahres auf den Markt kommen würden. Alles klar, dachte ich mir, und hab schon ein Geschäfts-Konzept beruhend auf der neuen Technik, erarbeitet.
    Immerhin hat die OLED-Technik WELTWEIT!! 2-3 Jahre die MEISTEN Forschungsgelder zur Verfügung gestellt bekommen.
    Dann kam Weihnachten und Silvester, dann nocheinmal, und immer noch keine OLEDs auf dem Markt? jetzt langsam einpaar kleine Displays?
    Und normale LED-TV-Displays sollen erst 2010 flächendeckend auf den Markt kommen?

    die Technik passt aufgrund ihrer Eigenschaften einfach noch nicht in den Wirtschaftskreislauf, da zu günstig herzustellen und deswegen keine Berechtigung für hohe Verkaufspreise usw.

    Googelt ein bisschen und schaut mal was es in China schon alles an OLED-Technik zu kaufen gibt, dann können wir über angeblich nicht marktreife Technik reden...

    unser westlich kapitalistisches System bringt halt nichts auf den Markt, bis der alte Markt (Plasma,LCD,LED) nicht flächendeckend ausgeschlachtet ist, und nicht jeder zweite so ein Ding zu hause zu stehen hat..auch wenn es 20 Jahre länger dauert, dann erst lohnt der Umstieg auf ein neues Produkt :/

    echt zum Hassen!!

  7. Re: Der Schlumpf

    Autor: xT 26.11.08 - 13:51

    Hier ist die Antwort zu finden:

    http://www.mister-blue.de/schlumpf11/schlumpf04.php

  8. Re: Wie ich solche Meldungen hasse.

    Autor: respawner 26.11.08 - 15:15

    Jaja, die LEDs

    es ist viel möglich, aber wenn man dann in den Läden geht und sich die LEDs anguckt wird nur absoluter Mist verkauft. Wenn man einen normalen Raum erleuchten will, dann muss man wenn man bei einer Effizienz wie Energiesparlampen bleiben will gut 300 Euro nur für die Leuchtmittel ausgeben. Wenn man in den normalen Läden geht oder bei Onlineläden nach günstigen Modellen guckt, sind oft keine Helligkeitsangaben darauf geschrieben und wenn man genauer sucht weiß man auch warum. Oft sind die LED-Lampen nicht effizienter als normale Glühbirnen und so dunkel, dass man zich von den Dingern bräuchte um einen Raum aus zu leuchten. Also für Dekozeug mag das noch gut sein, aber wenn man effizient den Raum ausleuchten will, dann wird man sehr schnell arm.
    Es sollte Pflicht sein, dass Händler Angaben über die Helligkeit machen wie z.B. bei Energiesparlampen und eine Energieklasse bereitstellen, dann würde der Markt sich wohl mehr von den Müllprodukten (auch von Osram), wie sie in Supermärkten verkauft werden bereinigen.

  9. Re: Der Schlumpf

    Autor: booyaka 26.11.08 - 15:54

    war das nicht Hefti? mit dem Anker-Tatoo?

    möglicherweise irre ich mich.

  10. Re: Wie ich solche Meldungen hasse.

    Autor: Hans Dampf 26.11.08 - 15:57

    Schon die Überschrift dieses Statements lässt auf den IQ des Verfassers schließen. Was schließt Du dich überhaupt solchen Newsletters an, wenn du solche Meldungen hasst?

    Außerdem hatten derartige Meldungen bisher meistens einen wahren Kern bzw. gaben den zukünftigen Trend an.

    Tipp: Machs wie mit dem Licht wenn es dir zu hell ist oder lästig wird. Schalt es einfach ab, Mann, bevor du einem mit derartigem negativgesülze den Spass am lesen verdirbst. Das soll auch für die anderen gelten die nur immer herummeckern und große Töne spucken. Mann wie ich solche Möchtegerngroßtypen hasse.... nur große klappe und nichts dahinter .... als Piercingfuzzi mit unterdurchschnittlichem IQ aber dafür überdurchschnittlich großer Klappe!

  11. Re: Wie ich solche Meldungen hasse.

    Autor: marmara 26.11.08 - 16:29

    Also, du erkennst schon an der Überschrift meinen IQ, erkennst auf den ersten Blick das dir mein Gesülze den Spaß am Lesen verdirbt und lässt dich dennoch zu einem überdurchschnittlich intelligentem Statement hinreißen.
    Genau genommen, hast du also so reagiert wie ich, mit dem unterschied, dass ich erst am Ende des Artikels des "Hass" bekommen hab.

    Und wenn wir schon dabei sind den IQ eines Menschen nach einem Posting zu bewerten, sein Aussehen zu erraten :-) und sein Wesen vollkommen zu erfassen, du scheinst Charakterlich ein leuchtendes Beispiel für
    Toleranz, Bescheidenheit und sozialer Kompetenz zu sein.


    Noch etwas dazu:
    Außerdem hatten derartige Meldungen bisher meistens einen wahren Kern bzw. gaben den zukünftigen Trend an.

    Das ist mir durchaus klar, aber wenn im Jahresrhythmus derartige Meldungen eintreffen und man wirklich gerne diese Innovation mitmachen würde wird aus dieser Zukunftsperspektive schnell Vaporware.

    marmara



  12. Re: Wie ich solche Meldungen hasse.

    Autor: xhantus404 27.11.08 - 12:54

    pwned. gut gemacht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Präsidium der Bay. Bereitschaftspolizei, Regensburg
  2. Stadt Paderborn, Paderborn
  3. wenglor sensoric GmbH, Tettnang
  4. ZIEHL-ABEGG SE, Kupferzell

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. 36,99€
  3. (-67%) 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!
Energiewende
Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!

Sie sind teurer und leistungsschwächer als E-Autos und brauchen dreimal so viel Strom. Der Akku hat gewonnen. Wasserstoff sollte für Chemie benutzt werden.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Hyundai Nexo Wasserdampf im Rückspiegel
  2. Brennstoffzellenauto Bayern will 100 Wasserstofftankstellen bauen
  3. Elektromobilität Daimler und Volvo wollen Brennstoffzellen für Lkw entwickeln

Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac


    Threefold: Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet
    Threefold
    Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet

    Wie mit Blockchain, autonomem Ressourcenmanagement und verteilter Infrastruktur ein gerechteres Internet entstehen soll.
    Von Boris Mayer

    1. Hamsterkäufe App soll per Blockchain Klopapiermangel vorbeugen