1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Greenpeace: Elektroautos sind…

Was wollen die denn eigentlich?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was wollen die denn eigentlich?

    Autor: nur_mal_so 27.11.08 - 18:57

    Elektroautos will Greenpeace nicht, Benziner und Diesel will auch keiner und wenn alle auf Wasserstoff umsteigen würden wäre das (laut Experten) auch nicht gut für die Umwelt, wegen dem Wasserstoff der beim Tankvorgang entweicht.

  2. Re: Was wollen die denn eigentlich?

    Autor: Gustav 27.11.08 - 18:58

    Sie wollen, dass er eingesetzte Strom Ökostrom ist - und nicht von den Umweltverschmutzern RWE und Vattenfall bezogen wird!

  3. Re: Was wollen die denn eigentlich?

    Autor: nur_mal_so 27.11.08 - 19:09

    Ich glaube kaum das man einen Elektrosmart nur in Verbindung mit einem RWE Stromanschluss kaufen kann. Also, Elektrosmart kaufen und mit einem Ökostrombetreiber "füttern". Ich glaube so schlau sind die Leute auch ohne Greenpeace. Aber Hauptsache Greenpeace hat wieder was zum Demonstrieren.

  4. Re: Was wollen die denn eigentlich?

    Autor: Gustav 27.11.08 - 19:10

    nein das ist Blödsinn. Es geht darum, dass dieses Auto dann nur an Tankstellen getankt werden kann (mit Strom.) Und eben diese Tankstellen sind eine RWE und Vattenfall Kooperation. Ich habe das auch in meinem Artikel mehr hervorgehoben. http://besidethestreet.com/blog.php?blogid=70

  5. Re: Was wollen die denn eigentlich?

    Autor: Genau DAS wollen die 27.11.08 - 19:17

    Die wollen die Industrialisierung rückgängig machen, sodass wir alle wieder so leben, wie vor Hunderten von Jahren. Dann frieren wir uns zwar den Arsch ab, langweilen uns, Milliarden Menschen sterben aufgrund fehlender Nahrung, Hygiene und Medizin, aber "Mutter Natur" geht es dann wieder gut. Und dass ist die Hauptsache.

    Diese Menschen haben Gott einfach durch Natur ersetzt und Religion einfach durch Umweltschutz.

  6. Re: Was wollen die denn eigentlich?

    Autor: nur_mal_so 27.11.08 - 19:19

    Eine "Elektro-Zapfsäulen"??? Wie soll das denn gehen? Ein Schnellladegeräte für Autos oder tauschen die beim "Tanken" volle gegen leere Batterien aus? *lach*
    Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen.

  7. Re: Was wollen die denn eigentlich?

    Autor: Vollhorst 27.11.08 - 19:27

    Ich schlage vor, du liest den Artikel, und auch den im ersten Satz verlinkten Ausgangsartikel, und kommst dann vielleicht nochmal zum Kommentieren hierher..

  8. Re: Was wollen die denn eigentlich?

    Autor: Vollhorst 27.11.08 - 19:30

    Genau DAS wollen die schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Diese Menschen haben Gott einfach durch Natur
    > ersetzt und Religion einfach durch Umweltschutz.

    Während viele andere Natur durch Mensch ersetzt haben, insofern ist es ein gesunder Ausgleich.

  9. Re: Was wollen die denn eigentlich?

    Autor: Genau DAS woll die 27.11.08 - 19:35

    Der Mensch kommt IMMER vor der Natur. Wir sind Teil der Natur und by the way, wir sollten nicht so arrogant sein zu glauben, wir hätten auch nur irgendeinen dauerhaften Einfluss.

    http://www.youtube.com/watch?v=ljNDbKpusT0

  10. Re: Was wollen die denn eigentlich?

    Autor: Vollhorst 27.11.08 - 19:42

    Genau DAS woll die schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Mensch kommt IMMER vor der Natur.
    > [..] wir sollten nicht
    > so arrogant sein [..]

    Parse error.


  11. Re: Was wollen die denn eigentlich?

    Autor: nur_mal_so 27.11.08 - 20:00

    Danke für den Hinweis auf den Link im ersten Satz. Hatte ich glatt übersehen, jetzt bin ich aber im Bilde. Bin ja mal gespannt wie das sich noch so entwickelt. Auf jeden Fall sollen sie na erstmal ein Netz von diesen "Tankstellen" aufbauen. Für sauberen Strom können wir ja dann auch später noch auf die Strasse gehen.

  12. Re: Was wollen die denn eigentlich?

    Autor: Muah 27.11.08 - 20:03

    Golem hätte gut daran getan die "Absicht" etwas mehr in de Vordergrund zu rücken. So steht Greenpeace wieder mal als hysterischer Verein da...

    Elektroautos sind sehr wohl vorteilhaft. Je nachdem wo der Strom herkommt...

  13. Re: Was wollen die denn eigentlich?

    Autor: Marlow 27.11.08 - 20:15

    Vollhorst schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Genau DAS woll die schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Mensch kommt IMMER vor der Natur.
    >
    > [..] wir sollten nicht
    > so arrogant sein [..]
    >
    > Parse error.
    >
    >

    LOL. 10 Punkte!


  14. Re: Was wollen die denn eigentlich?

    Autor: Vollhorst 27.11.08 - 20:41

    Naja, einer Tanke bei der ich 5h brauche um vollzutanken geb ich recht wenig Chancen. Besser wäre wirklich ein Akkuwechsel, oder eine Schnellladefunktion per Starkstrom.

  15. Re: Was wollen die denn eigentlich?

    Autor: Nachrechner 27.11.08 - 20:54

    Das Konzept sieht ja vor, dass du das Auto abstellst, deine Besorgungen machst (Kino, Theater, wasweißich). Damit erhöhst du deine Reichweite und da das Konzept keine Überlandfahrten sondern auf Stadtbetrieb (bei dem Verbrennungsmotoren "suboptimal" werden) aufbaut, funktioniert das auf dem Papier ziemlich gut. Weshalb man das ja auch in der Praxis erproben will.

  16. NÖRGELN!

    Autor: Dietbert 27.11.08 - 22:16

    Manche können halt immer nur nörgeln, nörgeln und nörgeln!

    Würde man den Damen und Herren vom Grünen Frieden ein Auto zeigen, das mit Essenresten fährt und dabei nur Wasser, reinen Sauerstoff und molekuaren Stickstoff ausstößt wäre das bestimmt auch von Grund auf böse.

    ("Essensreste? Wie unmoralisch, in Afrika verhungern immer noch Menschen!" "Wohin mit dem ganzen Wasser? Wir werden alle ertrinken, rette einer den Maulwurf!" usw.)

  17. Re: NÖRGELN!

    Autor: Nachrechner 27.11.08 - 22:26

    Dietbert schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Manche können halt immer nur nörgeln, nörgeln und
    > nörgeln!
    >
    > Würde man den Damen und Herren vom Grünen Frieden
    > ein Auto zeigen, das mit Essenresten fährt und
    > dabei nur Wasser, reinen Sauerstoff und molekuaren
    > Stickstoff ausstößt wäre das bestimmt auch von
    > Grund auf böse.
    >
    > ("Essensreste? Wie unmoralisch, in Afrika
    > verhungern immer noch Menschen!" "Wohin mit dem
    > ganzen Wasser? Wir werden alle ertrinken, rette
    > einer den Maulwurf!" usw.)

    Ja, kann ich verstehen (das sind dann die "Extremisten" unter ihnen). Man könnte "immer was machen", nur ob das dann noch Verhältnismäßig ist...

    Ihre Grundabsicht: E-Autos mit "schmutzigem Strom" ist ja nachvollziehbar und überzeugend. Nur scheinen sie das mit der Öffentlichkeitsarbeit immer noch nicht raus zu haben. So ist das Groß unter uns desinformiert und buht sie grundlos aus. (Also: Ökofans bitte ein bisschen mehr Gedanken darüber machen was man wie tut, statt erst tun und dann doch nur doof dazustehen ;) ).

  18. Re: Was wollen die denn eigentlich?

    Autor: Jejüngerdestodümmer 27.11.08 - 23:08


    Stand im Text was sie wollen.
    Vielleicht liest(verstehst) Du den erstmal.

  19. Re: Was wollen die denn eigentlich?

    Autor: i3 27.11.08 - 23:39

    ACK

  20. Re: Was wollen die denn eigentlich?

    Autor: drittweltler 27.11.08 - 23:45

    Genau DAS wollen die schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Milliarden Menschen
    > sterben aufgrund fehlender Nahrung, Hygiene und
    > Medizin

    du alter Zyniker.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Diehl Defence GmbH & Co. KG, Überlingen am Bodensee
  2. Diakonie Hasenbergl e.V., München
  3. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, Wolfsburg
  4. BKK firmus, Region Osnabrück

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Mega-Man 11 für 11,99€, Lost Planet 3 für 3,99€, Barotrauma für 11€)
  2. 64,99€
  3. 14,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
Laschet, Merz, Röttgen
Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
  2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss

Sprachsteuerung mit Apple Music im Test: Es funktioniert zu selten gut
Sprachsteuerung mit Apple Music im Test
Es funktioniert zu selten gut

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen. Aber die Realität sieht ganz anders aus.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Streaming Apple Music kommt auf Google-Lautsprecher
  2. Internetradio Apple kündigt Apple Music 1 an und bringt zwei neue Sender

Moodle: Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang
Moodle
Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang

Eine übermäßig große Datenbank und schlecht optimierte Abfragen in Moodle führten zu Ausfällen in der Online-Lernsoftware.
Eine Recherche von Hanno Böck