Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux läuft auf dem iPhone

WOZU?

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. WOZU?

    Autor: Crass Spektakel 29.11.08 - 20:09

    Warum muß man auf propietärer, schlecht verarbeiteter und überteuerter Hardware ein anderes Betriebssystem GEGEN den Willen des Herstellers aufsetzen? Natürlich steht man dabei mit einem Bein im Knast und das alles ... wozu?

    Das gleiche gilt für Jailbreaking, wozu macht man so einen Schwachsinn gegen den erbitterten Widerstand des Herstellers wenn es dutzende von Geräten gibt auf denen man das nicht nur DARF sondern sogar vom Hersteller unterstützt wird.

  2. Re: WOZU?

    Autor: Steffen92 29.11.08 - 20:12

    bleib kurz dran - ich frag schnell Mutti!!!!!!!!!!!!!

  3. Re: WOZU?

    Autor: Steffen92 29.11.08 - 20:16

    so, Mutti meinte sie hätte von dem Kram keine Ahnung und ich soll jetzt nicht rumnerven weil Nachrichten kommen!!!! ich frag nachher mal meinen Vater.

  4. Re: WOZU?

    Autor: Steffen92 29.11.08 - 20:17

    bisse noch dran? Hallo?

  5. Re: WOZU?

    Autor: alter schnee 29.11.08 - 20:21

    haha... sauber...!!! 1:0

  6. Re: WOZU?

    Autor: steffl 29.11.08 - 21:56

    du solltest vielleicht erstmal den Post durchlesen, bevor du gleich 3 Antworten schreibst, die eigentlich keine sind. ;-)

    mfg,
    steffl

  7. Re: WOZU?

    Autor: Harkai 29.11.08 - 22:56

    Der Grund ist, weil es möglich ist.
    Genauso wirst du dir keinen Stadtplan kaufen, wenn du dich in dieser Stadt gut auskennst.
    Genauso wirst du dir nicht überteuerte Lebensmittel kaufen, wenn du ein Bauer bist und dich selber damit auf deinem Hof versorgen kannst.

  8. Re: WOZU?

    Autor: DrachenKaiser2 30.11.08 - 01:08

    Weil es den leuten einfach nur Spass macht bzw. weil sie es können!

  9. Re: WOZU?

    Autor: Ling Woh Zuh 30.11.08 - 01:41

    Wenn man weiß, daß es möglich ist und man es kann, wozu dann überhaupt machen? Mehr als rudimentäre Unterstützung ist doch sowieso nicht drin.

  10. Minderwertigkeitskomplexe

    Autor: Meisteranalysator 30.11.08 - 02:04

    Crass Spektakel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum muß man auf propietärer, schlecht
    > verarbeiteter und überteuerter Hardware ein
    > anderes Betriebssystem GEGEN den Willen des
    > Herstellers aufsetzen?

    Minderwertigkeitskomplexe.

    Danach fühlt man sich überlegen, auch wenn
    der kleine Pipimann (Linux) noch nicht mal
    mehr kann als das vorinstallierte OS.

  11. Re: WOZU?

    Autor: psycho 30.11.08 - 11:02

    Crass Spektakel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum muß man auf propietärer, schlecht
    > verarbeiteter und überteuerter Hardware ein
    > anderes Betriebssystem GEGEN den Willen des
    > Herstellers aufsetzen? Natürlich steht man dabei
    > mit einem Bein im Knast und das alles ... wozu?
    >

    Weil das Handy mir gehört nachdem ich es bezahlt habe.
    Deshalb kann ich auch die Software runterschmeißen und ne andere nutzen.
    Ich kann sogar das Handy wegschmeißen und ein anderes nutzen.
    Wenns dem Hersteller nicht past hätte er es mir nicht verkaufen sollen.

  12. Re: WOZU?

    Autor: Alex Keller 30.11.08 - 11:09

    Ich weiss ja nicht was ihr alle habt, aber ich kann bis jetzt eigentlich alles machen........ Terminal (UNIX/Apple-Unix/Perl) und SSH sei Dank. Also Ich habe hier meine Open-Source Plattform (gehackt). Für mich ergibt das nur für Freaks einen Sinn, aber für den Enduser??????

  13. Re: WOZU?

    Autor: OxKing 30.11.08 - 11:28

    Verdammter Anarchist!
    Wie kannst du dir nur anmaßen davon aus zu gehen das ein Gerät,
    eine Software oder ein Musikstück dir gehört nur weil du dafür bezahlt hast?!
    Du darfst das iPhone selbstverständlich nur so nutzen wie es STEVE sich vorstellt:
    Als mittel um über iTunes weitere Sachen zu "kaufen" mit denen du auch nur
    das machen darfst was sich die Halsabschneider ausgedacht haben,
    um damit deren exklusiven Lebenswandel zu finanzieren!
    Wo kämen wir denn hin wenn jeder das machen könnte was er wollte,
    nur weil er dafür bezahlt hat...

    Gruß,
    OxKing
    -------

  14. Re: Minderwertigkeitskomplexe

    Autor: RaiseLee 30.11.08 - 12:27

    Hintergrund Tasks und man kann Software installieren wie man will.
    Das ist für mich ein echter Mehrwert.

  15. Re: WOZU?

    Autor: Luki 30.11.08 - 13:07

    Warum leckt sich ein Hund seine ....? - Weil er kann!

  16. Re: WOZU?

    Autor: Lexington Steele 30.11.08 - 13:10

    kann ich auch.

  17. Re: Minderwertigkeitskomplexe

    Autor: Zumtafel 30.11.08 - 13:12

    RaiseLee schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hintergrund Tasks und man kann Software
    > installieren wie man will.

    Das ist ja schließlich auch das wichtigste
    an einem Telefon. ;)

    > Das ist für mich ein echter Mehrwert.

    Auch wenn Du es nie nutzt, stimmt's? ;)

  18. Spa0

    Autor: quatsch 30.11.08 - 14:17

    > Natürlich steht man dabei mit einem Bein im Knast

    So ein Quatsch.

    > GEGEN den Willen des Herstellers

    Mich interessiert der Wille eines Herstellers nicht.

    > Das gleiche gilt für Jailbreaking, wozu macht man so einen Schwachsinn

    Jailbreaking wertet das iPhone auf. Das interessiert mich.

  19. Re: Minderwertigkeitskomplexe

    Autor: aha 30.11.08 - 14:22

    > Danach fühlt man sich überlegen

    Leute, die es schaffen, Linux auf dem iPhone zu booten, sind zumindest mir fachlich überlegen. Bei dir ist das aber sicher etwas anderes.

  20. Re: Minderwertigkeitskomplexe

    Autor: aha 30.11.08 - 14:32

    > Das ist ja schließlich auch das wichtigste an einem Telefon. ;)

    Ich hab' mir das iPhone nicht primär als Telefon gekauft. Ich hatte ja schon eines.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Lehrte
  2. Carl Werthenbach Konstruktionsteile GmbH & Co. KG, Bielefeld
  3. ARI-Armaturen Albert Richter GmbH & Co. KG, Schloß Holte-Stukenbrock
  4. ELEKTRISOLA Dr. Gerd Schildbach GmbH & Co. KG, Reichshof-Eckenhagen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. 18,99€ statt 39,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Thunderobot ST-Plus im Praxistest: Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!
    Thunderobot ST-Plus im Praxistest
    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!

    Wir wollten nur eine kleine LAN-Party machen. Doch das Thunderobot-ST-Plus-Notebook hat unser Vorhaben immer wieder sabotiert - mit schlechter Software, dunklem Display und Knarzgehäuse. Dafür hat es unsere Energy Drinks auf Kaffeetemperatur erhitzt.

  2. Fahrdienst: Alphabet investiert in Lyft
    Fahrdienst
    Alphabet investiert in Lyft

    Der Fahrdienst Lyft hat in einer Finanzierungsrunde eine Milliarde US-Dollar erhalten. Einer der Investoren ist die Google-Mutter Alphabet, die früher den Lyft-Konkurrenten Uber unterstützt hat.

  3. Virtuelles Haustier: Bandai kündigt "Classic Mini"-Version des Tamagotchi an
    Virtuelles Haustier
    Bandai kündigt "Classic Mini"-Version des Tamagotchi an

    Das Tamagotchi hat unser Verständnis von Elektronik in den 90ern mitgeprägt, jetzt kündigt Bandai zum Jubiläum eine neue Version an. Das neue Ei mit dem virtuellen Haustier soll so aussehen wie das Original und die gleichen Funktionen bieten, aber etwas kleiner sein.


  1. 12:22

  2. 11:46

  3. 11:01

  4. 10:28

  5. 10:06

  6. 09:43

  7. 07:28

  8. 07:13