Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux läuft auf dem iPhone

WOZU?

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. WOZU?

    Autor: Crass Spektakel 29.11.08 - 20:09

    Warum muß man auf propietärer, schlecht verarbeiteter und überteuerter Hardware ein anderes Betriebssystem GEGEN den Willen des Herstellers aufsetzen? Natürlich steht man dabei mit einem Bein im Knast und das alles ... wozu?

    Das gleiche gilt für Jailbreaking, wozu macht man so einen Schwachsinn gegen den erbitterten Widerstand des Herstellers wenn es dutzende von Geräten gibt auf denen man das nicht nur DARF sondern sogar vom Hersteller unterstützt wird.

  2. Re: WOZU?

    Autor: Steffen92 29.11.08 - 20:12

    bleib kurz dran - ich frag schnell Mutti!!!!!!!!!!!!!

  3. Re: WOZU?

    Autor: Steffen92 29.11.08 - 20:16

    so, Mutti meinte sie hätte von dem Kram keine Ahnung und ich soll jetzt nicht rumnerven weil Nachrichten kommen!!!! ich frag nachher mal meinen Vater.

  4. Re: WOZU?

    Autor: Steffen92 29.11.08 - 20:17

    bisse noch dran? Hallo?

  5. Re: WOZU?

    Autor: alter schnee 29.11.08 - 20:21

    haha... sauber...!!! 1:0

  6. Re: WOZU?

    Autor: steffl 29.11.08 - 21:56

    du solltest vielleicht erstmal den Post durchlesen, bevor du gleich 3 Antworten schreibst, die eigentlich keine sind. ;-)

    mfg,
    steffl

  7. Re: WOZU?

    Autor: Harkai 29.11.08 - 22:56

    Der Grund ist, weil es möglich ist.
    Genauso wirst du dir keinen Stadtplan kaufen, wenn du dich in dieser Stadt gut auskennst.
    Genauso wirst du dir nicht überteuerte Lebensmittel kaufen, wenn du ein Bauer bist und dich selber damit auf deinem Hof versorgen kannst.

  8. Re: WOZU?

    Autor: DrachenKaiser2 30.11.08 - 01:08

    Weil es den leuten einfach nur Spass macht bzw. weil sie es können!

  9. Re: WOZU?

    Autor: Ling Woh Zuh 30.11.08 - 01:41

    Wenn man weiß, daß es möglich ist und man es kann, wozu dann überhaupt machen? Mehr als rudimentäre Unterstützung ist doch sowieso nicht drin.

  10. Minderwertigkeitskomplexe

    Autor: Meisteranalysator 30.11.08 - 02:04

    Crass Spektakel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum muß man auf propietärer, schlecht
    > verarbeiteter und überteuerter Hardware ein
    > anderes Betriebssystem GEGEN den Willen des
    > Herstellers aufsetzen?

    Minderwertigkeitskomplexe.

    Danach fühlt man sich überlegen, auch wenn
    der kleine Pipimann (Linux) noch nicht mal
    mehr kann als das vorinstallierte OS.

  11. Re: WOZU?

    Autor: psycho 30.11.08 - 11:02

    Crass Spektakel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum muß man auf propietärer, schlecht
    > verarbeiteter und überteuerter Hardware ein
    > anderes Betriebssystem GEGEN den Willen des
    > Herstellers aufsetzen? Natürlich steht man dabei
    > mit einem Bein im Knast und das alles ... wozu?
    >

    Weil das Handy mir gehört nachdem ich es bezahlt habe.
    Deshalb kann ich auch die Software runterschmeißen und ne andere nutzen.
    Ich kann sogar das Handy wegschmeißen und ein anderes nutzen.
    Wenns dem Hersteller nicht past hätte er es mir nicht verkaufen sollen.

  12. Re: WOZU?

    Autor: Alex Keller 30.11.08 - 11:09

    Ich weiss ja nicht was ihr alle habt, aber ich kann bis jetzt eigentlich alles machen........ Terminal (UNIX/Apple-Unix/Perl) und SSH sei Dank. Also Ich habe hier meine Open-Source Plattform (gehackt). Für mich ergibt das nur für Freaks einen Sinn, aber für den Enduser??????

  13. Re: WOZU?

    Autor: OxKing 30.11.08 - 11:28

    Verdammter Anarchist!
    Wie kannst du dir nur anmaßen davon aus zu gehen das ein Gerät,
    eine Software oder ein Musikstück dir gehört nur weil du dafür bezahlt hast?!
    Du darfst das iPhone selbstverständlich nur so nutzen wie es STEVE sich vorstellt:
    Als mittel um über iTunes weitere Sachen zu "kaufen" mit denen du auch nur
    das machen darfst was sich die Halsabschneider ausgedacht haben,
    um damit deren exklusiven Lebenswandel zu finanzieren!
    Wo kämen wir denn hin wenn jeder das machen könnte was er wollte,
    nur weil er dafür bezahlt hat...

    Gruß,
    OxKing
    -------

  14. Re: Minderwertigkeitskomplexe

    Autor: RaiseLee 30.11.08 - 12:27

    Hintergrund Tasks und man kann Software installieren wie man will.
    Das ist für mich ein echter Mehrwert.

  15. Re: WOZU?

    Autor: Luki 30.11.08 - 13:07

    Warum leckt sich ein Hund seine ....? - Weil er kann!

  16. Re: WOZU?

    Autor: Lexington Steele 30.11.08 - 13:10

    kann ich auch.

  17. Re: Minderwertigkeitskomplexe

    Autor: Zumtafel 30.11.08 - 13:12

    RaiseLee schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hintergrund Tasks und man kann Software
    > installieren wie man will.

    Das ist ja schließlich auch das wichtigste
    an einem Telefon. ;)

    > Das ist für mich ein echter Mehrwert.

    Auch wenn Du es nie nutzt, stimmt's? ;)

  18. Spa0

    Autor: quatsch 30.11.08 - 14:17

    > Natürlich steht man dabei mit einem Bein im Knast

    So ein Quatsch.

    > GEGEN den Willen des Herstellers

    Mich interessiert der Wille eines Herstellers nicht.

    > Das gleiche gilt für Jailbreaking, wozu macht man so einen Schwachsinn

    Jailbreaking wertet das iPhone auf. Das interessiert mich.

  19. Re: Minderwertigkeitskomplexe

    Autor: aha 30.11.08 - 14:22

    > Danach fühlt man sich überlegen

    Leute, die es schaffen, Linux auf dem iPhone zu booten, sind zumindest mir fachlich überlegen. Bei dir ist das aber sicher etwas anderes.

  20. Re: Minderwertigkeitskomplexe

    Autor: aha 30.11.08 - 14:32

    > Das ist ja schließlich auch das wichtigste an einem Telefon. ;)

    Ich hab' mir das iPhone nicht primär als Telefon gekauft. Ich hatte ja schon eines.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. A. Raymond GmbH & Co. KG, Lörrach
  2. NÜRNBERGER Versicherungsgruppe, Nürnberg
  3. RAIR Bürotechnik GmbH, Chemnitz
  4. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. inklusive Wonder Woman Comic


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dirt 4 im Test: Vom Fahrschüler zum Rallye-Weltmeister
Dirt 4 im Test
Vom Fahrschüler zum Rallye-Weltmeister

Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis: Mehr WLAN-Access-Points, mehr Spaß
Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis
Mehr WLAN-Access-Points, mehr Spaß
  1. Aruba HPE Indoor-Tracking leicht gemacht
  2. Eero 2.0 Neues Mesh-WLAN-System kann sich auch per Kabel vernetzen
  3. BVG Fast alle Berliner U-Bahnhöfe haben offenes WLAN

Mobile-Games-Auslese: Ninjas, Pyramiden und epische kleine Kämpfe
Mobile-Games-Auslese
Ninjas, Pyramiden und epische kleine Kämpfe
  1. Ubisoft Chaoshasen, Weltraumaffen und die alten Ägypter
  2. Monument Valley 2 im Test Rätselspiel mit viel Atmosphäre und mehr Vielfalt
  3. Mobile-Games-Auslese Weltraumkartoffel und Bilderbuchwanderung für mobile Spieler

  1. CPU-Bugs: Errata sind menschlich, Updates besser
    CPU-Bugs
    Errata sind menschlich, Updates besser

    CPU-Bugs sind mittlerweile fast alltäglich und die Hersteller nerven Entwickler mit extrem vagen Beschreibungen. Nutzer sind mit Updates bestenfalls überfordert oder werden schlichtweg alleingelassen. Dabei könnten zumindest die Updates leichter umgesetzt werden.

  2. Bilanz des NSA-Ausschusses: Viel AUA, wenig NSA
    Bilanz des NSA-Ausschusses
    Viel AUA, wenig NSA

    Nach drei Jahren intensiver Untersuchungen legt der NSA-Ausschuss des Bundestags seinen Abschlussbericht vor. Die Abgeordneten des NSAUA haben viel über die Arbeit der Geheimdienste offengelegt - wenn auch nicht unbedingt über die der Five Eyes.

  3. Strenge Sicherheitsmaßnahmen: Notebooks bleiben auf Flügen aus Europa in die USA erlaubt
    Strenge Sicherheitsmaßnahmen
    Notebooks bleiben auf Flügen aus Europa in die USA erlaubt

    Die USA verlangen von ausländischen Flughäfen und Fluggesellschaften strengere Sicherheitskontrollen bei elektronischen Geräten und Passagieren. Dafür gibt es vorerst keine Erweiterung des *Notebook*-Verbots für Flüge von Europa in die USA.


  1. 09:11

  2. 09:01

  3. 08:33

  4. 08:17

  5. 07:37

  6. 18:23

  7. 17:10

  8. 16:17