Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux läuft auf dem iPhone

Erfolgserlebnis

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Erfolgserlebnis

    Autor: sola 30.11.08 - 08:21

    Der Grund, warum man versucht, Linux auf das iPhone zu portieren:

    Man hofft, Linux endlich wenigstens einmal auf *einer* Hardware zum Laufen zu bekommen.

    Kann aber nichts werden: Kurz vor Vollendung der Portierung steigt einer der beteiligten Entwickler aus, weil ihm etwas nicht gefällt und beginnt mit einer eigenen Portierung, sucht sich dafür ein paar Leute und kurz vor Vollendung der Portierung steigt einer aus und ...

    So funktioniert das eben bei Linux: Wenn einem etwas nicht passt, wird rasch eine eigene Distri gemacht. Kommunikation, Konsenz, Kooperation - das gibt es bei Linux nicht.

    Natürlich wird die Portierung auf das iPhone scheitern. Es gibt kein und es wird nie ein funktionierendes Linux geben.

  2. Re: Erfolgserlebnis

    Autor: Gnopper 30.11.08 - 08:37

    Konsens heisst das...

  3. Re: Erfolgserlebnis

    Autor: Belhazar 30.11.08 - 09:28

    sola schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Grund, warum man versucht, Linux auf das
    > iPhone zu portieren:
    >
    > Man hofft, Linux endlich wenigstens einmal auf
    > *einer* Hardware zum Laufen zu bekommen.
    >
    > Kann aber nichts werden: Kurz vor Vollendung der
    > Portierung steigt einer der beteiligten Entwickler
    > aus, weil ihm etwas nicht gefällt und beginnt mit
    > einer eigenen Portierung, sucht sich dafür ein
    > paar Leute und kurz vor Vollendung der Portierung
    > steigt einer aus und ...
    >
    > So funktioniert das eben bei Linux: Wenn einem
    > etwas nicht passt, wird rasch eine eigene Distri
    > gemacht. Kommunikation, Konsenz, Kooperation - das
    > gibt es bei Linux nicht.
    >
    > Natürlich wird die Portierung auf das iPhone
    > scheitern. Es gibt kein und es wird nie ein
    > funktionierendes Linux geben.
    >


    Wuhu, der troll zum Sonntag.

    Schomma was von Yellow Dog Linux gehört oder dergleichen?

    Aber du hast ja recht, lieber was proprietäres was einem exakt eine richtung vorgibt wie du es zu nutzen hast anstatt was freies was sich anpassen lässt ;)

  4. Re: Erfolgserlebnis

    Autor: taudorinon 30.11.08 - 09:45

    sola schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Man hofft, Linux endlich wenigstens einmal auf
    > *einer* Hardware zum Laufen zu bekommen.

    Seltsam, mir ist Linux schon auf mehr Hardware begegnet wie manch anderes OS


  5. Re: Erfolgserlebnis

    Autor: putzig 30.11.08 - 14:41

    Du bist putzig - sag' ich sogar als Apple-Fan(boy stimmt leider schon lange nicht mehr)

  6. Re: Erfolgserlebnis

    Autor: Meldrian 30.11.08 - 14:54

    Jaa, feiner kleiner Männepiep, leg dich schön auf die Liege und erzähl dem Onkel Doktor was die böse Welt dir alles angetan hat :-D

    Frage:
    Was genau ist in deinen Augen ein funktionierendes Linux oder allgemein irgendein Betriebssystem? Welche Kriterien müssen erfüllt sein damit das System "funktioniert" ?
    Ich freue mich auf die Interpretation, möchte aber anmerken dass das Wörtchen "funktioniert" sich von "Funktion" ableitet.
    Weiterhin ist ein Bildschirm der alle 5 Sekunden an und aus geht bereits dabei eine Funktion auszuführen, wenn auch keine sehr sinnvolle.
    Also, was ist ein funktionierendes System? :-)

    Tchiriöö

  7. Re: Erfolgserlebnis

    Autor: X99 30.11.08 - 21:21

    Die rede war von funktionsfähig.

  8. Re: Erfolgserlebnis

    Autor: tuxPhone 01.12.08 - 08:10

    sola schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Grund, warum man versucht, Linux auf das
    > iPhone zu portieren:
    >
    > Man hofft, Linux endlich wenigstens einmal auf
    > *einer* Hardware zum Laufen zu bekommen.


    Hey, man hats doch schon zu 99% korrekt übernommen, sogar die Treiberunterstützung ist fast wie beim "großen" Linux! :D

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. Bechtle IT-Systemhaus GmbH, Düsseldorf, Krefeld
  3. Bosch Sicherheitssysteme GmbH, Grasbrunn bei München
  4. cab Produkttechnik GmbH & Co. KG, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. mit Gutscheincode PCGAMES17 nur 82,99€ statt 89,99€
  2. 12,99€
  3. 16,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Windows 10: Fall Creators Update macht Ryzen schneller
    Windows 10
    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

    Berichten in Foren und bei Reddit zufolge soll das Windows 10 Fall Creators Update mehr Geschwindigkeit aus den Ryzen-Prozessoren herausholen. Das stimmt aber nur dann, wenn der Nutzer zuvor die AMD-Software nicht aktualisiert hat.

  2. Gesundheitskarte: T-Systems will Konnektor bald ausliefern
    Gesundheitskarte
    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

    Nach langer Verzögerung hat T-Systems den Konnektor fertiggestellt, der Arztpraxen mit der zentralen Telematik-Infrastruktur verbindet. Jetzt muss die Betreibergesellschaft Gematik noch zustimmen.

  3. Galaxy Tab Active 2: Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen
    Galaxy Tab Active 2
    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

    Nach drei Jahren bringt Samsung einen Nachfolger seiner extra stoßfesten Tablets für den professionellen Bereich: Das Galaxy Tab Active 2 ist wie sein Vorgänger hart im Nehmen und kommt in der neuen Version mit einem aktiven Eingabestift, wie ihn auch die Note-Smartphones verwenden.


  1. 22:38

  2. 18:00

  3. 17:47

  4. 16:54

  5. 16:10

  6. 15:50

  7. 15:05

  8. 14:37