1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Eigener iPhone-3G-Sitz im Mercedes

Not trifft Elend

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Not trifft Elend

    Autor: klemme61 02.12.08 - 12:36

    Seit Jahr und Tag vergleiche ich Mercedes mit Apple.
    Beide stur und unbelehrbar. Und wen ndas Wägelchen/Rechnerchen kaputt ist dann sofort in die Werkstatt damit. Nicht öffnen.
    Ich las schon von einer Dame die sich für 300 Euro eine neue Graka einbauen ließ...ohne Materialkosten! Eben wie bei Mercedes. Und jetzt so etwas. Scheckheftgepflegtes Doppellinkshänderauto mit dem IPhone. Gibt sicher jetzt bei Mercedes einen Aufkleber "iPhone an Bord" direkt neben dem Sylt Aufkleber und "Bitte ein Bit".
    Thomas Gottschlak Humor in Reinstform

    Es ist schade um Apple. Die Maschinen bzw die Software kann was und es gibt Leute die können damit wirklich umgehen. Diese echten Profis leiden jetzt wirklich unter diesem Hype. Schade drum.

  2. Re: Not trifft Elend

    Autor: w168 02.12.08 - 12:40

    Hört sich arg nach Neid an, finde ich.

    Welcher Normal-Verbaucher kann heutzutage seinen Wagen noch selbst reparieren? Kaum ein Fehler lässt sich ohne die Diagnose-Schnittstelle noch wirklich selbst finden. Und das ist nicht nur bei Mercedes so.

    Naja, und was Apple angeht, da gibts halt auch solche und solche User. Für manchen ist der Service so halt besser, als wenn sie selbst dran rumwerkeln würden.

  3. Re: Not trifft Elend

    Autor: Klönspok 02.12.08 - 12:56

    Und? Ein Grafikkarte drückt man beim Mac trotzdem in den PCIe-Port wie beim WinPC. Festplatte, etc, dito.

    Neid? Also ich muss auf die heutigen Trottel-Mac-User nicht neidisch sein. Ich nutze nutze seit 1995 Macs. Nur hab ich inzwischen keien Lust mehr auf die Bevormundung von Apple, udn erstrecht nicht auf die Angeber-Trottel die inzwischen nur Apple kaufen um damit anzugeben wie mit einer Gucci-tasche.

  4. Re: Not trifft Elend

    Autor: imacuser 02.12.08 - 13:06

    dann zeig mir doch bitte mal den pcie port an meinem imac

  5. Re: Not trifft Elend

    Autor: RaiseLee 02.12.08 - 13:11

    Naja, recht hast du irgendwie, aber OSX ist halt schon ne geile Sache.

  6. Re: Not trifft Elend

    Autor: chiller12345 02.12.08 - 13:14

    richtig geil wird's doch erst, wenn sich die karre dann im james-bond-stil per anruf fernsteuern lässt :-D
    da hat man wenigstens mal wieder was zu tüfteln !!!

  7. Re: Not trifft Elend

    Autor: klemme61 02.12.08 - 13:32

    Neid? Worauf?
    Auf das Auto oder den Computer.
    Ich habe beides...in praktisch und selbst reaprieren kann ich das Zeug auch. Wieso sollte ich Neid verspüren.
    Ich habe in beiden Berufen gearbeitet und der Typus war ähnlich.
    Egal...man kann den Kunden teuer Quatsch verkaufen und die freuen sich noch. Was will man mehr?
    Die haben ganz tolle Autos, die haben keinen Ölverbrauch wenn man es genau will, produzieren die sogar Öl.

    Was habt ihr mit eurem Neid? Entweder ich kauf mir so ein Teil oder man kann es wie so viele machen und das Geld von Papa oder der Bank leihen.
    Besitz ist kein Anzeichen für Wohlstand!

  8. Wieso Profis?

    Autor: Irgendwer 02.12.08 - 13:32

    > Es ist schade um Apple. Die Maschinen bzw die Software kann was und es
    > gibt Leute die können damit wirklich umgehen. Diese echten Profis
    > leiden jetzt wirklich unter diesem Hype. Schade drum.

    Ich weiß nicht, ob man sich als Profi einen GEfallen tut, mit Apple zu arbeiten. DIe Geräte mögen ja klasse sein, aber schau dir doch mal die neuen Macbooks "Pro" an. Alle Macs haben ab sofort nur noch Glossy-Displays! Profis sind nicht mehr die Zielgruppe.

    Und schau dir doch mal den Appstore an. Hohes Risiko, iphone-Enterprise-Apps zu entwickeln (Bananensoftware ist kein Problem), denn Apple kann die App jederzeit rausnehmen. Und manche API-Funktionen stehen nur ausgewählten Entwicklern (z.B. Google) zur Verfügung.

    Und was den Marktanteil angeht ... na ja, ist bekannt.

  9. Re: Wieso Profis?

    Autor: klemme61 02.12.08 - 13:35

    Das meinte ich ja. Es gibt da leute die machen grafisch..bzw machten tolles Zeug. Die leiden doch unter diesen Markenartikel Kunden.
    Wer will schon wirklich glossy screen als 3d Artist? Die Leute die damit ernsthaft arbeiten leiden unter diesem Hype, den die schwarzen Rollkragenpulloverträger und dicke Hornbrillen konsumieren wollen.

    Ja Kleider machen Leute, ob das jetzt positiv ist, da bin ich mir nicht sicher.

  10. Re: Not trifft Elend

    Autor: MeinerEinerich 02.12.08 - 13:40

    Hast Du nicht in Deinem ersten Post geschrieben:
    ""Beide stur und unbelehrbar.""
    Und dann hast Du angeblich beides?
    Mein Gott musst Du aber sowas von Stur und unbelehrbar sein...

  11. Re: Wieso Profis?

    Autor: Blablablublub 02.12.08 - 13:49

    klemme61 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... den die schwarzen
    > Rollkragenpulloverträger ...

    OT: Das war jetzt aber rassistisch .... ;)

  12. Re: Not trifft Elend

    Autor: klemme61 02.12.08 - 13:52

    Ja, aber ich kann mir dieses oder jenen Computer kaufen und zerlegen und diese Graka etc einbauen.
    Ich kaufe mir ein Auto von dem oder dem Hersteller und suche mir die Reifen selbst aus, auch lackier ich das Ding um wenn ich will.
    Ich kann sagen hey ist zwar mein Auto, aber das hier ist schlecht gemacht und dieses OS hat da und da voll die Scheiße am Laufen.

    Ich verteidige weder mein Auto noch mein Computer als würde ich dafür bezahlt. Das sind einfach Produkte, die mich nichts angehen, ich benutze das Zeug nur. Je mehr ich daran selbst machen kann um so besser. Sich Krimskrams verkaufen lassen ist für Kinder oder Omas. Alle anderen bitte mitdenken.
    Man denke nur an die stolzen Besitzer eine Porsche 924 in den 80er. Mit der Audi Maschine drin! Selten hat man so böse Blicke und doofe Fragen geerntet als wenn man beim Motorcheck das Handbuch für Audi rauskramte!
    Der Kund ewarnicht zu überzeugen, daß sein Porsche keiner ist! Auch wenn die 4 Ringe deutlich auf dem Ventildeckel zu sehen war.
    Dieses Verhalten habe ich auch bei Computer festgestellt.
    Die Wirtschaft freut sich drüber.

  13. Re: Wieso Profis?

    Autor: klemme61 02.12.08 - 13:53

    hahaha ja kann man so sagen. Wisse nSie ich leibe an meinen Vorurteilen, daß Sie so oft stimmen!

  14. Re: Not trifft Elend

    Autor: titrat 02.12.08 - 14:36

    > Seit Jahr und Tag vergleiche ich Mercedes mit Apple.
    > Beide stur und unbelehrbar

    In der Tat. Und es ist gut so, das sie auf Freaks wie Dich und mich nicht gehört haben, sondern lieber auf Benutzungsästhetik und Benutzungsqualität Wert legten.

    Soviel Reisekomfort wie ein guter Stern zu bieten hat, bietet Dein gepimpter Käfer sicher nicht, ein Käfer ist laut und lahm dagegen (ps: hatte auch mal einen).

    So wie Dein Motorola Razor:
    Sieht gut aus, tolle Features, aber taugt in der Praxis einfach nicht.

    PS: Nein, ich fahre keinen Mercedes - diese sind aber gewiss nicht die schlechteste Wahl.

  15. Re: Not trifft Elend

    Autor: klemme61 02.12.08 - 14:45

    Einen Käfer..tja das wäre schön.
    Nein ich fahre lieber mit den Franzosen.
    Mein Computer..keine Ahnung irgendwas. Mal hier und dort und passt zusammen. Das sind nur Dinge, daran hängt man sein Herz nicht.
    Mir ist die Farbe meines Hammers egal, er muß funktionieren.

  16. Re: Not trifft Elend

    Autor: saviva 02.12.08 - 15:18

    besser kann man es nicht formulieren!
    wenn man sich schon nicht mit innovativen Ideen in der eigenen Branche über Wasser halten kann, dann sollen es solche Spielereien wieder richten.
    Na ja, Schwaben eben.
    "Wir können alles, ausser..."

  17. Re: Not trifft Elend

    Autor: magic23 03.12.08 - 09:14

    Sie sind aber auch schon lange nicht mehr erste Wahl. Mercedes ist sein Geld schon lange nicht mehr wert..

  18. Re: Not trifft Elend

    Autor: klemme61 03.12.08 - 09:58

    Die PKW schon. Schlechte Klone japanischer Autos

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser, Isernhagen
  2. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  3. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Herne
  4. Modis GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Seagate Expansion Desktop 8TB HDD extern für 125,75€, Sandisk Ultra Micro-SDXC...
  2. 1.149 (mit Rabattcode "POWERSUMMER20" - Bestpreis!)
  3. (aktuell u. a. LG 65SM82007LA NanoCell für 681,38€, Acer Chromebook 15 für 359,21€, DELL S...
  4. (u. a. Transport Fever 2 für 23,99€, Milanoir für 4,50€, Anno 1602 History Edition für 9...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de