1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Intel: Kein TLB-Bug im Core…

Äh Hallo

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Äh Hallo

    Autor: johnmcwho 03.12.08 - 12:40

    Wenn das ganze über das BIOS gefixt wurde ist es trotzdem ein Fehler. Na typisch Intel sagt es ist kein Fehler dann ist es kein Fehler. Zum Glück bauen wir mit den Prozessoren keine Flugzeuge, dann würde ich nicht mehr fliegen.

  2. Re: Äh Hallo

    Autor: XHess 03.12.08 - 13:24

    JAJA so ist das wenn man den ersten "ECHTEN" Quad auf den Markt wirft. Da können eben Fehler passieren. Und auch ganz klar das die das nun schnell abtun wollen, denn ich kann mich an den TLB Bug bei AMDs ersten Quad erinnern. Was ging da los, wie wurde da gelästert.

    Willkommen im echten Quad Leben Intel...

    Nun heisst es, Preise runter, schnell die 2 te Generation nachwerfen bevor AMD mit dem Phenom III kommt und wieder weg ist. Kauft doch wieder Patente! ;-)

    X.

    --
    Always look on the bright side of life!

  3. Re: Äh Hallo

    Autor: fl0w 03.12.08 - 13:27

    XHess schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Nun heisst es, Preise runter, schnell die 2 te
    > Generation nachwerfen bevor AMD mit dem Phenom III
    > kommt und wieder weg ist.

    Lol, 'wieder weg' ^^
    Is wohl schon ne ganze Weile her, das AMD mal 'weg' war. leider.

  4. Re: Äh Hallo

    Autor: XHess 03.12.08 - 13:50

    HEHE so kann man das auch interpretieren, ich meinte aber eher technisch weit weg von Intel, aber nicht nach hinten weg. ;-)
    Ist schon fakt das der Phenom2 dem i7 locker Paroli bieten kann. Er wird billiger sein da die Herstellung in die 2 te Genartion geht, die TCP wird sinken, weil 125 Watt geht garnicht. Tja und Intel hat die erste Generation am Markt und kann nicht wirklich mithalten, zumindest nicht Preis/Leistungs technisch.

    X.

    --
    Always look on the bright side of life!

  5. Re: Äh Hallo

    Autor: Gravedigger_cx 03.12.08 - 14:03

    XHess schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Ist schon fakt das der Phenom2 dem i7 locker
    > Paroli bieten kann.
    >
    > X.
    >
    > --
    > ---
    > Always look on the bright side of life!


    Wo haste denn das gelesen? Soweit ich mich erinnere hat der Phenom schon gegen den alten Core2 in der pro-Takt Leistung den Kürzeren gezogen, und die Benchmarks bei Tomshardware sprechen auch eine andere Sprache....

  6. Re: Äh Hallo

    Autor: Darioo 03.12.08 - 14:04

    Das ist mal wieder so eine typische Fanboy Aussage.

    Wenn du den Text richtig gelesen hättest, wüßtest Du daß das Problem
    nichts mit dem ersten nativen Quadcore Prozessor von Intel zu tun hat,
    sondern daß der Fehler schon in allen Core 2 Prozessoren zu finden ist.

    Ich hoffe auch, daß AMD jetzt wieder aufholt und vielleicht bald die
    Performance und Leistungskrone zurückerobern kann.

    Allerdings muss man schon mal ehrlich sich selbst gegenüber sein. ;-)

  7. Re: Äh Hallo

    Autor: XBOX360Owner 03.12.08 - 14:13

    Joa... leider ist AMD immer mehr dabei hinterherzuhinken. Im Server Bereich verliert auch AMD immer mehr an Fuß, denn Intel hat die letzten 2 Jahre übelst reingehauen. Bin mal gespannt, wie sich das ganze entwickelt, denn Konkurrenz ist immer etwas, was in dem Bereich gut ist.

  8. Re: Äh Hallo

    Autor: XHess 03.12.08 - 14:20

    Yo, nen Fanboy mit Intel CPU. Stimmt, ahnung habe ich auch keine und die Texte lese ich generell nicht bei Golem.

    Aussagen bei Toms Hardware oder auch Benchmarks für Spiele sind natürlich sehr aussagekräftig, vorallem wenn ich einen Cinebench (Raytrace) laufen lasse der die CPU in allen Kernen testet. Auch kann ich die Benchmarks zu rate ziehen wenn ich meine Kerne mit VST PlugIns füttern möchte. Richtig rocken aber die Benchmarks wenn ich dann eine Animation rendern lasse...vorallem weil da 2 Kerne richtig abgehen gegenüber 4 Kernen.

    Ich rede hier nicht von Spielen. Ich rede hier von professioneller Anwendung wo 4 Kerne voll arbeiten und der Stromverbrauch eine wichtige Rolle spielt (Raytrace, Animation=1-2 Wochen Vollast). Und da sieht es weitaus besser aus bei echten 4 Kernen. Nicht alle spielen nur mit Ihrer Kiste...

    X.

    --
    Always look on the bright side of life!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.12.08 14:22 durch XHess.

  9. Re: Äh Hallo

    Autor: XHess 03.12.08 - 14:24

    Warum ist da der Xeon besser? Haste da ein paar Beispiele? Kenne nur die Knebelverträge von Dell, FujiSiemens oder auch IBM mit Intel. Deswegen fiel es mir schwer AMD Kisten zu testen und habe kein Vergleich, aber du hast ja einen denke ich.

    LG

    X.

    --
    Always look on the bright side of life!

  10. Re: Äh Hallo

    Autor: lazko 03.12.08 - 17:57

    Die test die du gelesen hast beziehen sich auf den Core 2 Duo gegen den Phenom wie du es sagst.
    Und nicht Core7i gegen Phenom II.

    Es gibt im mom keinen richtigen test was aussage kräftigt ist.
    Weil die ganzen Phenom II test über die Server CPU emuliert wurden.
    Da ist es Klar das der Core7i in vielen Bereischen die Nase vorn hat.
    Warum?? : Weil die test sich fast alle auf die Game Performenc richtet.

    TOMS Hardware muss ich leider offen und ehrlich zugeben lassen sich inzwischen auch schon kaufen die test die sie früher gemacht hatten sind nicht mit denen zu vergleischen die sie heute machen.

    Abwarten und Tee trinken würde ich mom sagen. Warten wir mal auf den Lunch von Phenom II ab, mal sehn was da wirklich an Speed dahinter steckt.

    Mal zum Ührsprünglichen Thema zurück zu kommen TLB BUG:

    Es ist immer wieder net zu sehn wie INTEL viele sachen vertuscht.
    OK es wurde direckt ein Bios Update raus gebracht was AMD nicht bringen Konnte.
    Aber wieso muss sowas erst durch die Presse in Erfahrung gebracht werden. Und das auch noch durch druck auf INTEL.
    NAJA jedem das seine.
    Ich sage nur: Nach machen oder Bauen kann jeder, doch verantwortung tragen kann keiner.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Product Owner / Technische Software-Teilprojektleitung (m/w / divers)
    Continental AG, Regensburg
  2. Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen (m/w/d)
    Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM), Tübingen
  3. Mitarbeiter (m/w/d) im IT-Support
    KRAFT Baustoffe GmbH, München-Aubing
  4. Fachinformatiker*in (w/m/d) Aufgabenschwerpunkt Telekommunikationssystem
    Universität Konstanz, Konstanz

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (basierend auf Anzahl der Bestellungen, stündlich aktualisiert)
  2. 43,99€ (-69%)
  3. (u. a. Kingdom Come Deliverance -72%, AC Valhalla -70%, Fallout 4 GOTY -78%)
  4. 39,99€ (-41%)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dokumentation Gute Nacht, Oppy: Kleiner Rover, große Gefühle
Dokumentation Gute Nacht, Oppy
Kleiner Rover, große Gefühle

Eine Dokumentation mit grandiosen Effekten erzählt die erstaunlich vermenschlichte Geschichte zweier Rover, die den Mars erkunden.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Raumfahrt Nasa und Esa ändern Plan zur Bergung von Marsproben
  2. Marskolonie Das Leben auf dem Mars wird laut Musk entbehrungsreich sein

Torch: Ubisoft zündet das Feuer an
Torch
Ubisoft zündet das Feuer an

Engine-Newsletter Ubisoft hat neue Feuereffekte entwickelt. Die Programmierer erklären, wie die Technologie funktioniert - und wo sie zum Einsatz kommt.
Von Peter Steinlechner

  1. Metaversum John Carmack über Meta-Prozessoren und Horizon Worlds
  2. Spieleentwicklung Editorial trifft Engine bei Ubisoft

Pentiment im Test: Das beste Spiel von Microsoft im Jahr 2022 ist ein Buch
Pentiment im Test
Das beste Spiel von Microsoft im Jahr 2022 ist ein Buch

Tatort Kirche: Das von Microsoft entwickelte Pentiment bietet auf Konsole und Windows-PC historische Detektivarbeit.
Von Peter Steinlechner

  1. Obsidian Entertainment Pentiment bietet Oberbayern statt Postapokalypse