1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Moore's Law soll noch 20…

Sicher ist eine KI möglich!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


  1. Sicher ist eine KI möglich!

    Autor: alex123456 13.04.05 - 12:54

    btw: kein Trollversuch ;)

    Wenn das Internet und die Server sowie die Heimanbindung schneller wird, ist meiner Meinung nach eine Künstliche Intelligenz möglich.

    Man müsste nurnoch die Quellen des Wissens auslesen, um effektiv arbeiten zu können.

    Die Rechner müssten nur auf Datenbanken wie Duden, Wikipedia und co zurückgreifen um genügend Intelligenz umzusetzen. Das Problem ist ja sicherlich nicht die Prozessorleistung sondern eher alle Quellen zu vereinen.

    Gruß

    alex

  2. Re: Sicher ist eine KI möglich!

    Autor: gizmo 13.04.05 - 13:02

    alex123456 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > btw: kein Trollversuch ;)
    >
    > Wenn das Internet und die Server sowie die
    > Heimanbindung schneller wird, ist meiner Meinung
    > nach eine Künstliche Intelligenz möglich.
    >
    > Man müsste nurnoch die Quellen des Wissens
    > auslesen, um effektiv arbeiten zu können.
    >
    > Die Rechner müssten nur auf Datenbanken wie Duden,
    > Wikipedia und co zurückgreifen um genügend
    > Intelligenz umzusetzen. Das Problem ist ja
    > sicherlich nicht die Prozessorleistung sondern
    > eher alle Quellen zu vereinen.
    >
    > Gruß
    >
    > alex


    Na, da verwechselt wohl jemand Intelligenz mit umfassenden Wissen.
    Intelligenz ist durchaus auch mit einem geringen Basiswissen möglich.
    Ein geballte Ansammlung von Wissen hat absolut nichts mit Intelligenz zu tun.

    Viel Spaß noch beim philosophieren

  3. Re: Sicher ist eine KI möglich!

    Autor: bennyb 13.04.05 - 13:02

    jaja
    du bist der einzige beweis dafür das KI zur Zeit nicht möglich is!
    wenn man deine Intelligenz künstlich herstellen würde, wäre es wohl
    eine ziemlich doofe maschine.
    egal, sagts was ihr wollt ^^

  4. Re: Sicher ist eine KI möglich!

    Autor: knock 13.04.05 - 13:03

    Das ist meines Erachtens keine KI.

    alex123456 schrieb:

    -------------------------------------------------------
    > btw: kein Trollversuch ;)
    >
    > Wenn das Internet und die Server sowie die
    > Heimanbindung schneller wird, ist meiner Meinung
    > nach eine Künstliche Intelligenz möglich.
    >
    > Man müsste nurnoch die Quellen des Wissens
    > auslesen, um effektiv arbeiten zu können.
    >
    > Die Rechner müssten nur auf Datenbanken wie Duden,
    > Wikipedia und co zurückgreifen um genügend
    > Intelligenz umzusetzen. Das Problem ist ja
    > sicherlich nicht die Prozessorleistung sondern
    > eher alle Quellen zu vereinen.
    >
    > Gruß
    >
    > alex


  5. Re: Sicher ist eine KI möglich!

    Autor: MK 13.04.05 - 13:28

    ...genau, sonst wäre Google ja eine absolute Intelligenzbestie! SCNR...

    ^_^

  6. Re: Sicher ist eine KI möglich!

    Autor: Elbart 13.04.05 - 13:31

    Hi!

    Ich würde KI so definieren, dass sie auf plötzlich geänderte äußere VErhältnisse entsprechend reagiert. Es darf dabei nicht auf vorher programmierte Lösungsansätze zurückgegriffen werden, sondern durch Analyse der Situation und Evaluierung der Möglichkeiten eine passende Lösung gefunden werden. Nicht anderes macht ja selbst der dümmste (im Sinne von angehäuftem Wissen) Mensch auch.

    Gruß, Elbart


    knock schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das ist meines Erachtens keine KI.
    >
    > alex123456 schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > btw: kein Trollversuch ;)
    > > Wenn das
    > Internet und die Server sowie die
    >
    > Heimanbindung schneller wird, ist meiner
    > Meinung
    > nach eine Künstliche Intelligenz
    > möglich.
    > > Man müsste nurnoch die Quellen
    > des Wissens
    > auslesen, um effektiv arbeiten zu
    > können.
    > > Die Rechner müssten nur auf
    > Datenbanken wie Duden,
    > Wikipedia und co
    > zurückgreifen um genügend
    > Intelligenz
    > umzusetzen. Das Problem ist ja
    > sicherlich
    > nicht die Prozessorleistung sondern
    > eher alle
    > Quellen zu vereinen.
    > > Gruß
    > >
    > alex
    >
    >


  7. Re: Sicher ist eine KI möglich!

    Autor: Doomchild 13.04.05 - 14:52

    http://de.wikipedia.org/wiki/Intelligenz

    http://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%BCnstliche_Intelligenz

    `Nuff said!

  8. Re: Sicher ist eine KI möglich!

    Autor: Golem Postings haben kein Niveau.. 13.04.05 - 15:00

    bennyb schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > jaja
    > du bist der einzige beweis dafür das KI zur Zeit
    > nicht möglich is!
    > wenn man deine Intelligenz künstlich herstellen
    > würde, wäre es wohl
    > eine ziemlich doofe maschine.
    > egal, sagts was ihr wollt ^^

    *kopfschüttel*

    Welch ein Grad an Dummheit, muss man besitzen,um so eine Antwort zu generieren?
    Du bist der Beweis,das Intelligenz nicht immer Positiv eingesetzt wird..wenn denn das Beleidigen von Mitmenschen, als eine Art Intelligenz angesehen wird.

  9. Re: Sicher ist eine KI möglich!

    Autor: Herb 13.04.05 - 15:03

    alex123456 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Rechner müssten nur auf Datenbanken wie Duden,
    > Wikipedia und co zurückgreifen um genügend
    > Intelligenz umzusetzen.

    nur wenn das System aus den Artikeln Schlüsse zieht und mit den Ergebnissen und eigenen Erfahrungen kreative neue Artikel schreibt...

    ich garantiere, dass dieses Jahrhundert nix intelligentes aus Metall rumläuft, und wir alle können nur hoffen, dass das nie geschehen wird...
    emotionslose intelligenz wäre unser augenblickliches ende

  10. Re: Sicher ist eine KI möglich!

    Autor: :-) 13.04.05 - 15:08

    Elbart schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hi!
    >
    > Ich würde KI so definieren, dass sie auf plötzlich
    > geänderte äußere VErhältnisse entsprechend
    > reagiert. Es darf dabei nicht auf vorher
    > programmierte Lösungsansätze zurückgegriffen
    > werden, sondern durch Analyse der Situation und
    > Evaluierung der Möglichkeiten eine passende Lösung
    > gefunden werden.

    Es regnet, die Erde wird naß. Der Regenwurm bekommt keine Luft mehr, er klettert noch oben.

    Problemstellung: Wurm kriegt keine Luft mehr
    Wissen: Oben ist Luft
    Lösung: Nach oben krabbeln.

    Problem erkannt, Problem gebannt.

  11. Re: Sicher ist eine KI möglich!

    Autor: :-) 13.04.05 - 15:13

    Mythos Intelligenz

  12. Re: Sicher ist eine KI möglich!

    Autor: tja 13.04.05 - 15:28

    Wurm?? *virenscannerinstallier*

    wobei hier nicht umbedingt von Intelligenz gesprochen wird sondern eher von Instinkt. Bzw. die Würmer die versoffen sind kriegten keine Kinder. Darwin.


    :-) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Elbart schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Hi!
    >
    > Ich würde KI so definieren,
    > dass sie auf plötzlich
    > geänderte äußere
    > VErhältnisse entsprechend
    > reagiert. Es darf
    > dabei nicht auf vorher
    > programmierte
    > Lösungsansätze zurückgegriffen
    > werden,
    > sondern durch Analyse der Situation und
    >
    > Evaluierung der Möglichkeiten eine passende
    > Lösung
    > gefunden werden.
    >
    > Es regnet, die Erde wird naß. Der Regenwurm
    > bekommt keine Luft mehr, er klettert noch oben.
    >
    > Problemstellung: Wurm kriegt keine Luft mehr
    > Wissen: Oben ist Luft
    > Lösung: Nach oben krabbeln.
    >
    > Problem erkannt, Problem gebannt.


  13. Re: Sicher ist eine KI möglich!

    Autor: the_spacewürm 13.04.05 - 15:32

    Zwei Sachen dazu:

    - Einen wichtigen Teil des menschlichen "Wissens" findest du in keiner Datenbank der Welt... eben Dinge die dir, mir und allen anderen als "normal" vorkommen

    - Wissen haben ist nicht das Problem... was damit Anfangen können sehr wohl... dazu müßte 1. das Wissen auch "maschinenverstehbar" gespeichert sein und 2. das intelligente System auch noch wissen, wie es damit dann irgendwas anfangen soll



    alex123456 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > btw: kein Trollversuch ;)
    >
    > Wenn das Internet und die Server sowie die
    > Heimanbindung schneller wird, ist meiner Meinung
    > nach eine Künstliche Intelligenz möglich.
    >
    > Man müsste nurnoch die Quellen des Wissens
    > auslesen, um effektiv arbeiten zu können.
    >
    > Die Rechner müssten nur auf Datenbanken wie Duden,
    > Wikipedia und co zurückgreifen um genügend
    > Intelligenz umzusetzen. Das Problem ist ja
    > sicherlich nicht die Prozessorleistung sondern
    > eher alle Quellen zu vereinen.
    >
    > Gruß
    >
    > alex


  14. Re: Sicher ist eine KI möglich!

    Autor: :-) 13.04.05 - 15:34

    Mensch Darwin, nun sprech doch dem Wurm nicht auch noch die Einbitintelligenz ab.



    tja schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wobei hier nicht umbedingt von Intelligenz
    > gesprochen wird sondern eher von Instinkt. Bzw.
    > die Würmer die versoffen sind kriegten keine
    > Kinder. Darwin.



    > > Es
    > regnet, die Erde wird naß. Der Regenwurm
    >
    > bekommt keine Luft mehr, er klettert noch oben.
    >
    > > Problemstellung: Wurm kriegt keine
    > Luft mehr
    > Wissen: Oben ist Luft
    > Lösung:
    > Nach oben krabbeln.
    > > Problem erkannt,
    > Problem gebannt.
    >
    >


  15. Re: Sicher ist eine KI möglich!

    Autor: Hirgler 13.04.05 - 15:37

    gizmo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > alex123456 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > btw: kein Trollversuch ;)
    >
    > Wenn das
    > Internet und die Server sowie die
    >
    > Heimanbindung schneller wird, ist meiner
    > Meinung
    > nach eine Künstliche Intelligenz
    > möglich.
    >
    > Man müsste nurnoch die Quellen
    > des Wissens
    > auslesen, um effektiv arbeiten zu
    > können.
    >
    > Die Rechner müssten nur auf
    > Datenbanken wie Duden,
    > Wikipedia und co
    > zurückgreifen um genügend
    > Intelligenz
    > umzusetzen. Das Problem ist ja
    > sicherlich
    > nicht die Prozessorleistung sondern
    > eher alle
    > Quellen zu vereinen.
    >
    > Gruß
    >
    > alex
    >
    > Na, da verwechselt wohl jemand Intelligenz mit
    > umfassenden Wissen.
    > Intelligenz ist durchaus auch mit einem geringen
    > Basiswissen möglich.
    > Ein geballte Ansammlung von Wissen hat absolut
    > nichts mit Intelligenz zu tun.
    >
    > Viel Spaß noch beim philosophieren


    intelligenz ist, zu wissen, wo was gesdchrieben steht.

  16. Re: Sicher ist eine KI möglich!

    Autor: E1100101 13.04.05 - 15:44

    > Ich würde KI so definieren, dass sie auf plötzlich
    > geänderte äußere VErhältnisse entsprechend
    > reagiert. Es darf dabei nicht auf vorher
    > programmierte Lösungsansätze zurückgegriffen
    > werden, sondern durch Analyse der Situation und
    > Evaluierung der Möglichkeiten eine passende Lösung
    > gefunden werden. Nicht anderes macht ja selbst der
    > dümmste (im Sinne von angehäuftem Wissen) Mensch
    > auch.
    >
    Hm, das macht selbst die dümmste Amöbe in gewisser Weise auch: sie überlebt bei geänderten Anforderungen einfach trotzdem - wie unverschämt!
    Ameisen finden auch Futterquellen und weisen eine Schwarmintelligenz auf.
    Gleichwohl unterstelle ich, dass weder Amöben noch Ameisen intelligent sind.
    Evaluierung findet selbst bei Menschen häufig durch Trial-and-Error statt. Hm, sind diese Menschen dann genauso NICHT intelligent wie Ameisen?

  17. Re: Sicher ist eine KI möglich!

    Autor: Schlauberger 13.04.05 - 15:58

    Herb schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > alex123456 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    .
    >
    > ich garantiere, dass dieses Jahrhundert nix
    > intelligentes aus Metall rumläuft, und wir alle
    > können nur hoffen, dass das nie geschehen wird...
    > emotionslose intelligenz wäre unser
    > augenblickliches ende

    Keine Sorge..emetionslose Intelligenz besitzt der mensch genug...
    Unser Ende schaffen wir uns schon selbst,dazu brauchen wir keine Maschinen ;)

  18. Re: Sicher ist eine KI möglich!

    Autor: Ardanwen 13.04.05 - 16:02

    :-) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Elbart schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Hi!
    > > Ich würde KI so definieren,
    > dass sie auf plötzlich
    > geänderte äußere
    > VErhältnisse entsprechend
    > reagiert. Es darf
    > dabei nicht auf vorher
    > programmierte
    > Lösungsansätze zurückgegriffen
    > werden,
    > sondern durch Analyse der Situation und
    >
    > Evaluierung der Möglichkeiten eine passende
    > Lösung
    > gefunden werden.
    >
    > Es regnet, die Erde wird naß. Der Regenwurm
    > bekommt keine Luft mehr, er klettert noch oben.
    >
    > Problemstellung: Wurm kriegt keine Luft mehr
    > Wissen: Oben ist Luft
    > Lösung: Nach oben krabbeln.
    >
    > Problem erkannt, Problem gebannt.


    Der Regenwurm ist nicht nicht wirklich Intelligent, sein Reagieren basiert auf einer Instinkthandlung/einer angeborenen Verhaltensweise (Du kanst mit einem "neugeborenen", isolierten Regenwurm den gleichen Versuch machen --> er wird genau gleich reagieren) Intelligenz beinhaltet die Fähigkeit kognitiv zu denken und zu lernen. Also ein Problem durch "Denken" zu lösen.
    Vergl: Versuch mit dem Schimpansen der eine Stange benützen muss um an Futter zu kommen.
    Dies ist die Schwierigkeit beim erzeugen von KI. Die Maschine darf nicht einfach auf ein grosses Datenarchiv zugreifen, sie muss die Lösung selber kognitiv finden.

  19. Re: Sicher ist eine KI möglich!

    Autor: tja 13.04.05 - 16:12

    ich behaupte genau das Gegenteil ist der Fall. Emotionen beherrschen den Menschen und sind sein Verderben.



    Schlauberger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Herb schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > alex123456 schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > .
    > >
    > ich garantiere, dass dieses Jahrhundert
    > nix
    > intelligentes aus Metall rumläuft, und
    > wir alle
    > können nur hoffen, dass das nie
    > geschehen wird...
    > emotionslose intelligenz
    > wäre unser
    > augenblickliches ende
    >
    > Keine Sorge..emetionslose Intelligenz besitzt der
    > mensch genug...
    > Unser Ende schaffen wir uns schon selbst,dazu
    > brauchen wir keine Maschinen ;)
    >
    >


  20. Re: Sicher ist eine KI möglich!

    Autor: scraper 13.04.05 - 16:23

    Intelligenz ist nicht die Information selbst, sondern die Vernetzung der Informationen.

    fg scraper

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Junior IT Business Consultant (w/m/d)
    Banijay Germany GmbH, Köln-Mülheim
  2. Leitung der Stabsstelle IT und Digitalisierung (m/w/d)
    Kunstakademie Münster, Münster
  3. Digital Solutions Manager (m/w/d)
    P.E.G. Einkaufs- und Betriebsgenossenschaft eG, München
  4. Java Software Developer (w/m/d) Customer Service
    SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt, Dortmund, Münster, Oberviechtach

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. gratis (bis 26. Mai)
  2. täglich wechselnde Angebote
  3. 30,99€ statt 99,99€
  4. (u. a. Art of Rally für 11€, Mable and the Wood für 2,20€, REZ PLZ für 2,20€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lego UCS Landspeeder 75341 aufgebaut: Star-Wars-Nostagie in 2.000 Legosteinen
Lego UCS Landspeeder 75341 aufgebaut
Star-Wars-Nostagie in 2.000 Legosteinen

Luke Skywalkers Landspeeder (75341) ist erneut ein gut gelungenes Lego-Modell. Allerdings stellt sich die Frage: warum ein Landspeeder?
Von Oliver Nickel

  1. Transformers 10302 Optimus Prime aus Lego kann sich in einen Truck verwandeln
  2. Klemmbausteine Lego will drei mal mehr Softwareentwickler einstellen
  3. UCS Landspeeder 75341 Zum Star-Wars-Tag bringt Lego Luke Skywalkers Landspeeder

Superbooth: Technikparadies für Musiknerds
Superbooth
Technikparadies für Musiknerds

Von klassischen E-Pianos bis zu Musikstudios in DIN-A5: Bei der Synthesizer-Messe Superbooth haben Hersteller zum Ausprobieren eingeladen.
Ein Bericht von Daniel Ziegener


    Kosmologie: Vom Rand des Universums
    Kosmologie
    Vom Rand des Universums

    Unser beobachtbares Universum ist beim Urknall aus einem winzig kleinen und extrem heißen Feuerball entstanden. Ist es also endlich groß? Und kann man am Rand hinausfallen?
    Von Helmut Linde

    1. Astronomie Bilder vom schwarzen Loch im Zentrum der Milchstraße
    2. Automatik-Teleskop Stellina im Test Ist es wirklich so einfach?
    3. Astronomie Möglicher Planet Neun entdeckt