1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › fritz.mac Suite 1.1 - Fritzbox…

Mac-User - Melkkühe der Nation?

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mac-User - Melkkühe der Nation?

    Autor: Sepps Rache 04.12.08 - 15:16

    Warum sollen Apple-User eigentlich für jeden noch so kleinen (un-)sinnigen Fitzel Software bares Geld bezahlen?

    Hier zahlen, dort zahlen, hüben zahlen, drüben zahlen, heute zahlen, morgen zahlen, immer zahlen, zahlen, zahlen, zahlen. Irgendwann ist die Kuh tot. Merkt Euch das! Ich bin schon gespannt, wer dann noch was kauft.

  2. Re: Mac-User - Melkkühe der Nation?

    Autor: nonsense 04.12.08 - 15:19

    Einfach nicht kaufen :-)
    Ich kann auch die Original-Software unter jedem x-beliebigen Virtualisierer laufen lassen, mal abgesehen davon werden Fax-Geräte in Privathaushalten nur selten gesichtet (oder gar benutzt), den Rest hat man auf dem Telefon (Anrufliste, Telefonbuch, Telefon-Funktion! :D)

  3. Re: Mac-User - Melkkühe der Nation?

    Autor: Andreas Heitmann 04.12.08 - 16:34

    So ist es. Wer die Funktionen braucht, bitte. Ich hab n HP AIO und konfiguriere meine Fritzbox via Browser. Ende Gelände.

    Mit freundlichen Grüßen

    A. M. Heitmann - I always think different! ;-)
    ===================================================
    "Der größte Luxus, den man sich leisten kann, ist eine eigene Meinung." - Sir Alec Guinness
    ==================================================
    www.andreas-heitmann.com / www.macnews.de / www.geteasypeasy.com

  4. Re: Mac-User - Melkkühe der Nation?

    Autor: Sepp stikes back 04.12.08 - 16:37

    Sepps Rache schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum sollen Apple-User eigentlich für jeden noch
    > so kleinen (un-)sinnigen Fitzel Software bares
    > Geld bezahlen?

    Weil sie's machen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin
  2. DAW SE, Ober-Ramstadt bei Darmstadt
  3. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  4. Klinikum Schloß Winnenden, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,99€
  2. 10,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme