Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest: A Vampyre Story - Adventure…

Begeisterung hält sich in Grenzen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Begeisterung hält sich in Grenzen

    Autor: Froschi 05.12.08 - 14:55

    Ich bin begeisterter Adventure Spieler und freue mich auf jeden (meist nicht 3D) Titel.

    Dieses Spiel hier packt mich aber einfach nicht. Irgendwie kommt die Atmosphäre nicht rüber und es braucht derart Rechenleistung, dass die Ladezeiten beim wechseln der Lokation einfach zu lange dauern. Mit zu lange meine ich so ca. 3-8 Sekunden, was nicht viel sein mag, aber man wechselt wirklich oft die Lokation, so dass dies mit der Zeit störend wird. Ich habe auch Mühe mit den Charakteren. Sie sind zwar hübsch gemacht aber sie ziehen mich nicht in ihren Bann. Die kleine Fledermaus z.B. sollte wohl witzig und "kuddelig" sein, ging mir aber schon bald auf den Keks.

    Die witzigen Sprüche sind auch oft einfach nur peinlich. Und wirken wie "Wir brauchen lässige Sprüche, kupfert mal wo ab". Ich bin auch am Anfang auf einen Bug gestossen, und durfte nochmal von vorn anfangen. Also speichern, bevor ihr die Gargoyles mit dem Streitkolben bearbeitet ;)

    Der Schwierigkeitsgrad ist gemischt, wie ich finde. Manches ist sehr einfach, und anderes ist wirklich, wirklich knackig. Aber auch die schwierigen Rätsel sind nicht unlogisch oder sinnlos.

    Grafisch ist es toll gemacht und die Geschichte an sich ist ganz witzig und orginell. Auch die Synchronisation ist sehr gelungen.

    Meine Meinung :)

  2. Re: Begeisterung hält sich in Grenzen

    Autor: spanther 05.12.08 - 15:31

    Froschi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich bin begeisterter Adventure Spieler und freue
    > mich auf jeden (meist nicht 3D) Titel.
    >
    > Dieses Spiel hier packt mich aber einfach nicht.
    > Irgendwie kommt die Atmosphäre nicht rüber und es
    > braucht derart Rechenleistung, dass die Ladezeiten
    > beim wechseln der Lokation einfach zu lange
    > dauern. Mit zu lange meine ich so ca. 3-8
    > Sekunden, was nicht viel sein mag, aber man
    > wechselt wirklich oft die Lokation, so dass dies
    > mit der Zeit störend wird. Ich habe auch Mühe mit
    > den Charakteren. Sie sind zwar hübsch gemacht aber
    > sie ziehen mich nicht in ihren Bann. Die kleine
    > Fledermaus z.B. sollte wohl witzig und "kuddelig"
    > sein, ging mir aber schon bald auf den Keks.
    >
    > Die witzigen Sprüche sind auch oft einfach nur
    > peinlich. Und wirken wie "Wir brauchen lässige
    > Sprüche, kupfert mal wo ab". Ich bin auch am
    > Anfang auf einen Bug gestossen, und durfte nochmal
    > von vorn anfangen. Also speichern, bevor ihr die
    > Gargoyles mit dem Streitkolben bearbeitet ;)
    >
    > Der Schwierigkeitsgrad ist gemischt, wie ich
    > finde. Manches ist sehr einfach, und anderes ist
    > wirklich, wirklich knackig. Aber auch die
    > schwierigen Rätsel sind nicht unlogisch oder
    > sinnlos.
    >
    > Grafisch ist es toll gemacht und die Geschichte an
    > sich ist ganz witzig und orginell. Auch die
    > Synchronisation ist sehr gelungen.
    >
    > Meine Meinung :)


    Irgendwie Aktivierung oder Onlinezwang bzw. DRM mit enthalten oder lästige Kopierschutzmechanismen die sich auf den PC einschleichen wollen? Wenn nicht dann kauf ichs :-)

  3. Re: Begeisterung hält sich in Grenzen

    Autor: Froschi 05.12.08 - 15:35

    Keine Aktivierung, kein Onlinezwang. Der genaue Kopierschutz ist mir nicht bekannt.

  4. Re: Begeisterung hält sich in Grenzen

    Autor: dsfdsf 05.12.08 - 15:40

    Hi

    naja, habe noch nicht so weit gespielt bin aber jetzt schon sauer.
    Hab bisher keine Möglickeit gefunden direkt zu einer Location zu gehen (also ohne diese dämmliche Laufanimation, also das man mit einem Doppelklickt einfach direkt da ist statt nochmal durch den ganzen Raum zu laufen + wenn ich schon durch den Raum laufen muss sollte das ganze bitte auch abrechbar sein.)
    Die Dialoge sind einfach nur peinlich. Als ich die ersten gehört habe dachte ich nur "Von Edna abgekupfert aber den Humor weggelassen".
    Insgesamt bisher kein guter Eindruck

  5. Re: Begeisterung hält sich in Grenzen

    Autor: Froschi 05.12.08 - 15:43

    Mit der Leertaste kannst du so einiges überspringen, auch die Geh-Animationen.

  6. Re: Begeisterung hält sich in Grenzen

    Autor: spanther 05.12.08 - 15:44

    Froschi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Keine Aktivierung, kein Onlinezwang. Der genaue
    > Kopierschutz ist mir nicht bekannt.


    Hört sich zu schön um wahr zu sein an :-)
    Ein Spiel jetzt rausgekommen ohne Gängelung und DRM x)
    GEKAUFT :D

  7. Re: Begeisterung hält sich in Grenzen

    Autor: mr. friday 05.12.08 - 17:07

    ich hab nur die demo gespielt - zum glück bevor ich es gekauft habe.

    ich habe mich gefreut wie sau auf das game seit langer zeit... ich habe alle alten adventures gespielt früher (angefangen mit maniac mansion auf dem amiga) und auch die neuen sam&max von telltale fand ich genial. ich liebe adventures.

    die demo hat mir aber definitiv bereits völlig die lust geraubt an dem game :( atmosphäre kommt definitiv null rüber und es wirkt alles irgendwie etwas billig, hakelig und unfertig.

    und dann kommt noch hinzu - auch wenn nur sekundär - dass die 2D hintergründe zwar wunderschön sind, jedoch die 3D objekte wie personen durch die geringe (nicht einstellbare!) auflösung extrem hässlich und verpixelt wirken, speziell auf nem grossen 24" monitor. dass es keine 16:10 auflösung unterstützt, ist mir ja noch egal. aber mit etwas tricksen im nem config file konnte ich die auflösung auf 1600x1200 anheben wodurch das game gleich MASSIV besser aussieht... nur klappt's leider nur im fenster-modus, nicht im vollbild :-/

    naja ich warte auf weitere telltale games, die sind genial (und das hat nix mit 3d zu tun) und auch WIRKLICH lustig. wallace & gromit könnte sehr geil werden :) und sam&max season 3 kommt bestimmt auch irgendwann.

    kleiner tipp am rande: http://www.book-of-unwritten-tales.de/ sieht ausserordentlich vielversprechend aus!

  8. Re: Begeisterung hält sich in Grenzen

    Autor: Nanny Ogg 05.12.08 - 17:50

    Book of unwritten Tales hat wirklich Charme.
    Werde das mal verfolgen. Erinnert mich sehr an die Scheibenwelt.

    Jetzt im Urlaub über Weihnachten ist erstmal Edna dran.*freu*

  9. Re: Begeisterung hält sich in Grenzen

    Autor: Mautzi 05.12.08 - 18:15

    oder wenn das Pfeilsymbol erscheint um aus einer Lokation herauszukommen, einfach mal nen rechtsklick machen ;)
    Dann wird sofort gewechselt!

  10. Re: Begeisterung hält sich in Grenzen

    Autor: spanther 06.12.08 - 01:20

    Nanny Ogg schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Book of unwritten Tales hat wirklich Charme.
    > Werde das mal verfolgen. Erinnert mich sehr an die
    > Scheibenwelt.
    >
    > Jetzt im Urlaub über Weihnachten ist erstmal Edna
    > dran.*freu*
    >


    Edna? wassn des? :-)

  11. Re: Begeisterung hält sich in Grenzen

    Autor: Nanny Ogg 06.12.08 - 12:29


    die Mama aus Maniac Mansion, wer sonst?

    ;)

  12. Re: Begeisterung hält sich in Grenzen

    Autor: spanther 06.12.08 - 16:40

    Nanny Ogg schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > die Mama aus Maniac Mansion, wer sonst?
    >
    > ;)


    Nie gehört hehe ^^

  13. 100%ACK! Viel Hype, wenig Spass!

    Autor: All-belongs-to-KSA 08.12.08 - 10:50

    Schließe mich an!

  14. Re: Begeisterung hält sich in Grenzen

    Autor: Nemesis2 08.12.08 - 11:10

    Es wurde Securom benutzt, jedoch ohne spezielle Restriktionen, lediglich die DVD muss im Laufwerk liegen.

    Allerdings ist der Kopierschutz mit dem ersten Patch entfernt worden.

  15. Stimmt leider! Durchschnitt mehr nicht!

    Autor: Anderas Heitmann 08.12.08 - 12:44

    Don't Hype this Game!Don't Hype this Game!Don't Hype this Game!Don't Hype this Game!Don't Hype this Game!Don't Hype this Game!Don't Hype this Game!Don't Hype this Game!

  16. Re: Begeisterung hält sich in Grenzen

    Autor: spanther 08.12.08 - 17:16

    Nemesis2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es wurde Securom benutzt, jedoch ohne spezielle
    > Restriktionen, lediglich die DVD muss im Laufwerk
    > liegen.
    >
    > Allerdings ist der Kopierschutz mit dem ersten
    > Patch entfernt worden.


    Gut zu wissen... Dann bleibts im Laden stehen!
    Patch hin oder her SecuROM installiert sich fest ins System hinein und ist nicht mehr entfernbar. Stört auch andere Programme wie Nero etc. je nachdem auch s-ata brenner...

    Auch wenn der Patch es entschärft SecuROM wenn einmal installiert ist im System und das mag ich nicht in meinem System haben da selbiges unberührt bleiben soll von solchen Dingen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. NTI Kailer GmbH, Villingen-Schwenningen, Wendlingen, Lahr, Magdeburg
  3. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  4. Dataport, Magdeburg, Halle (Saale)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBX570
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 279,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Google Pixel 4 entsperrt auch bei geschlossenen Augen
  2. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein
  3. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

  1. BDI: Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre
    BDI
    Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre

    Die deutsche Industrie will keine Vertrauenswürdigkeitserklärung von den 5G-Ausrüstern einholen müssen. Diese Erklärungen seien wirkungslos, gefragt sei dagegen Cyber-Resilienz.

  2. Watch Parties: Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern
    Watch Parties
    Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern

    Gemeinsam im kleinen oder großen Kreis einen Spiefilm oder eine TV-Serie per Streaming anschauen: Das können Influencer künftig auf Twitch - vorerst allerdings nur in den USA.

  3. Smartspeaker: Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps
    Smartspeaker
    Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps

    Mit verschiedenen Tricks gelang es Sicherheitsforschern, Apps für Google Home und Amazons Alexa zu erzeugen, die Nutzer belauschen oder Phishingangriffe durchführen. Die Apps überstanden den Review-Prozess von Google und Amazon.


  1. 18:53

  2. 17:38

  3. 17:23

  4. 16:54

  5. 16:39

  6. 15:47

  7. 15:00

  8. 13:27