1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Blackberry Storm: Firmware-Upgrade…

Keine Dokumentation über Änderungen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Keine Dokumentation über Änderungen?

    Autor: Flying Circus 05.12.08 - 16:05

    Eine Begründung für diese "Policy" würde mich ja wirklich interessieren.

    Ich setze auf "Weil der Kunde es schluckt, daß Änderungen an der Firmware ihn einen feuchten Dreck angehen." *g*

  2. Profis! (war: Re: Keine Dokumentation über Änderungen?)

    Autor: Klaus1971 05.12.08 - 16:26

    Das sind eben Profis.

    Wenn man bedenkt, dass das Update verfügbar ist noch bevor das Gerät richtig im Verkauf ist, dann können die Kunden wohl froh sein, wenn die neue Firmware wenigstens ein bisschen QA gesehen hat. Doku ist da purer Luxus. Vielleicht will RIM auch keine Doku rausgeben, in der steht: Superböser Fehler behoben. Noch ein superböser Fehler behoben. Böser Fehler dreckig gefixt. :-)

    Vielleicht war auch der Punkt "Doku ausspucken" im Menu so weit unten versteckt, das man ihn ohne langes Runterscrollen nicht finden konnte.

    Klaus

  3. Re: Profis! (war: Re: Keine Dokumentation über Änderungen?)

    Autor: Flying Circus 05.12.08 - 17:02

    Ja, daß das Verweigern eines Change Logs Rückschlüsse auf die Qualität zuläßt, dachte ich mir auch schon. *g*

  4. Re: Keine Dokumentation über Änderungen?

    Autor: xxxXXXXxXx 06.12.08 - 12:56

    Das wird wohl eher an Vodafone liegen.

    RIM verüffentlicht zu jeder Firmware Release Notes.
    Oben sind neue Features beschrieben.
    Dann folgen die Fixed Issues.
    Unten die Known Issues.

    Bekommen hat Vodafone die Readmes sicherklich - deren Entscheidung diese auch zu veröffentlichen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fachhochschule Südwestfalen, Meschede
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. Wirecard Acceptance Technologies GmbH, Aschheim/München
  4. PDR-Team GmbH, Schwäbisch Gmünd

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. heute Logitech MK470 Slim Combo Tastatur-Maus-Set 33€
  2. (heute u. a. DJI Drohnen und Cams, Philips-TVs, Gesellschaftsspiele)
  3. 99,00€
  4. (u. a. Need for Speed Most Wanted, NfS: The Run, Mass Effect 3, Dragon Age 2, Kingdoms of Amalur...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Netzwerke: Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist
Netzwerke
Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist

5G ist mit großen Marketing-Versprechungen verbunden. Doch tatsächlich wird hier mit immensem technischem und finanziellem Aufwand überwiegend das umgesetzt, was Wi-Fi bereits kann - ohne dessen Probleme zu lösen.
Eine Analyse von Elektra Wagenrad

  1. Rechenzentren 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
  2. Hamburg Telekom startet 5G in weiterer Großstadt
  3. Campusnetze Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz

Weltraumsimulation: Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend
Weltraumsimulation
Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend

Jubelnde Massen, ehrliche Entwickler und ein 30 Kilogramm schweres Modell des Javelin-Zerstörers: Die Citizencon 2949 hat gezeigt, wie sehr die Community ihr Star Citizen liebt. Auf der anderen Seite reden Entwickler Klartext, statt Marketing-Floskeln zum Besten zu geben. Das steckt an.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Theatres of War angespielt Star Citizen wird zu Battlefield mit Raumschiffen
  2. Star Citizen Mit der Carrack ins neue Sonnensystem
  3. Star Citizen Squadron 42 wird noch einmal verschoben

Galaxy Fold im Test: Falt-Smartphone mit falschem Format
Galaxy Fold im Test
Falt-Smartphone mit falschem Format

Samsung hat bei seinem faltbaren Smartphone nicht nur mit der Technik, sondern auch mit einem misslungenen Marktstart auf sich aufmerksam gemacht. Die zweite Version ist deutlich besser geglückt und aufregend in ihrer Neuartigkeit. Nur: Wozu braucht man das Gerät?
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Samsung Galaxy Fold übersteht weniger Faltvorgänge als behauptet

  1. Energiewende: Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
    Energiewende
    Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung

    Dänemark will seine klimaschädlichen Emissionen bis 2030 um 70 Prozent reduzieren. Eine Maßnahme ist der weitere Ausbau der Windenergie. Die Regierung plant einen riesigen Windpark mit angeschlossener Power-To-X-Anlage auf einer künstlichen Insel.

  2. 3D-Druck: Elektronik soll frei verwendbar und reparierbar werden
    3D-Druck
    Elektronik soll frei verwendbar und reparierbar werden

    Gegen die gewollte Obsoleszenz sollen Hersteller Bauanleitungen der Allgemeinheit zur Verfügung stellen. Das fordern die Grünen im Bundestag. So sollten Nutzer Ersatzteile zum Beispiel mit dem 3D-Drucker selbst herstellen können. Auf Reparaturdienstleistungen soll der reduzierte Mehrwertsteuersatz erhoben werden.

  3. Security Essentials: MSE ist nicht Teil des erweiterten Windows-7-Supports
    Security Essentials
    MSE ist nicht Teil des erweiterten Windows-7-Supports

    Zum Ende des Windows-7-Supports wird auch das kostenlose Antivirenprogramm Microsoft Security Essentials eingestellt. Da hilft auch der erweiterte Support nicht weiter. Ein Umstieg auf andere Anbieter ist daher wohl unvermeidbar.


  1. 15:32

  2. 14:52

  3. 14:00

  4. 13:26

  5. 13:01

  6. 12:15

  7. 12:04

  8. 11:52