1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Funkwellen zähmen…

Die gesteuerte Kernfusion ist ein Irrweg

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die gesteuerte Kernfusion ist ein Irrweg

    Autor: So Nie 06.12.08 - 11:56

    das ist seit Einstein bekannt und das ist jedem bekannt, dem "Vektor der Gruppengeschiwndigkeit" x "Vektor der Phasengeschwindigkeit" = "C-Quadrat" nicht unbekannt ist.
    Der Weg führt nur über die mittlere Kernumwandlung. Aber damit und dann hätte die Menscheit ja auch zu viele Probleme gleichzeitig gelöst ... .

    Wünsche allen vernünftigen Usern von Golem.de einen schönen zweiten Advent

  2. Re: Die gesteuerte Kernfusion ist ein Irrweg

    Autor: Gläubiger Rüdiger 06.12.08 - 14:16

    Jep, genau. Du wirst sicher viel besser bescheid wissen als die Forscher die da viele Jahre ihres Lebens auf diesen "Irrweg" verschwendet haben.

    Dummschwätzer!

  3. Re: Die gesteuerte Kernfusion ist ein Irrweg

    Autor: So Nie 06.12.08 - 17:18

    Die Wissenschaftler haben sich weltweit schon oft genug verrannt. Und laut einer fast 2000 Jahre absolut und einzig gültigen Lehrmeinung
    "ist die Erde eine Scheibe". Typen wie Du wären doch vor 700 Jahren die Groß-Meister der Inquisition gewesen.
    Gerade im kernphysikalisch-technischen Bereich ist man schon sehr oft in Sackgassen gelandet. Und wie oft in der Geschichte der modernen Technik der letzten 300 Jahre haben kluge Köpfe "den Wald vor lauter Bäumen" nicht gesehen. Wenn Du jung genug bist, wirst Du noch erleben, wie wahr meine Worte sind und bleiben.
    *
    Es ist den Leuten halt auch zu unwahrscheilich, weil man sogar viele Umweltprobleme, die gesamte Abfall- und Müllverwertung, die Rohstoffprobleme, die Energieversorgung und viele anderen Probleme mit einem einzigen Vorgang in den Griff bekäme. Und für viele aktuelle Unternehmen (ala Bergbauunternehmen usw) wäre es andereseits der Tod. Es will doch keiner die aktuelle Weltwirtschaft auf den Kopf stellen. Knappe Rohstoffe gäbe es dann nicht mehr, unglaubliche Speziallegierungen, Diamanten, Rubine, Smaragde und derzeit noch unvorstellbare Verbundstoffe wären in jeder gewünschten Menge und Qualität verfügbar und spottbillig. usw und so fort. Und wer die Sache realisiert, beherscht künftig den Planeten ... das will Niemand.

  4. Re: Die gesteuerte Kernfusion ist ein Irrweg

    Autor: 7bit 06.12.08 - 17:41

    So Nie schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > das ist seit Einstein bekannt und das ist jedem
    > bekannt, dem "Vektor der Gruppengeschiwndigkeit" x
    > "Vektor der Phasengeschwindigkeit" = "C-Quadrat"
    > nicht unbekannt ist.

    Erklär mal. Was hat die Lichtgeschwindigkeit mit der Undurchführbarkeit von Kernfusion durch Menschenhand zu tun? Und inwiefern wären extrem weit fortgeschrittene Aliens, die möglicherweise ganze Sonnen anhäufen, anzünden und sich daran wärmen könnten nicht betroffen?

    Und was ist "mittlere Kernumwandlung"?

    --
    Private Kommunikation in feindlichen Netzen:
    http://torchat.googlecode.com/



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.12.08 17:43 durch 7bit.

  5. Du bist ein Irrweg.

    Autor: ei0r 06.12.08 - 18:26

    Leider haben deine Eltern nicht verhütet.

  6. Re: Die gesteuerte Kernfusion ist ein Irrweg

    Autor: Florian A. 07.12.08 - 13:55

    Daran, daß die Erde eine Scheibe ist, glaubt schon lange kaum einer mehr. Vor allem im Mittelalter, auf das Du anspielst, wurde die Erde allgemein als Kugel gesehen.

    https://secure.wikimedia.org/wikipedia/de/wiki/Flache_Erde

    Florian.

  7. Re: Die gesteuerte Kernfusion ist ein Irrweg

    Autor: typhoon 07.12.08 - 14:33

    Die Erde IST eine Scheibe. Leute wie du wollen allen weißmachen, daß es nicht so ist. Genauso wird die Kernfusion funktionieren.

  8. Re: Die gesteuerte Kernfusion ist ein Irrweg

    Autor: :-) 07.12.08 - 16:32

    Gruppen- und Phasengeschwindigkeiten beziehen sich in diesem Fall ja nicht auf lineare Ausbreitung, sondern auf kreisförmige oder zyklische, also ortsgebundene Bewegungen.

    Einerseits ist c^2 durch 1/(epsilon x mü) fest vorgegeben und lässt sich dadurch auf elektrische und magnetische Vorgänge zurück führen. Immerhin sind hier ja elektrische Ladungen beteiligt. Beim Proton ist dies nach außen hin auf Anhieb erkennbar, nicht so beim Neutron. Damit ist aber nicht ausgeschlossen, dass beim Neutron pos. UND neg. Ladungen gleichzeitig im Spiel sind (was das nach außen elektrisch neutrale Verhalten erklärt).

    Andererseits ist c^2 nicht das Quadrat einer Geschwindigkeit, sondern das Produkt aus Radius mal Beschleunigung. Mit anderen Worten, es ist ein Beschleunigungsmoment. Rotationsmodelle aus der Mechanik sind auch auf Rotationen von Ladungen anwendbar. Es ist kein Problem, eine Formel herzuleiten, die einen direkten proportionalen Zusammenhang zwischen Masse und Ladung beschreibt. Damit lassen sich dann auch wieder die "nomalen" Mechanikgesetze der Rotation erklären.

    Und Rotation mit den Gesetzen über "Wellen" zu verbinden, dürfte ja nicht schwer sein.

  9. Setzen Sechs, sie Depp!

    Autor: nnx 07.12.08 - 16:47

    Was du meinst ist die Transmutation, mit der man z.b. Blei in Gold umwandeln kann, durch Neutronenbeschuss.
    Dummerweise haben die Dinger nur einen winzigen Wirkungsquerschnitt, sodass selbst bei intensiver Neutronenstrahlung nur einige Gramm Gold im Jahr (!) entstehen, zu einem Preis bei dem man ein kleines Goldberkwerk kaufen könnte.

    Das hat übrigens nix mit irgendwelcher Gruppengeschwindigkeit oder ähnlichem zu tun.

    Bevor Mund öffnen, Gehirn einschalten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. finanzen.de, Berlin
  2. BARMER, Wuppertal
  3. OGS Gesellschaft für Datenverarbeitung und Systemberatung mbH, Koblenz
  4. SWARCO TRAFFIC SYSTEMS GmbH, Berlin, Unterensingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Transformers 1-4 und Die Tribute von Panem - The Hunger Games 4K für je 12€ und Football...
  2. (u. a. Seagate Expansion Desktop 6 TB/8 TB für 99€/129€ und Seagate Expansion Portable 5 TB...
  3. ab 32,99€/ Season Pass 17,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

  1. Wasserverbrauch: Musk verteidigt Gigafactory als umweltfreundlich
    Wasserverbrauch
    Musk verteidigt Gigafactory als umweltfreundlich

    Nach Kritik aus der Bevölkerung hat sich Tesla-Chef Elon Musk persönlich in die Debatte um die geplante Gigafactory für Elektroautos in Brandenburg eingeschaltet. Auch die Landesregierung sieht die Gerüchteküche brodeln.

  2. United States Space Force: Sternenflotten-artiges Logo verärgert Star-Trek-Fans
    United States Space Force
    Sternenflotten-artiges Logo verärgert Star-Trek-Fans

    Präsident Donald Trump hat das Logo der Space Force präsentiert, einer neuen Teilstreitkraft der Vereinigten Staaten. Weil das Logo der Militärsparte stark an das der Sternenflotte von Star Trek erinnert, gibt es Kritik.

  3. ROG Strix XG17AHPE: Asus zeigt USB-Monitor mit 17 Zoll und 240 Hz
    ROG Strix XG17AHPE
    Asus zeigt USB-Monitor mit 17 Zoll und 240 Hz

    Portables Display für unterwegs: Der ROG Strix XG17AHPE ist ein 17-Zöller mit 1080p-Auflösung und 240 Hz. Laut Asus eignet sich der Bildschirm für Gaming am Notebook, selbst ein Akku ist integriert.


  1. 13:15

  2. 12:50

  3. 11:43

  4. 19:34

  5. 16:40

  6. 16:03

  7. 15:37

  8. 15:12