1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Studie: Das iPhone ist die "Paris…

Blork is back

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Blork is back

    Autor: Blorkhasser 10.12.08 - 01:22

    Blork ist zurück! Ein Hurra an ihn, er beglückt uns energetischer denn je mit noch hasserfüllteren, noch proaktiv haltloseren Behauptungen denn je. In der Zeit seiner Anwesenheit hat er im Keller, umgeben von narkotisierenden Bluescreens, seine pervers hasserfüllte Überheblichkeit genährt und ausgebaut. Mit noch mehr Inbrunst, Zeit und Fürwort nutzt er jede unpassende Gelegenheit, um gegen seinen übermächtig scheinenden Erzfeind anzukämpfen! Mit hohlen Phrasen stinkt er gewaltig gegen Apple an. Und wir alle wissen: er tut es nicht umsonst, er wird es schaffen, er wird sich dereinst heilen oder geheilt werden ...

  2. Amen Brother Haleluia .. touch the Screen .. heal ...

    Autor: Andreas Heitmann 10.12.08 - 07:52

    ... heal .. in the Name of his Steveness .. ;-))

    Mit freundlichen Grüßen

    A. M. Heitmann - I always think different! ;-)
    ===================================================
    "Der größte Luxus, den man sich leisten kann, ist eine eigene Meinung." - Sir Alec Guinness
    ==================================================
    www.andreas-heitmann.com / www.macnews.de / www.geteasypeasy.com

  3. Re: Blork is back

    Autor: ( Alternativ: kostenlos registrieren) 10.12.08 - 10:00

    i call bullshit.

    Andreas Heitmann und Blork ist ein und derselbe. dem typen ist einfach langweilig und so versucht er ein wenig action in sein leben zu kriegen in dem er öffentlich seide beiden alter egos gegeneinander antreten lässt ...

  4. Re: Blork is back

    Autor: Blorkhasser 10.12.08 - 10:40

    Blork ist nicht Heitmann, glaube ich. Ich vermute, Blork ist ein erfolgloser Frickellayouter vom Land, der versucht oder versucht hat, sein Glück in der großen Stadt zu finden. Alle sozialen Implikationen, die das mit sich bringt, sind eurer eigenen Phantasie überlassen ...

  5. Re: Blork is back

    Autor: dersichdenwolftanzte 10.12.08 - 11:00

    ( Alternativ: kostenlos registrieren) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > i call bullshit.
    >
    > Andreas Heitmann und Blork ist ein und derselbe.
    > dem typen ist einfach langweilig und so versucht
    > er ein wenig action in sein leben zu kriegen in
    > dem er öffentlich seide beiden alter egos
    > gegeneinander antreten lässt ...

    Da überschätzt du den Blork aber gewaltig ;-)

  6. Re: Blork is back

    Autor: Andreas Heitmann 10.12.08 - 23:12

    Ach nun lasst doch den lieben Blork in Ruhe. Nachher verkriecht er sich wieder für Wochen im Wohnwagen vor der Stadt und man liest hier nix mehr von ihm ... ;-))

    Blork, ick find dir Knorke ey .. :D

    Mit freundlichen Grüßen

    A. M. Heitmann - I always think different! ;-)
    ===================================================
    "Der größte Luxus, den man sich leisten kann, ist eine eigene Meinung." - Sir Alec Guinness
    ==================================================
    www.andreas-heitmann.com / www.macnews.de / www.geteasypeasy.com

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Standorte
  2. Swagelok München B.E.S.T. Fluidsysteme GmbH München, Garching
  3. Stadtverwaltung Bretten, Bretten
  4. ING-DiBa AG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,99€, Portable T5 500 GB SSD 94,99€, Evo Select microSDXC 128...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
  2. Netflix Staffel-2-Trailer zeigt Cyberpunk-Welt von Altered Carbon
  3. Videostreaming Netflix musste Night of the Living Dead entfernen

  1. Neue Infrastruktur: Berliner Kammergericht darf wieder ins Landesnetz
    Neue Infrastruktur
    Berliner Kammergericht darf wieder ins Landesnetz

    Fast ein halbes Jahr hat das Berliner Kammergericht nach einem Trojaner-Angriff im Notbetrieb gearbeitet. Nun soll das Gericht wieder ans Berliner Landesnetz angeschlossen werden - mit Laptops, die die Mitarbeiter statt USB-Sticks mit nach Hause nehmen können.

  2. EU-Kommission: Behördenmitarbeiter sollen Signal verwenden
    EU-Kommission
    Behördenmitarbeiter sollen Signal verwenden

    Nach Datenpannen und Spionage setzt die EU-Kommission auf den Messenger Signal. Allerdings kann der Messenger nicht zur Kommunikation mit dem EU-Parlament eingesetzt werden - dort verbietet die IT-Abteilung die Installation und verweist auf Whatsapp.

  3. Shopify: Libra Association bekommt neues Mitglied
    Shopify
    Libra Association bekommt neues Mitglied

    Nach zahlreichen prominenten Abgängen im letzten Jahr bekommt Facebooks Digitalwährung Libra neuen Schwung: Die E-Commerce-Plattform Shopify tritt dem Projekt bei. Damit könnten rund eine Million Händler die Digitalwährung nutzen, sofern sie wie angekündigt dieses Jahr kommt.


  1. 15:33

  2. 14:24

  3. 13:37

  4. 13:12

  5. 12:40

  6. 19:41

  7. 17:39

  8. 16:32