1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Blizzard sucht Gegenstandseigenschaften…

Blizzard das Musterunternehmen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Blizzard das Musterunternehmen

    Autor: Zurpized 09.12.08 - 16:58

    Nicht nur dass Blizzard hochwertige Software herstellt, Blizzard bezieht seine Kunden voll in den Entwicklungsprozess. So muss das sein! Davon können sich andere große Hersteller eine Scheibe von abschneiden.

  2. Re: Blizzard das Musterunternehmen

    Autor: freddie t 09.12.08 - 17:00

    ja, weil dem Musterunternehmen eben auch nichts Neues mehr einfällt!

  3. Re: Blizzard das Musterunternehmen

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 09.12.08 - 17:01

    Ich finde das auch respektabel. Bei ihrem Klientel müssen sie ja davon ausgehen, daß 99% aller Antworten vollkommen bescheuert sein müssen. Sich das freiwillig anzutun hat wirklich eine gewisse Marke *g*

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  4. Re: Blizzard das Musterunternehmen

    Autor: Zurpized 09.12.08 - 17:08

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich finde das auch respektabel. Bei ihrem Klientel
    > müssen sie ja davon ausgehen, daß 99% aller
    > Antworten vollkommen bescheuert sein müssen. Sich
    > das freiwillig anzutun hat wirklich eine gewisse
    > Marke *g*

    Eben. Das ist der große Unterschied.

  5. EA das Musterunternehmen?

    Autor: Missingno. 09.12.08 - 17:10

    Immerhin haben die auch die Community in den Entwicklungsprozess von RA3 einbezogen.

    --
    Dare to be stupid!

  6. Re: EA das Musterunternehmen?

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 09.12.08 - 17:14

    ... und man sieht ja was dabei herausgekommen ist. Der nächste logische Schritt wäre, daß Blizz den Nackelfen zwei-drei Körbchengrößen mehr spendiert. Die "Gegenstandseigenschaften" sind dabei dann eh egal.

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  7. Re: Tits are Alive

    Autor: Missingno. 09.12.08 - 17:17

    Oder wäre das dann Age of Onan?

    --
    Dare to be stupid!

  8. Re: Blizzard das Unternehmen ohne eigene Ideen

    Autor: sparvar 09.12.08 - 17:19

    ...kann man immer noch anders sehen

  9. Re: Tits are Alive

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 09.12.08 - 17:21

    The Chronicles of Spermbjörn.

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  10. Re: Blizzard das Unternehmen ohne eigene Ideen

    Autor: seufz 09.12.08 - 17:22

    sparvar schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...kann man immer noch anders sehen


    aha, und welche ideen hast du?
    sorry, es kommt nicht immer auf innovation pur an.

    Blizzard hats verstanden, wer das bestreitet hat keine ahnung vom Markt der Videospiele:)

  11. Re: Blizzard das Musterunternehmen

    Autor: DER GORF 09.12.08 - 17:23

    Zurpized schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nicht nur dass Blizzard hochwertige Software
    > herstellt, Blizzard bezieht seine Kunden voll in
    > den Entwicklungsprozess. So muss das sein! Davon
    > können sich andere große Hersteller eine Scheibe
    > von abschneiden.

    Game 2.0 This game consists entirely of user generated content. ISN'T THAT GREAT!

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  12. Re: Blizzard das Unternehmen ohne eigene Ideen

    Autor: DER GORF 09.12.08 - 17:25

    Blizzards Gamedesigner wissen was der Markt will, dass stimmt. Der Rest lässt sich bestreiten ohne das man einen an der Waffel haben muss.

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  13. Re: Tits are Alive

    Autor: Missingno. 09.12.08 - 17:28

    Gibt es da Röntgenbrillen? Oder Handys mit Nacktscanner?

    --
    Dare to be stupid!

  14. Re: Tits are Alive

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 09.12.08 - 17:28

    Nein, aber die ersten sieben Mal ist umsonst.

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  15. Re: Tits are Alive

    Autor: Missingno. 09.12.08 - 17:34

    Und was macht man den Rest der Stunde?

    --
    Dare to be stupid!

  16. Re: Tits are Alive

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 09.12.08 - 17:39

    Dieses eine kostenlose schottische CORPG spielen wo die Leute alle nichts drunter haben: Kilt Wars.

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  17. Re: Tits are Alive

    Autor: Missingno. 09.12.08 - 17:41

    o.O

    Dann doch lieber Hello Kilty!

    --
    Dare to be stupid!

  18. Re: Tits are Alive

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 09.12.08 - 17:46

    Das kommt ja auch für die PS3. Charname dann: TheRealKiltyCat.

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  19. Re: Blizzard das Musterunternehmen

    Autor: braunsilkepuhl 09.12.08 - 17:47

    Das müssen sie auch, weil Blizzard Kunden ihren eigenen Entwicklungsprozess irgendwann im sechten Lebensjahr aufgegeben haben.

  20. Das gabs schon mal....

    Autor: the_dude123 09.12.08 - 18:02

    ist doch nix neues, dass ein Publisher in die Entwicklung des Spiels die Community miteinbezieht.
    Das hatten wir schon bei Gothic 3. Da allerdings erst nach dem Release.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. INIT Group, Karlsruhe, Braunschweig
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  3. über duerenhoff GmbH, Münster
  4. ITEOS, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Deepcool Castle 240 RGB V2 für 91,90€, Alphacool Eisbaer 420 für 104,90€, Alphacool...
  2. 315,00€
  3. 49,00€
  4. 89,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  2. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte
  3. Firmentochter gegründet VW will in fünf Jahren autonom fahren

  1. Messenger: Blackberry gewinnt Patentstreit gegen Facebook
    Messenger
    Blackberry gewinnt Patentstreit gegen Facebook

    Theoretisch könnte Blackberry dafür sorgen, dass die Apps von Whatsapp, Facebook und Instagram in Deutschland vom Markt genommen werden, weil sie gegen gültige Patente verstoßen. Facebook hat bereits Updates vorbereitet.

  2. Glasfaserausbau in Region Stuttgart: 20.000 Haushalte bekommen FTTH
    Glasfaserausbau in Region Stuttgart
    20.000 Haushalte bekommen FTTH

    Innerhalb von sechs Monaten ist in der Region Stuttgart viel passiert beim FTTH-Ausbau. Am Freitag wurden in Stuttgart erste Ergebnisse präsentiert.

  3. Disney+: Deutsche wollen maximal 23 Euro für Streaming ausgeben
    Disney+
    Deutsche wollen maximal 23 Euro für Streaming ausgeben

    Die Konkurrenz bei den Streaming-Anbietern wird zunehmen und die Kaufkraft der Nutzer ist begrenzt. Laut einer Umfrage gibt es für viele Kunden eine Obergrenze.


  1. 22:22

  2. 18:19

  3. 16:34

  4. 15:53

  5. 15:29

  6. 14:38

  7. 14:06

  8. 13:39