Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kopierabgabe: Drucker und…

Aus Trotz seit 2000 keine Medien gekauft

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Aus Trotz seit 2000 keine Medien gekauft

    Autor: Trotzi 10.12.08 - 23:45

    An alle verwertenden Gesellschaften!

    Wegen euren diversen ungerechtfertigten Abgaben (!) habe ich aus Trotz seit dem Jahr 2000 keine CD's, DVD's, Zeitschriften, Bücher oder sonst was für Medien gekauft. Und wie es aussieht werde ich es wohl auch die nächsten acht Jahre nicht machen.
    ;)
    Was glaubt ihr, habt ihr mit euren Abgaben an mir jetzt mehr verdient als ohne?

    Wolltet/wollt ihr das wirklich so haben?


  2. Re: Aus Trotz seit 2000 keine Medien gekauft

    Autor: trugschluss 11.12.08 - 02:09

    kann man nur hoffen, dass das internet noch lange schlupflöcher offen läßt, oder noch besser... sich der überzogene urherberrechtsgedanke verflüchtigt.... ist doch traurig, was sich da dank turbolobby als "gerecht" etabliert hat.... was mich am meisten ärgert ist, dass die effizients dieser gesellschaften nicht offen liegt. wieviel kommt beim künstler an?

    widerwärtig und verängstigend, ist auch der ständige ruf nach verlängerung der verwertungsfristen. 70 Jahre und mehr ist im umlauf...teilweise liegen heute bereits noch rechte auf mehrere jahrhundert alten noten....

    ich glaube, dass einzige was dagegen hilft, ist das absolut jeder von uns künstler wird und seine verwertungsrechte von vg-wort, gema, etc vertreten läßt, dann könnten wir das volkseinkommen durch die hintertürbekommen mit der x-ten korb zum urheberrecht. getreu dem ewig jungen motto "be like water"

  3. Re: Aus Trotz seit 2000 keine Medien gekauft

    Autor: Der Kaiser 11.12.08 - 03:24

    > ich glaube, dass einzige was dagegen hilft, ist das absolut jeder von uns künstler wird und seine verwertungsrechte von vg-wort, gema, etc vertreten läßt, dann könnten wir das volkseinkommen durch die hintertürbekommen mit der x-ten korb zum urheberrecht. getreu dem ewig jungen motto "be like water"
    Generation Hacker. ^^

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Advantest Europe GmbH, Böblingen
  2. Mediadesign Hochschule für Design- und Informatik GmbH, München
  3. NOVENTI Health SE, Oberhausen, Mannheim, Gefrees
  4. Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR), Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP Reactor Omen Maus für 34,90€, HP Pavilion Gaming Headset für 39,90€, HP Pavilin...
  2. (u. a. Battlefield V Deluxe Edition Xbox für 19,99€, Fortnite Epic Neo Versa Bundle + 2000 V...
  3. 128,99€
  4. 78,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


CO2-Emissionen und Lithium: Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?
CO2-Emissionen und Lithium
Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?

In den vergangenen Monaten ist die Kritik an batteriebetriebenen Elektroautos stärker geworden. Golem.de hat sich die Argumente der vielen Kritiker zur CO2-Bilanz und zum Rohstoff-Abbau einmal genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reichweitenangst Mit dem E-Auto von China nach Deutschland
  2. Ari 458 Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
  3. Nobe 100 Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand

Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Linux-Gaming: Steam Play or GTFO!
Linux-Gaming
Steam Play or GTFO!

Meine ersten Gaming-Eindrücke nach dem Umstieg von Windows auf Linux sind dank Steam recht positiv gewesen: Doch was passiert, wenn ich die heile Steam-(Play-)Welt verlasse und trotzdem Windows-Spiele unter Linux starten möchte? Meine anfängliche Euphorie weicht Ernüchterung.
Ein Praxistest von Eric Ferrari-Herrmann

  1. Project Mainline und Apex Google bringt überall Android-Updates, außer am Kernel
  2. Ubuntu Lenovo bietet Laptops mit vorinstalliertem Linux an
  3. Steam Play Tschüss Windows, hallo Linux - ein Gamer zieht um

  1. Digitale Karten: Apple schickt Kameraautos auf deutsche Straßen
    Digitale Karten
    Apple schickt Kameraautos auf deutsche Straßen

    Apple will Ende Juli erstmals seine Kameraautos auch auf Straßen deutscher Städte schicken. Damit soll das Kartenmaterial verbessert werden. Die Aufnahmen könnten auch in eine Alternative zu Googles Street View integriert werden.

  2. Smarte Lautsprecher: Bose und Sonos bringen Google Assistant auf Alexa-Geräte
    Smarte Lautsprecher
    Bose und Sonos bringen Google Assistant auf Alexa-Geräte

    Bose und Sonos haben ein Update für ihre Alexa-fähigen Lautsprecher veröffentlicht, mit dem sich auch der Google Assistant nutzen lässt. Leider gibt es in der Praxis zu viele Einschränkungen; einen vollwertigen Ersatz für einen Google-Assistant-Lautsprecher bieten weder Sonos noch Bose.

  3. Infinite Scale: Owncloud ändert grundlegend seine Architektur
    Infinite Scale
    Owncloud ändert grundlegend seine Architektur

    Die Kollaborationssoftware Owncloud bekommt unter dem Projektnamen Infinite Scale eine komplett neue Architektur. Statt auf PHP setzen die Entwickler nun auf Go. Auch das Frontend haben die Entwickler von Grund auf neu gestaltet und teilweise die Lizenz gewechselt.


  1. 14:02

  2. 13:18

  3. 13:05

  4. 12:50

  5. 12:35

  6. 12:07

  7. 12:02

  8. 11:55