1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › LG plant Handy mit UMTS-Nachfolger

Jetzt reichts!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jetzt reichts!

    Autor: GRO 10.12.08 - 17:08

    Immer nur LG, überall LG. Jeden Tag mindestens eine Meldung über LG. Golem hat bestimmt einen Vertrag mit denen. Wie wärs mal mit Siemens? Oder Deutsche Post? Oder Messerschmitt?

  2. Re: Jetzt reichts!

    Autor: Bernd das Brot 10.12.08 - 17:41

    Alles eine Frage des Werbepartners, bzw. wo das Geld für diese Webseite herkommt :-)

  3. Re: Jetzt reichts!

    Autor: Fun 10.12.08 - 23:28

    Würden "Siemens Oder Deutsche Post Oder Messerschmitt" ein UMTS/LTE Gerät rausbringen, würde hier auch davon berichtet werden.

    P.S.:
    Beitrag verfasst mit einem LG S900. ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn (Home-Office möglich)
  3. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  4. Hannoversche Informationstechnologien AöR (hannIT), Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Disney+: Surround-Ton nur auf drei Fire-TV-Modellen
Disney+
Surround-Ton nur auf drei Fire-TV-Modellen

Disney+ bietet auf den meisten Fire-TV-Modellen nur Stereoklang.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Die Simpsons erscheinen im Mai im korrekten Seitenverhältnis
  2. Disney+ im Nachtest Lücken im Sortiment und technische Probleme
  3. Telekom-Kunden Verzögerungen bei der Aktivierung für Disney+

Bodyhacking: Prothese statt Drehregler
Bodyhacking
Prothese statt Drehregler

Bertolt Meyer hat seine Handprothese mit einem Synthesizer verbunden - das Youtube-Video dazu hat viele interessiert. Wie haben mit dem Psychologieprofessor über sein Projekt und die Folgen des Videos gesprochen.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Coronavirus: Spiele statt Schule
    Coronavirus
    Spiele statt Schule

    Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
    Von Rainer Sigl

    1. Google Chrome rollt Regeln für Same-Site-Cookies vorerst zurück
    2. Coronavirus Österreich diskutiert verpflichtendes Tracking
    3. Sport@home Kampfkunst geht online