1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mercedes SplitView - zwei…

Schon alt

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schon alt

    Autor: Replay 11.12.08 - 10:53

    Diese Technik hat Hitachi (?) schon vor einiger Zeit (einigen Jahren?) entwickelt. Das funktioniert wie ein Wackelbild. Der Bildschirm stellt z. B. die Karte des Navis in jeder zweiten Spalte dar (also die erste Pixelspalte, die dritte, die fünfte, ...) und einen Film auf der zweiten Spalte, der vierten, der sechsten, etc. Und das Prisma kennt man ja von den Wackelbildern.

    Der Bildschirm muß eine sehr hohe Auflösung haben, daß das Bild nicht pixelig wirkt. Schließlich sieht man ja nur die Hälfte der Spalten (bei einer Auflösung von 800 x 600 Pixel hat man also 800 Spalten, würde dann aber nur 400 Spalten sehen).

    Also keine Neuigkeit. Aber wenn man schon antriebstechnisch nichts auf die Reihe bekommt, muß man wenigstens mit anderen Gimmiks kommen ;)

  2. Re: Schon alt

    Autor: samoorai 11.12.08 - 16:59

    Sharp war das, double view 2005 und 2006 dann triple view (drittes bild wenn man direkt von vorn drauf schaut)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Niedersachsen
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Düsseldorf
  3. Westernacher Solutions GmbH, Berlin, Heidelberg
  4. Forschungszentrum Jülich GmbH, Jülich

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 369,45€ (Bestpreis!)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de