1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Firmwareupdates sollen…

Macbooks stabiler? Wie soll das den gehen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Macbooks stabiler? Wie soll das den gehen?

    Autor: rambo 11.12.08 - 13:33

    Laut den Aussagen meiner radikal macanischen terrorbomber ist Applehardware/Software schon ab Werk absolut stabil

  2. Re: Macbooks stabiler? Wie soll das den gehen?

    Autor: Lauja 11.12.08 - 14:04

    wer wirklich einen PC/laptop nutzen will um damit (mobil) zu Arbeiten, Spielen oder was auch immer der kauft sich einen richtigen PC bzw. Loptop mit einem Microsoft Betriebssystem.

    Wer einfach nur was braucht um damit "gut" auszusehen der schmeisst halt sein Geld für Apple Produkte wie einem Macbook raus.
    so war es schon immer und daran wird sich nix ändern

  3. Re: Macbooks stabiler? Wie soll das den gehen?

    Autor: Max2008 11.12.08 - 14:18

    Genau Lauja, denn nur ein echter PC, geschmiedet aus unansehnlich grauem Kunsstoff, ist ein wahrer PC. Garniert mit einem fehleranfälligen Betriebssystem, welches jeden Besitzer dazu zwingt sich intensiver mit seinem Rechner befassen zu müssen, als ihm eigentlich lieb ist.

    Tja, wenn wir das nur bei allen Produkten des täglichen Lebens hätten! Defektes Auto, Waschmaschine, Fernseher...das repariere ich doch eben mal selbst.

    Fortan wird alles herrlich unsicher.
    "Kommst Du am Wochenende auf meine Party?"
    "Keine Ahnung, ich hab ausnahmweise mal Jet getankt, weiß nicht ob die Karre bis
    zum Wochenende noch läuft?"
    ...

    lässt sich beliebig varieren, bei Waschmaschinen, Fernsehern, etc...;-) Die Welt würde aus einem Heer von Wartungstechnikern besteht, die ständig und dauernd Ihre fehlerhaften Haushaltsgeräte reparieren.

    Also Lauja, schwing Dich in Deine Schmiede und beglücke die Welt mit Deinem "Loptop"...

  4. Re: Macbooks stabiler? Wie soll das den gehen?

    Autor: Phil K. 11.12.08 - 14:24

    Lauja schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wer wirklich einen PC/laptop nutzen will um damit
    > (mobil) zu Arbeiten, Spielen oder was auch immer
    > der kauft sich einen richtigen PC bzw. Loptop mit
    > einem Microsoft Betriebssystem.
    >
    > Wer einfach nur was braucht um damit "gut"
    > auszusehen der schmeisst halt sein Geld für Apple
    > Produkte wie einem Macbook raus.
    > so war es schon immer und daran wird sich nix
    > ändern

    Hab ja selber noch ein Powerbook G4 12''. Das sieht zugegebenermaßen gut aus, tut aber auch hervorragend seinen Dienst.
    Seit ein paar Tagen darf ich auch einen EeePC 901 mein Eigen nennen. In schickem dunkelblauem Gehäuse. Mit Windows XP. Läuft unterwegs ohne WLAN locker über 6 Stunden. Ist super handlich. Ok, ich habe Einbußen bei manchen Funktionen, die XP gegenüber Mac OS X nicht hat. zB. standardmäßig Drucken nach PDF und verschiedene Programme die es für Win nicht gibt.
    Trotzdem ist seitdem mein Benutzungsgrad des Mac doch deutlich gesunken... hätte ich letztes Jahr auch noch nicht für möglich gehalten.

  5. Re: Macbooks stabiler? Wie soll das den gehen?

    Autor: christian Sigl 11.12.08 - 15:00

    genau, und ausserdem ist die erde eine scheibe, bringt der storch die kinder und macht merkel richtig tolle wirtschaftspolitik

  6. Re: Macbooks stabiler? Wie soll das den gehen?

    Autor: robertuss 11.12.08 - 17:10

    http://sourceforge.net/project/platformdownload.php?group_id=57796

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, München, Stuttgart
  2. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler bei Köln
  3. Deloitte, Leipzig
  4. HABA Group B.V. & Co. KG, Bad Rodach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 7,50€
  2. 23,99€
  3. gratis (bis 02. April, 17 Uhr)
  4. 4,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Recht auf Vergessenwerden: Französisches Gericht kassiert Strafe gegen Google
    Recht auf Vergessenwerden
    Französisches Gericht kassiert Strafe gegen Google

    Im Streit um das sogenannte Recht auf Vergessenwerden hat das oberste Verwaltungsgericht in Frankreich ein altes Urteil gegen Google widerrufen.

  2. SpaceX: DragonXL soll Raumstation im Mondorbit versorgen
    SpaceX
    DragonXL soll Raumstation im Mondorbit versorgen

    Größere Frachter sollen mit größeren Raketen eine kleinere Raumstation versorgen, die weiter weg ist. SpaceX bekommt einen Teil eines 7-Milliarden-Dollar-Auftrags.

  3. Coronavirus: Google stellt Millionenbeträge für Unternehmen zur Verfügung
    Coronavirus
    Google stellt Millionenbeträge für Unternehmen zur Verfügung

    Insgesamt 800 Millionen US-Dollar stellt Google für Unternehmen und die WHO in Form von Fonds und Gutschriften für Werbeanzeigen zur Verfügung.


  1. 14:42

  2. 13:56

  3. 13:00

  4. 12:07

  5. 18:41

  6. 15:02

  7. 14:53

  8. 12:17