1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Titanium - Appcelerator…

Warum wird JavaFX verschwiegen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum wird JavaFX verschwiegen?

    Autor: jfx 12.12.08 - 09:24

    Ist das keine Konkurrenz?
    Ich finde, es sieht erstens auch recht nett aus und zweitens ist Java sehr gut verbreitet und findet sicherlich mehr Akzeptanz als Silverlight (aka Moonlight). Mit dem Plugin für NetBeans hat man zudem auch eine kostenlose Entwicklungsumgebung mit Refactoring-Funktionalität und allem drum und dran.

    https://www.golem.de/0812/63942.html

    http://www.javafx.com

    http://www.netbeans.org/features/javafx/index.html

  2. Re: Warum wird JavaFX verschwiegen?

    Autor: xeon 12.12.08 - 10:02

    das problem für mich ist die absolut krüppelige scriptsprache, mit der javafx entwickelt wird. da frage ich mich, wieso man nicht auf die standard-syntax von java aufgebaut hat.

  3. Re: Warum wird JavaFX verschwiegen?

    Autor: jfx 12.12.08 - 10:48

    Also ich muss sagen, dass mir JavaFX-Script auch gut gefällt. Ich mag deklarative Programmierung und statische Typisierung gibt es auch, so dass der Compiler (JavaFX wird auch kompiliert :)) eine semantische Analyse vornehmen kann.

    Schau dir doch mal kurz die Begründung der Sprache an: http://openjfx.java.sun.com/current-build/doc/reference/ch01s01.html

    Ein paar einführende Beispiele zeigen, dass die Sprache alles andere als "krüppelig" ist:
    http://openjfx.java.sun.com/current-build/doc/reference/ch01s03.html

  4. Re: Warum wird JavaFX verschwiegen?

    Autor: xeon 12.12.08 - 12:12

    allein die tatsache, dass es functions UND operations gibt (functions beherrschen keine loops/ifs - warum?!)... mir erschließt sich diese künstliche trennung nicht.

    das letzte mal, als ich geschaut hab, wurde man gezwungen, diese functions und operations AUSSERHALB des class-bodys zu implementieren; das haben sie mittlerweile scheinbar in die klasse mit reingenommen.

    insgesamt verstehe ich trotzdem nicht, wieso sie nicht einfach die java-syntax übernommen haben.

    ich werds mir vielleicht in einem jahr anschauen, wenn das alles etwas ausgearbeitet ist.

  5. Re: Warum wird JavaFX verschwiegen?

    Autor: jfx 12.12.08 - 15:07

    wieso sollte man loops/ifs (also expressions) nicht in funktionen verwenden dürfen? das einzige was noch nicht unterstützt wird, sind lokale funktionen, also funktionen in funktionen.

    schau dir mal das checkbox-klasse beispiel an. dort wird if nicht nur in einer member-funktion/methode verwendet, sondern sogar in einer on-replace klausel: http://openjfx.java.sun.com/current-build/doc/reference/Classes.html

  6. Re: Warum wird JavaFX verschwiegen?

    Autor: Moonlight Fan 12.12.08 - 15:42

    Moonlight ist besser Du Trottel!

  7. Re: Warum wird JavaFX verschwiegen?

    Autor: Silverlight Fan 12.12.08 - 15:42

    Silverlight ist besser Du Trottel!

  8. Re: Warum wird JavaFX verschwiegen?

    Autor: Appcelerator Fan 12.12.08 - 15:43

    Appcelerator ist besser Du Trolltel.

  9. Re: Warum wird JavaFX verschwiegen?

    Autor: Air Fan 12.12.08 - 15:45

    Lern erstmal schreiben Du Troll! Nichts geht über AIR.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Albert Handtmann Maschinenfabrik GmbH & Co. KG, Biberach an der Riß
  2. SySS GmbH, Tübingen
  3. Continental AG, Schwalbach, Regensburg
  4. Birkenstock GmbH & Co. KG Services, Neustadt (Wied), Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Assassin's Creed: Odyssey für 22,99€, Borderlands 3 für 25,99€, Battalion 1944 8...
  2. 3.499€ (Vergleichspreise ab 4.399€)
  3. (u. a. Battlefleet Gothic: Armada 2 für 11,99€, Star Trek Bridge Crew für 6,66€, Rage 2 für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energie: Dieses Blatt soll es wenden
Energie
Dieses Blatt soll es wenden

Schon lange versuchen Forscher, die Funktionsweise von Blättern nachzuahmen. Nun soll es endlich gelingen - und um Längen effizienter sein als andere Verfahren zur Gewinnung von Wasserstoff.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze
  2. Brennstoffzelle Deutschland bekommt mehr Wasserstofftankstellen
  3. Energiewende Hamburg will große Wasserstoff-Elektrolyseanlage bauen

Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Dauerbrenner: Bis dass der Tod uns ausloggt
Dauerbrenner
Bis dass der Tod uns ausloggt

Jedes Jahr erscheinen mehr Spiele als im Vorjahr. Trotzdem bleiben viele Gamer über Jahrzehnte hinweg technisch veralteten Onlinerollenspielen wie Tibia treu. Woher kommt die anhaltende Liebe für eine virtuelle Welt?
Von Daniel Ziegener

  1. Unchained Archeage bekommt Parallelwelt ohne Pay-to-Win
  2. Portal Knights Computerspielpreis-Gewinner bekommt MMO-Ableger

  1. WLAN: Huawei bringt Wi-Fi-6-Router mit eigener CPU und 5G-Modem
    WLAN
    Huawei bringt Wi-Fi-6-Router mit eigener CPU und 5G-Modem

    Wi-Fi 6 ist für Huawei ein großes Thema. Das Unternehmen wird etwa zwei neue Router anbieten: Der Wifi AX3 ist ein traditionelles Heimgerät mit großen Antennen, während 5G CPE Pro 2 auch in 5G funken kann. Beide Geräte kommen mit eigens entwickelter CPU.

  2. Raumfahrt: Satelliten docken im Orbit zum Tanken an
    Raumfahrt
    Satelliten docken im Orbit zum Tanken an

    Das US-Rüstungs- und Raumfahrtunternehmen Northrop Grumman hat einen Versorgungssatelliten ins All geschossen und an einen Kommunikationssatelliten angedockt, dem der Treibstoff ausgeht. Er soll Treibstoff für fünf weitere Jahre im Einsatz bekommen.

  3. Geeks der Sterne: Wenn Star-Wars-Nerds sich streiten
    Geeks der Sterne
    Wenn Star-Wars-Nerds sich streiten

    Die jüngste Star-Wars-Trilogie ist mit Der Aufstieg Skywalkers abgeschlossen, auch die Serie The Mandalorian ist durch. Höchste Zeit für die zwei Star-Wars-Beauftragten von Golem.de, sich beim Mittagessen über Baby Yoda, langweilige Prequels und "das wahre Star Wars" zu streiten.


  1. 13:03

  2. 12:28

  3. 12:01

  4. 11:52

  5. 11:46

  6. 11:39

  7. 11:24

  8. 11:10