1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tragbare Brennstoffzelle als…

Tolles Gerät!

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tolles Gerät!

    Autor: Zander 12.12.08 - 09:00

    Finde ich echt gut das Ding, toller Ansatz.

    Verwendungsszenarien/potentielle Adressaten wären beispielsweise:

    -Expeditionen/Forschungseinsätze in unbewohnten Gegenden
    -Wildlife Fotografen
    -Journalisten in Krisengebieten
    -Abenteuerurlauber

    Für den alltäglichen Gebrauch wohl eher nichts und wahrscheinlich auch zu teuer, aber sonst ne gute Erfindung

  2. Re: Tolles Gerät!

    Autor: Xodes 12.12.08 - 09:20

    Wären obige Einsatzgebiete nicht mit Solar besser und unabhängiger bedient?

  3. Re: Tolles Gerät!

    Autor: Tantalus 12.12.08 - 09:32

    Bei Solarenergie bist Du aber wieder auf die Tagstunden und ausreichend Sonnenschein angewiesen. Die Brennstoffzelle arbeitet sowohl nachts als auch bei stark bewölktem Himmel...

    Gruß
    Tantalus

  4. Re: Tolles Gerät!

    Autor: Zander 12.12.08 - 09:34

    Xodes schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wären obige Einsatzgebiete nicht mit Solar besser
    > und unabhängiger bedient?

    Einerseits ja, andererseits wärst Du auch wieder "tageslichtabhängig" und müsstest Deine Akkuladungen nach der Sonne planen. Bezogen auf Unabhängikeit & dauerhafte Verfügbarkeit bei ausreichendem Tageslicht (sofern verfügbar) gebe ich Dir allerdings recht.
    Ist aber letzendlich auch eine Platzfrage. Diese Brennstoffzelle ist viel kompakter als ein Solarpanel, das eine vergleichbare Energiemenge liefert. Auch ein Faktor, der für die Brennstoffzelle spricht, bspw. bei der Gepäckplanung.


  5. Re: Tolles Gerät!

    Autor: Wuschelbuschel 12.12.08 - 09:35

    Ja, es ist wieder Freitag :)))

    Versuch mal mit aktueller Photovoltaik in der Größe und in unseren Breiten, 1800 Watt eine Stunde lang (unterbrechungsfrei) zu erzeugen...

  6. Re: Tolles Gerät!

    Autor: Jay Äm 12.12.08 - 09:47

    Wenn Du die Solarzellen schleppst, dann kannst Du gerne mitkommen in den Himalaya. Müsste aber ausreichen für mehrere Notebooks, Kameras, Handys, GPS...

  7. Re: Tolles Gerät!

    Autor: erstaunt 12.12.08 - 09:54

    hhmmm also irgendwie ist das schon fast unglaublich

    - golem.de
    - freitag
    - neuartiges produkt


    und die beiträge hier sind kein nonsensen... haben die trolle ihre arbeitsplätze jetzt schon verloren so das nurnoch leute mit hirn bleiben durften? dachte das kommt er mitte 2009...

  8. Re: Tolles Gerät!

    Autor: wuschelbuschel 12.12.08 - 10:00

    Warum erstaunt?

    Statistisch gesehen gibt es diese Beträge nicht. Also, frei nach Douglas Adams, sind sie nur das Produkt der eigenen Phantasie.

  9. Re: Tolles Gerät!

    Autor: oldmcdonald 12.12.08 - 10:03

    Wuschelbuschel schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Versuch mal mit aktueller Photovoltaik in der
    > Größe und in unseren Breiten, 1800 Watt eine
    > Stunde lang (unterbrechungsfrei) zu erzeugen...

    Das kleine Gerät leistet keine 1800 Watt!

    "Im Labor erreichte das Gerät eine Ausbeute von 62 mW pro Kubikzentimeter beziehungsweise 1.800 Wh/kg."

    Damit ist die Energiedichte gemeint.

    Die Energieversorgung wird über eine USB-Schnittstelle bereitgestellt. Damit sind die Eckdaten schon kar: 500 mA bei 5 V machen 2,5 Watt!
    So, und jetzt muss man nur noch ausrechnen, wie groß eine entsprechende Solarzelle sein müsste. (In unseren Breiten und bei Tag betrieben.)

  10. Re: Tolles Gerät!

    Autor: FreXxX 12.12.08 - 10:30

    Yay, auf sowas warte ich schon lange! Würde ich mir ins Auto legen! Hoffentlich ist der Preis auch annehmbar. Wird aber bei Markteinführung richtig arschteuer sein, denke ich.

  11. Re: Tolles Gerät!

    Autor: wuschelbuschel 12.12.08 - 11:02

    Zugegeben, das war falsch formuliert.

    Natürlich leistet das kleine Geräte keine 1800 Watt. Das habe ich aber auch nicht gemeint oder geschrieben.

    Die Leistungsdichte von Solarzellen liegt weit unter 100W/kg. Für 1 Stunde geleistete Arbeit ist sie damit gegenüber der Brennstoffzelle jämmerlich ineffizient.

    Ein wirklicher Vergleich kommt dann zustande, wenn man die Masse Solarzellen für die ensprechende Leistung einer Brennstoffzelle mit gleicher Masse innerhalb eines Zeiraums betrachtet.

  12. Re: Tolles Gerät!

    Autor: worksleepwork 12.12.08 - 12:10

    Zander schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Finde ich echt gut das Ding, toller Ansatz.
    >
    > Verwendungsszenarien/potentielle Adressaten wären
    > beispielsweise:
    >
    > -Expeditionen/Forschungseinsätze in unbewohnten
    > Gegenden
    > -Wildlife Fotografen
    > -Journalisten in Krisengebieten
    > -Abenteuerurlauber
    >
    > Für den alltäglichen Gebrauch wohl eher nichts und
    > wahrscheinlich auch zu teuer, aber sonst ne gute
    > Erfindung
    Absolut meine Meinung! Das ist ja erst der Anfang dieser Technologie.
    Vorstellbar wäre auch "inteligente" Kleidung mit einer ähnlichen Stromversorgung.

    Solche Dinge machen immer wieder Lust auf die Zukunft :)

  13. Re: Tolles Gerät!

    Autor: Teltow 12.12.08 - 13:36

    Überzeugendes Konzept.

    Schon die Entscheidung für den USB Ausgang zeigt, daß sie nicht am Markt vorbei entwickeln.

  14. Re: Tolles Gerät!

    Autor: Teltow 12.12.08 - 13:37

    Für dein Elektromobil wird das aber nicht ganz ausreichen! :-)
    Und dein Benziner hat vermutlich schon eine Stromversorgung.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. GK Software SE, St. Ingbert, Schöneck, Berlin, Jena
  3. Omikron Data Quality GmbH, Berlin
  4. Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Edna & Harvey: The Breakout - Anniversary Edition für 6,99€, The Daedalic Armageddon...
  2. 4,99€
  3. 16,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme