Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EA schickt Spieler in Dantes Inferno

Banaler Unfug

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Banaler Unfug

    Autor: Steinlichinger 15.12.08 - 11:02

    Fürchterlich banale Verhunzung von Literatur. - 3D-Action-Quatsch.

  2. Re: Banaler Unfug

    Autor: sparvar 15.12.08 - 11:06

    solltest es ihnen schreiben.

    schliesslich wissen sie nicht was sie tun/wie sie es tun/ und wie es werden wird, geschweige denn sie hätten erfahrung in dem was sie tun.

    also schnell schnell

  3. Re: Banaler Unfug

    Autor: WELTVERSTEHER 15.12.08 - 11:12

    WISSEN über UNBEKANNTES ist genauso gefährlich UNWISSEN über BEKANNTES.

    Wer diesen Satz versteht, ist entweder ein GENIE oder genau so doof wie ich.

  4. Re: Banaler Unfug

    Autor: krachbumm 15.12.08 - 12:12

    >WISSEN über UNBEKANNTES ist genauso gefährlich UNWISSEN über BEKANNTES.

    Wenn man Wissen über Unbekanntes besitzt, ist das Unbekannte bekannt und damit nicht mehr als Unbekanntes zu bezeichnen.
    Unwissen über Bekanntes wiederum wird i.A. als "unbekanntes Bekanntes" bezeichnet.

    Interessant wäre doch mal etwas über das "bekannte Unbekannte" herauszufinden, sowas wie die "Weltformel". Jeder sagt, dass es sie geben muss, nur keiner kennt sie ^^

    Oder ging der Ansatz jetzt indie falsche Richtung?

  5. Re: Banaler Unfug

    Autor: aaahaja 15.12.08 - 12:54

    "WISSEN über UNBEKANNTES ist genauso gefährlich UNWISSEN über BEKANNTES."

    gut. da in capslock geschriebenes von mir grundsätzlich als hirnloses geschrei ignoriert wird lautet der Satz:

    über ist genauso gefährlich über.

    Nun da stimme ich mit dir überein´: "Wer diesen Satz versteht, ist entweder ein oder genau so doof wie ich."

    hast schon recht... und jetz reiß endlich deine capslock taste raus

  6. Re: Banaler Unfug

    Autor: Django Banana 15.12.08 - 13:57

    Das Urheberrecht an dem Werk ist abgelaufen, es ist gemeinfrei. Jeder darf daraus machen, was er will. Klingt komisch, is aber so!

  7. Alter Kaffee

    Autor: number 2 15.12.08 - 15:01

    Gabs doch schon mal!
    Damals aufn 64er.
    War glaub ich auch von EA.
    Hiess Dantes Inferno ;)
    Man musste durch die Höllen laufen
    Aussenansicht.

    Kommt mir alles bekannt vor...

  8. Re: Alter Kaffee

    Autor: oldschool 15.12.08 - 15:11

    du redest davon :)
    http://www.lemon64.com/?mainurl=http%3A//www.lemon64.com/games/details.php%3FID%3D626

  9. Re: Banaler Unfug

    Autor: Bob Zimmerman 22.12.08 - 21:29

    Ja, und wenn schon. Ich hab das Buch mehrere male gelesen und ich seh nicht wie man das in ein Computerspiel umwandeln will ohne vollkommen vom Buch abzudriften.

    Seien wir mal ehrlich, folgt das Spiel dem Buch, dann rennt der Spieler nur rum und redet mit Geistern. Mehr ist da nicht. Das ist der Kern des Buches. Da gibts keine großen Actionszenen oder so.

    Und wenn das Spiel nicht dem Buch folgt, dann braucht man's wohl auch nicht so zu nennen. So oder so wird die Vorlage nur verhunzt.

  10. Re: Banaler Unfug

    Autor: Tosh 02.11.09 - 00:33

    Also allgemein nen buch mit einem film oder einem spiel zu vergleichen, geschweige denn zu schreiben das DIESES BÖSE SPIEL das BUCH verhunzt usw, ist totaler möchtegern schlaumeier ich geb mein senf dazu und will schlau sein blödsinn! genießt das spiel und denkt dabei einfach nicht ans buch oder versucht vergleiche zu finden einfach eine andere version von dantes inferno! meine fresse genießt das leben und erfreut euch an einem action lastigem spiel das sicher auch ne menge spannung in euer wohnzimmer bringt!

  11. Re: Banaler Unfug

    Autor: Towelie 17.11.09 - 09:50

    Tosh das seh ich genauso, aber es wird immer die Opfer geben "bäh das Game is nich wie das Buch, bäh der Film is nich wie das Buch" als ob irgendwo nen geschriebenes Gesetz wär dass Kunst keine Freiheiten kennt. Faschistoide Rumflennerei, nich mehr und nich weniger... das Game wird geil, da scheiß ich drauf ob irgendne Buchvorlage mit dem selben Namen ganz anders is :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Proximity Technology GmbH, Hamburg
  2. GHM Gesellschaft für Handwerksmessen mbH, München
  3. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)
  4. über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Region Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,74€
  2. 2,19€
  3. (-77%) 11,50€
  4. 1,12€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
    Erneuerbare Energien
    Die Energiewende braucht Wasserstoff

    Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
    Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

    1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
    2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
    3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

    1. Festnetz: Deutsche Telekom hat mehr FTTH als Deutsche Glasfaser
      Festnetz
      Deutsche Telekom hat mehr FTTH als Deutsche Glasfaser

      Die Deutsche Telekom hat überraschend den Spitzenplatz bei der Versorgung mit FTTH für sich beansprucht. Zugleich gibt die Telekom zu, dass deutlich weniger als die Hälfte der versorgten Haushalte FTTH auch buchen.

    2. Arbeitsspeicher: Ryzen 3000 rechnet mit DDR4-3733-CL16 am schnellsten
      Arbeitsspeicher
      Ryzen 3000 rechnet mit DDR4-3733-CL16 am schnellsten

      AMDs Zen-2-CPUs unterstützen offiziell DDR4-3200, können aber auch mit deutlich höher getaktetem Speicher umgehen. Ein umfangreicher Test zeigt, dass DDR4-3733 mit relativ straffen Latenzen derzeit das Optimum für die Ryzen 3000 darstellt, weil so auch die interne Fabric-Geschwindigkeit steigt.

    3. UL 3DMark: Feature Test prüft variable Shading-Rate
      UL 3DMark
      Feature Test prüft variable Shading-Rate

      Nvidia unterstützt es bereits, AMD und Intel in den nächsten Monaten: Per Variable Rate Shading werden in PC-Spielen bestimmte Bereiche mit weniger Aufwand gerendert, idealerweise solche, die nicht ins Auge fallen. Der 3DMark zeigt bald, wie unter Direct3D 12 die Bildrate ohne größere Qualitätsverluste steigen soll.


    1. 19:25

    2. 18:00

    3. 17:31

    4. 10:00

    5. 13:00

    6. 12:30

    7. 11:57

    8. 17:52