Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EA schickt Spieler in Dantes Inferno

Recherche mangelhaft

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Recherche mangelhaft

    Autor: Jemand der die Goettliche Komoedie ge 15.12.08 - 11:42

    Das Spiel handelt nicht vom Fegefeuer, sondern von der Hoelle. Erst nach den neun Ebenen der Hoelle kommt das Fegefeuer, das aber als Berg dargestellt wird.

  2. Re: Recherche mangelhaft

    Autor: malibu 15.12.08 - 12:04

    beziehst du dich auf das buch? soweit ich weiß gibt es vom fegefeuer sehr viele darstellungen.

  3. Re: Recherche mangelhaft

    Autor: danker 15.12.08 - 12:44

    Egal welche Darstellung vom Fegefeuer, es ist immer etwas anderes als die Hölle.
    Dantes durchquert in seinen Buch also auch erst die Hölle mir Vergil.
    Im Pugatorio (Fegefeuer) bekomt er Beatrice als Begleiterin bzw Führerin. Er ist weder auf der Suche nach ihr noch will er sie befreien.
    Auf die Verfilmung warte ich jetzt schon länger, Gerüchte gibt es seit fast 10Jahren dazu. Es soll aber bald ein Film der die Thematik behandelt mit Johnny Deep gedereht werden, was mich der Beschreibung nach aber mehr an "Die neun Pforten" erinnert hat (er spielt einen Buchhändler /Historiker der sich mit dem Werk befassst).

  4. Re: Recherche mangelhaft

    Autor: hellboy3 15.12.08 - 13:19

    Jemand der die Goettliche Komoedie ge schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das Spiel handelt nicht vom Fegefeuer, sondern von
    > der Hoelle. Erst nach den neun Ebenen der Hoelle
    > kommt das Fegefeuer, das aber als Berg dargestellt
    > wird.

    und wen interssiert das? die hölle gibt es eh nicht von daher könnten sie auch eine imbissbude reincoden... juckt keine sau... künstlerische freiheit! >;)




  5. Re: Recherche mangelhaft

    Autor: malibu 15.12.08 - 13:42

    imbissbude reincoden ... LOL

  6. Re: Recherche mangelhaft

    Autor: Metal_Is_Forever 15.12.08 - 17:07

    hellboy3 schrieb:
    > und wen interssiert das? die hölle gibt es eh
    > nicht von daher könnten sie auch eine imbissbude
    > reincoden... juckt keine sau... künstlerische
    > freiheit! >;)

    Kultiviertere Menschen als Dich. Schau weiter Alexander Hold, Britt und Deutschland sucht den Superstar. Aber bitte erspar uns Deine dummen Kommentare.

    ---
    Es ist schwer, fromm zu sein, solange gewisse Leute nie der Blitz trifft ...

  7. Re: Recherche mangelhaft

    Autor: tonydanza 15.12.08 - 23:25

    Dafür kennst du aber anscheinend das TV-Programm ziemlich gut o.O

  8. Re: Recherche mangelhaft

    Autor: Metal_Is_Forever 16.12.08 - 16:33

    Um gut argumentieren zu können, muss man eben beide Seiten der Medaille kennen, Du Schlaumeier.

    ---
    Es ist schwer, fromm zu sein, solange gewisse Leute nie der Blitz trifft ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München-Unterföhring
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  3. ENERCON GmbH, Aurich
  4. MVV Energie AG, Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 114,99€ (Release am 5. Dezember)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.

  1. Satellitennavigation Galileo ist wieder online

CO2-Emissionen und Lithium: Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?
CO2-Emissionen und Lithium
Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?

In den vergangenen Monaten ist die Kritik an batteriebetriebenen Elektroautos stärker geworden. Golem.de hat sich die Argumente der vielen Kritiker zur CO2-Bilanz und zum Rohstoff-Abbau einmal genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Ari 458 Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
  2. Nobe 100 Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand
  3. Protean 360+ Neuer elektrischer Antrieb macht Kleinbusse extrem wendig

  1. Digitale Souveränität: Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran
    Digitale Souveränität
    Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran

    Aus Angst vor Industriespionage will die Bundesregierung eine Europa-Cloud - in Abgrenzung zu Anbietern wie Amazon, Microsoft und Google, die nach dem CLOUD-Act, den US-Behörden weitreichende Zugriffe auf die Daten geben müssen, auch wenn sie nicht in den USA gespeichert sind.

  2. 3G: Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben
    3G
    Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben

    Die Washington Post will Dokumente erhalten haben, die belegen sollen, dass Huawei ein Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet habe. Huawei hat dies dementiert.

  3. 5G-Media Initiative: Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz
    5G-Media Initiative
    Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz

    In einem Streit unter den Öffentlich-Rechtlichen wird dem Intendanten des Deutschlandradios erklärt, dass Rundfunk über 5G nicht einfach über die Netze der kommerziellen Betreiber ginge. Der Intendant hatte die Technik nicht ganz verstanden.


  1. 21:15

  2. 20:44

  3. 18:30

  4. 18:00

  5. 16:19

  6. 15:42

  7. 15:31

  8. 15:22