Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Interview: "Unterstützt Independent Game…

Schade, keine Linux Version

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schade, keine Linux Version

    Autor: nananananadin 15.12.08 - 11:58

  2. Re: Schade, keine Linux Version

    Autor: gregorh 15.12.08 - 12:08

    die wollen halt irgendwann mal geld verdienen!

  3. Re: Schade, keine Linux Version

    Autor: ja 15.12.08 - 12:24

    Setzten: 6!

    Linux != Kostenlos

  4. Re: Schade, keine Linux Version

    Autor: nananananadin 15.12.08 - 12:27

    gregorh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > die wollen halt irgendwann mal geld verdienen!


    Leider sehe ich das auch so. "Linux wollen alles kostenlos" Vorurteil trifft es aber eher. Ich nutze Linux schon sehr lange und habe mir dafür auch schon mal Software auch gekauft. Aber wenn man mein Geld nicht haben will, gebe ich es für etwas anderes aus ;)

  5. Re: Schade, keine Linux Version

    Autor: ryazor 15.12.08 - 12:27

    Setzen 6!

    Linux == Kostenlos!

    Erster Satz auf der Startseite von http://www.linux.org/ :
    "Linux is a free Unix-type operating system originally created by Linus Torvalds with the assistance of developers around the world."

    Der Kernel war schon immer kostenlos,
    gut gebrüllt, Kätzchen!

  6. Re: Schade, keine Linux Version

    Autor: Lestat@FH 15.12.08 - 14:16

    immer das Gleiche.
    in diesem Zusammenhang free != kostenlos..

    "Free software is a matter of liberty, not price. To understand the concept, you should think of free as in free speech, not as in free beer."

  7. Re: Schade, keine Linux Version

    Autor: ja 15.12.08 - 14:24

    ryazor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Setzen 6!
    >
    > Linux == Kostenlos!
    >
    > Erster Satz auf der Startseite von www.linux.org
    > :
    > "Linux is a free Unix-type operating system
    > originally created by Linus Torvalds with the
    > assistance of developers around the world."
    >
    > Der Kernel war schon immer kostenlos,
    > gut gebrüllt, Kätzchen!

    Mein gott, wird hier jedes wort auf die Goldwage gelegt und 2 mal im mund rumgedreht ....
    was ich meinte: man kann auch nicht freie software für linux veröffentlichen und geld damit verdienen. Wenn es ein Stück Softzware für Linux gibt, heißt das nicht gleich, dass es kostenlos ist.

    Für Windows gibts doch auch kostenlose software ...

  8. Re: Schade, keine Linux Version

    Autor: tonydanza 15.12.08 - 15:02

    Korrekt! Linux = Umsonst.

    ja schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Setzten: 6!
    >
    > Linux != Kostenlos


  9. Re: Schade, keine Linux Version

    Autor: abgsehdervo! 15.12.08 - 15:21

    ja schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Für Windows gibts doch auch kostenlose software
    > ...
    Die meist entweder sehr Müllig ist oder als kleiner Bruder einer kostenpflichtigen Applikation als Kundenfänger agiert.

  10. Re: Schade, keine Linux Version

    Autor: usp 15.12.08 - 15:27

    Toll, nun hast du der Variablen Linux den Wert Umsonst zugewiesen. Kann ich auch:

    tonydanza = doof

  11. Re: Schade, keine Linux Version

    Autor: SolarisFlicker 15.12.08 - 16:00

    Zitat:

    "Er hat dann auch gleich die passende Engine namens Unity 3D mitgebracht, und so war nur ein paar Tage nach unserem Gespräch der erste Prototyp am Start."

    Liegt vermutlich an der Engine.

    http://unity3d.com/unity/features/deployment


  12. Re: Schade, keine Linux Version

    Autor: TestABob 15.12.08 - 20:35

    Liegt anner Engine und weiterhin daran das wohl kaum ein Linuxer Geld für ein Spiel ausgibt.

    Is halt so wird sich auch erst in einigen Dekaden ändern.

    Das Publikum ist halt verschieden ;-).

  13. blender 3d und auf gehts

    Autor: basslinegenerator 15.12.08 - 23:12

    wie gemacht für linux zumindest mit dem gleichen kommerziellen gedanken .. ich hüte mich worte wie gratis frei und lizenz zu nennen ;)

  14. Re: Schade, keine Linux Version

    Autor: WUT! 15.12.08 - 23:24

    Jaja, wie IrfanView, Winzip, Winrar, Foobar, Winamp, Miranda, Firefox, Opera, VLC, Skype und und und...

    Geh kacken du Spinner

  15. Re: Schade, keine Linux Version

    Autor: WUT! 15.12.08 - 23:28

    Aha, ich bin niemand! Aber warum soll ich Geld für Spiele ausgeben die bei mir nicht nativ laufen und oftmals dank "Gaymes for Windoof" auf D3D setzen?

    Nur Shooter zoggn will ich ja nun auch nicht ;)

  16. Re: Schade, keine Linux Version

    Autor: Ogre 15.12.08 - 23:41

    Ich wette der weiß nicht mal was du damit meinst :D

  17. Re: Schade, keine Linux Version

    Autor: aw 16.12.08 - 00:19

    Verfolgt deine Auflistung einen bestimmten Zweck?
    WinRAR ist weder OS noch kostenlos.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hitachi Automotive Systems Europe GmbH, Schwaig-Oberding (Raum München)
  2. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  3. BRUNATA-METRONA GmbH & Co. KG, München
  4. DASGIP Information and Process Technology GmbH, Jülich

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-72%) 16,99€
  2. 0,49€
  3. 2,99€
  4. 2,22€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Elektromobilität: Wohin mit den vielen Akkus?
    Elektromobilität
    Wohin mit den vielen Akkus?

    Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Doch auch, wenn sie für die Autos nicht mehr geeignet sind, sind sie kein Fall für den Schredder. Hersteller wie Audi testen Möglichkeiten, sie weiterzuverwenden.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
    2. Batterieherstellung Kampf um die Zelle
    3. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen

    1. Docsis 3.1 Remote-MACPHY: 10 GBit/s-System für Kabelnetz besteht Modem-Test
      Docsis 3.1 Remote-MACPHY
      10 GBit/s-System für Kabelnetz besteht Modem-Test

      Distributed CCAP Nodes bringen 10 GBit/s im Kabelnetz. Ein Modemtest für Docsis 3.1 von DEV Systemtechnik ist dazu jetzt erfolgreich gewesen.

    2. Sindelfingen: Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz
      Sindelfingen
      Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz

      In Sindelfingen wird 5G in der laufenden Produktion eingesetzt. Es geht um die Ortung von Produkten und die Verarbeitung großer Datenmengen (Data Shower).

    3. Load Balancer: HAProxy 2.0 bringt Neuerungen für HTTP und die Cloud
      Load Balancer
      HAProxy 2.0 bringt Neuerungen für HTTP und die Cloud

      In der neuen LTS-Version 2.0 liefern die Entwickler des Open-Source-Load-Balancers HAProxy unter anderem mit einem Kubernetes Ingress Controller und einer Data-Plane-API aus. Auch den Linux-Support hat das Team vereinheitlicht.


    1. 18:42

    2. 16:53

    3. 15:35

    4. 14:23

    5. 12:30

    6. 12:04

    7. 11:34

    8. 11:22