Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Interview: "Unterstützt Independent Game…

Schade, keine Linux Version

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schade, keine Linux Version

    Autor: nananananadin 15.12.08 - 11:58

  2. Re: Schade, keine Linux Version

    Autor: gregorh 15.12.08 - 12:08

    die wollen halt irgendwann mal geld verdienen!

  3. Re: Schade, keine Linux Version

    Autor: ja 15.12.08 - 12:24

    Setzten: 6!

    Linux != Kostenlos

  4. Re: Schade, keine Linux Version

    Autor: nananananadin 15.12.08 - 12:27

    gregorh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > die wollen halt irgendwann mal geld verdienen!


    Leider sehe ich das auch so. "Linux wollen alles kostenlos" Vorurteil trifft es aber eher. Ich nutze Linux schon sehr lange und habe mir dafür auch schon mal Software auch gekauft. Aber wenn man mein Geld nicht haben will, gebe ich es für etwas anderes aus ;)

  5. Re: Schade, keine Linux Version

    Autor: ryazor 15.12.08 - 12:27

    Setzen 6!

    Linux == Kostenlos!

    Erster Satz auf der Startseite von http://www.linux.org/ :
    "Linux is a free Unix-type operating system originally created by Linus Torvalds with the assistance of developers around the world."

    Der Kernel war schon immer kostenlos,
    gut gebrüllt, Kätzchen!

  6. Re: Schade, keine Linux Version

    Autor: Lestat@FH 15.12.08 - 14:16

    immer das Gleiche.
    in diesem Zusammenhang free != kostenlos..

    "Free software is a matter of liberty, not price. To understand the concept, you should think of free as in free speech, not as in free beer."

  7. Re: Schade, keine Linux Version

    Autor: ja 15.12.08 - 14:24

    ryazor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Setzen 6!
    >
    > Linux == Kostenlos!
    >
    > Erster Satz auf der Startseite von www.linux.org
    > :
    > "Linux is a free Unix-type operating system
    > originally created by Linus Torvalds with the
    > assistance of developers around the world."
    >
    > Der Kernel war schon immer kostenlos,
    > gut gebrüllt, Kätzchen!

    Mein gott, wird hier jedes wort auf die Goldwage gelegt und 2 mal im mund rumgedreht ....
    was ich meinte: man kann auch nicht freie software für linux veröffentlichen und geld damit verdienen. Wenn es ein Stück Softzware für Linux gibt, heißt das nicht gleich, dass es kostenlos ist.

    Für Windows gibts doch auch kostenlose software ...

  8. Re: Schade, keine Linux Version

    Autor: tonydanza 15.12.08 - 15:02

    Korrekt! Linux = Umsonst.

    ja schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Setzten: 6!
    >
    > Linux != Kostenlos


  9. Re: Schade, keine Linux Version

    Autor: abgsehdervo! 15.12.08 - 15:21

    ja schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Für Windows gibts doch auch kostenlose software
    > ...
    Die meist entweder sehr Müllig ist oder als kleiner Bruder einer kostenpflichtigen Applikation als Kundenfänger agiert.

  10. Re: Schade, keine Linux Version

    Autor: usp 15.12.08 - 15:27

    Toll, nun hast du der Variablen Linux den Wert Umsonst zugewiesen. Kann ich auch:

    tonydanza = doof

  11. Re: Schade, keine Linux Version

    Autor: SolarisFlicker 15.12.08 - 16:00

    Zitat:

    "Er hat dann auch gleich die passende Engine namens Unity 3D mitgebracht, und so war nur ein paar Tage nach unserem Gespräch der erste Prototyp am Start."

    Liegt vermutlich an der Engine.

    http://unity3d.com/unity/features/deployment


  12. Re: Schade, keine Linux Version

    Autor: TestABob 15.12.08 - 20:35

    Liegt anner Engine und weiterhin daran das wohl kaum ein Linuxer Geld für ein Spiel ausgibt.

    Is halt so wird sich auch erst in einigen Dekaden ändern.

    Das Publikum ist halt verschieden ;-).

  13. blender 3d und auf gehts

    Autor: basslinegenerator 15.12.08 - 23:12

    wie gemacht für linux zumindest mit dem gleichen kommerziellen gedanken .. ich hüte mich worte wie gratis frei und lizenz zu nennen ;)

  14. Re: Schade, keine Linux Version

    Autor: WUT! 15.12.08 - 23:24

    Jaja, wie IrfanView, Winzip, Winrar, Foobar, Winamp, Miranda, Firefox, Opera, VLC, Skype und und und...

    Geh kacken du Spinner

  15. Re: Schade, keine Linux Version

    Autor: WUT! 15.12.08 - 23:28

    Aha, ich bin niemand! Aber warum soll ich Geld für Spiele ausgeben die bei mir nicht nativ laufen und oftmals dank "Gaymes for Windoof" auf D3D setzen?

    Nur Shooter zoggn will ich ja nun auch nicht ;)

  16. Re: Schade, keine Linux Version

    Autor: Ogre 15.12.08 - 23:41

    Ich wette der weiß nicht mal was du damit meinst :D

  17. Re: Schade, keine Linux Version

    Autor: aw 16.12.08 - 00:19

    Verfolgt deine Auflistung einen bestimmten Zweck?
    WinRAR ist weder OS noch kostenlos.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Garching
  2. IGEL Technology GmbH, Augsburg
  3. M-net Telekommunikations GmbH, München
  4. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. 25,99€
  3. 21,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende
  2. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig
  3. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  2. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  3. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?

10th Gen Core: Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren
10th Gen Core
Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren

Ifa 2019 Wer nicht genau hinschaut, erhält statt eines vierkernigen 10-nm-Chips mit schneller Grafikeinheit einen Dualcore mit 14++-Technik und lahmer iGPU: Intels Namensschema für Ice Lake und Comet Lake alias der 10th Gen macht das CPU-Portfolio wenig transparent.
Von Marc Sauter

  1. Neuromorphic Computing Intel simuliert 8 Millionen Neuronen mit 64 Loihi-Chips
  2. EMIB trifft Foveros Intel kombiniert 3D- mit 2.5D-Stacking
  3. Nervana NNP-I Intels 10-nm-Inferencing-Chip nutzt Ice-Lake-Kerne

  1. Streamer: PewDiePie hat mehr als 100 Millionen Follower
    Streamer
    PewDiePie hat mehr als 100 Millionen Follower

    Mehr als 100 Millionen Menschen weltweit haben den Kanal des umstrittenen Youtubers Felix "PewDiePie" Kjellberg abonniert. Bislang hat lediglich ein indischer Musiksender noch mehr Fans gesammelt.

  2. Gegen Amazon Fresh: Delivery Hero bietet Lebensmittel, Blumen und Medikamente
    Gegen Amazon Fresh
    Delivery Hero bietet Lebensmittel, Blumen und Medikamente

    Delivery Hero macht Amazon Fresh Konkurrenz und liefert Lebensmittel innerhalb von 15 Minuten aus. Das größte Problem - die gigantischen Müllberge, die der Essenslieferant überall produziert - sei noch ungelöst, sagte der Gründer.

  3. ÖBB Cityjet Eco: Österreichs Akku-Zug Desiro ML geht in den Fahrgastbetrieb
    ÖBB Cityjet Eco
    Österreichs Akku-Zug Desiro ML geht in den Fahrgastbetrieb

    Ein umgebauter Siemens Desiro ML wird ab September 2019 die ersten Fahrgäste fahrplanmäßig durch Niederösterreich fahren und einen Dieselzug ersetzen. Der Zug ist schnellladefähig und der LTO-Akku so beständig, dass er während der Einsatzzeit nur einmal getauscht werden muss.


  1. 10:35

  2. 10:28

  3. 10:11

  4. 09:50

  5. 07:40

  6. 14:15

  7. 13:19

  8. 12:43