Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Interview: "Unterstützt Independent Game…

Schade, keine Linux Version

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schade, keine Linux Version

    Autor: nananananadin 15.12.08 - 11:58

  2. Re: Schade, keine Linux Version

    Autor: gregorh 15.12.08 - 12:08

    die wollen halt irgendwann mal geld verdienen!

  3. Re: Schade, keine Linux Version

    Autor: ja 15.12.08 - 12:24

    Setzten: 6!

    Linux != Kostenlos

  4. Re: Schade, keine Linux Version

    Autor: nananananadin 15.12.08 - 12:27

    gregorh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > die wollen halt irgendwann mal geld verdienen!


    Leider sehe ich das auch so. "Linux wollen alles kostenlos" Vorurteil trifft es aber eher. Ich nutze Linux schon sehr lange und habe mir dafür auch schon mal Software auch gekauft. Aber wenn man mein Geld nicht haben will, gebe ich es für etwas anderes aus ;)

  5. Re: Schade, keine Linux Version

    Autor: ryazor 15.12.08 - 12:27

    Setzen 6!

    Linux == Kostenlos!

    Erster Satz auf der Startseite von http://www.linux.org/ :
    "Linux is a free Unix-type operating system originally created by Linus Torvalds with the assistance of developers around the world."

    Der Kernel war schon immer kostenlos,
    gut gebrüllt, Kätzchen!

  6. Re: Schade, keine Linux Version

    Autor: Lestat@FH 15.12.08 - 14:16

    immer das Gleiche.
    in diesem Zusammenhang free != kostenlos..

    "Free software is a matter of liberty, not price. To understand the concept, you should think of free as in free speech, not as in free beer."

  7. Re: Schade, keine Linux Version

    Autor: ja 15.12.08 - 14:24

    ryazor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Setzen 6!
    >
    > Linux == Kostenlos!
    >
    > Erster Satz auf der Startseite von www.linux.org
    > :
    > "Linux is a free Unix-type operating system
    > originally created by Linus Torvalds with the
    > assistance of developers around the world."
    >
    > Der Kernel war schon immer kostenlos,
    > gut gebrüllt, Kätzchen!

    Mein gott, wird hier jedes wort auf die Goldwage gelegt und 2 mal im mund rumgedreht ....
    was ich meinte: man kann auch nicht freie software für linux veröffentlichen und geld damit verdienen. Wenn es ein Stück Softzware für Linux gibt, heißt das nicht gleich, dass es kostenlos ist.

    Für Windows gibts doch auch kostenlose software ...

  8. Re: Schade, keine Linux Version

    Autor: tonydanza 15.12.08 - 15:02

    Korrekt! Linux = Umsonst.

    ja schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Setzten: 6!
    >
    > Linux != Kostenlos


  9. Re: Schade, keine Linux Version

    Autor: abgsehdervo! 15.12.08 - 15:21

    ja schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Für Windows gibts doch auch kostenlose software
    > ...
    Die meist entweder sehr Müllig ist oder als kleiner Bruder einer kostenpflichtigen Applikation als Kundenfänger agiert.

  10. Re: Schade, keine Linux Version

    Autor: usp 15.12.08 - 15:27

    Toll, nun hast du der Variablen Linux den Wert Umsonst zugewiesen. Kann ich auch:

    tonydanza = doof

  11. Re: Schade, keine Linux Version

    Autor: SolarisFlicker 15.12.08 - 16:00

    Zitat:

    "Er hat dann auch gleich die passende Engine namens Unity 3D mitgebracht, und so war nur ein paar Tage nach unserem Gespräch der erste Prototyp am Start."

    Liegt vermutlich an der Engine.

    http://unity3d.com/unity/features/deployment


  12. Re: Schade, keine Linux Version

    Autor: TestABob 15.12.08 - 20:35

    Liegt anner Engine und weiterhin daran das wohl kaum ein Linuxer Geld für ein Spiel ausgibt.

    Is halt so wird sich auch erst in einigen Dekaden ändern.

    Das Publikum ist halt verschieden ;-).

  13. blender 3d und auf gehts

    Autor: basslinegenerator 15.12.08 - 23:12

    wie gemacht für linux zumindest mit dem gleichen kommerziellen gedanken .. ich hüte mich worte wie gratis frei und lizenz zu nennen ;)

  14. Re: Schade, keine Linux Version

    Autor: WUT! 15.12.08 - 23:24

    Jaja, wie IrfanView, Winzip, Winrar, Foobar, Winamp, Miranda, Firefox, Opera, VLC, Skype und und und...

    Geh kacken du Spinner

  15. Re: Schade, keine Linux Version

    Autor: WUT! 15.12.08 - 23:28

    Aha, ich bin niemand! Aber warum soll ich Geld für Spiele ausgeben die bei mir nicht nativ laufen und oftmals dank "Gaymes for Windoof" auf D3D setzen?

    Nur Shooter zoggn will ich ja nun auch nicht ;)

  16. Re: Schade, keine Linux Version

    Autor: Ogre 15.12.08 - 23:41

    Ich wette der weiß nicht mal was du damit meinst :D

  17. Re: Schade, keine Linux Version

    Autor: aw 16.12.08 - 00:19

    Verfolgt deine Auflistung einen bestimmten Zweck?
    WinRAR ist weder OS noch kostenlos.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hess GmbH Licht + Form, Villingen-Schwenningen
  2. Dataport, verschiedene Einsatzorte
  3. Universität Passau, Passau
  4. über PT Personal Trust GmbH, Hamburg (Home-Office möglich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 344,00€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Nachhaltigkeit: Bauen fürs Klima
Nachhaltigkeit
Bauen fürs Klima

In Städten sind Gebäude für gut die Hälfte der Emissionen von Treibhausgasen verantwortlich, in Metropolen wie London, Los Angeles oder Paris sogar für 70 Prozent. Klimafreundliche Bauten spielen daher eine wichtige Rolle, um die Klimaziele in einer zunehmend urbanisierten Welt zu erreichen.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg
  2. Energie Warum Japan auf Wasserstoff setzt

Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

  1. Urheberrecht: Youtuber sollen bei Snippets kein Geld mehr verlieren
    Urheberrecht
    Youtuber sollen bei Snippets kein Geld mehr verlieren

    Bisher konnten Urheber die Einnahmen von Youtubern komplett an sich ziehen, auch wenn diese nur ganz kurze Teile der eigenen Werke übernahmen. Das soll künftig auf Youtube nicht mehr möglich sein.

  2. Einrichtungskonzern: Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home
    Einrichtungskonzern
    Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home

    Der Einrichtungskonzern Ikea will mit einem eigenen Geschäftsbereich seine Smart-Home-Produkte voranbringen. Das Unternehmen will damit mehr bieten als nur gewöhnliche Möbel.

  3. Zoncolan: Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten
    Zoncolan
    Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten

    Das Entwicklerteam von Facebook hat ein eigenes Werkzeug zur statischen Code-Analyse erstellt und stellt nun erstmals Details dazu vor. Das Projekt habe Tausende Sicherheitslücken verhindert.


  1. 14:34

  2. 13:28

  3. 12:27

  4. 11:33

  5. 09:01

  6. 14:28

  7. 13:20

  8. 12:29