1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Unterläuft Google die…

Was bedeutet "Bevorzugte Auslieferung"?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was bedeutet "Bevorzugte Auslieferung"?

    Autor: Frage 15.12.08 - 12:57

    Was bedeutet "Bevorzugte Auslieferung"?

    Eine höhere Datenpriorität und damit mehr Bandbreite?

    Aber ich zahle doch schon bei meinem Colocation-Anbieter pro Megabit Traffic soundsoviel Euros...

    Damit sollte es doch abgegolten sein?!?



    Google ist doch so groß, dann gibt es folgende Möglichkeiten:

    1. Kostenlose Peerings, die werden i.d.R. dann gemacht, wenn ein- und ausgehender Traffic ungefähr eine Balance bilden ("Wie Du mir so ich Dir") oder andere strategische Entscheidungen dafür sprechen...

    2. Da Google im Verhältnis wenig eingehenden Traffic haben dürfte und nur viel ausgehenden Traffic, kann es ja sein, keine Peerings zu haben und schlichtweg für Traffic zu ZAHLEN so wie jeder Hoster das auch muß. Das werden sie auch tun, ist ja üblich und normal so.

    Nur frage ich mich nun, wozu man für eine "Bevorzugte Auslieferung" zahlen soll??? Klingt ein bisschen wie bei der Mafia oder bei Ärzten, die sagen: "Nur mit der Kassen-Kosten-Erstattung alleine kann ich nicht garantieren, dass die OP glatt läuft, räusper, räusper..."




  2. Re: Was bedeutet "Bevorzugte Auslieferung"?

    Autor: house1 15.12.08 - 13:09

    die sache mit den ärzten - hahahaha

  3. Re: Was bedeutet "Bevorzugte Auslieferung"?

    Autor: taifun 15.12.08 - 16:05

    Ganz einfach: Die Netzbetreiber wollen mehr Geld verdienen und wer hat das Geld? Genau, Google. Und Google zahlt dann dafür, dass die eigenenen Inhalte schneller beim User ankommen, als jene der Konkurrenz.

    Das ist auch eine Art der Zensur

  4. Re: Was bedeutet "Bevorzugte Auslieferung"?

    Autor: Kosten 15.12.08 - 17:56

    Die Inhalteanbieter müssen doch jetzt auch schon zahlen, oder? Ich mein, irgendwo müssen die ja ans Internet angeschlossen sein, die können ihre Daten ja nicht einfach in den Äther schießen, und wem auch immer der/die Knoten gehört, an den die angeschlossen sind, wird ja wohl auch sein Geld verlangen. und das word ja wohl auch auch traffic-abhängig sein, oder?.

    Wenn ich mehr Upload/Download-bandbreite will muss ich schließelich auch mehr zahlen. und was sind genau "Inhalteanbieter"? Leute die eine Website zur Verfügung stellen? Oder nur wenns da Video/Bilder/Musik drauf gibt? Wenn ich mir nen Server in den Keller stell, dann muss ich ja auch die Bandbreite zahlen, die da rauf/runter geht. Bei Google ist das doch nicht anders.

  5. Re: Was bedeutet "Bevorzugte Auslieferung"?

    Autor: Taifun 15.12.08 - 21:07

    Google ist aber bereit mehr zu zahlen für eine bevorzugte Auslieferung, oder anders gesagt: Die anderen werden benachteiligt.

  6. Re: Was bedeutet "Bevorzugte Auslieferung"?

    Autor: Bassa 16.12.08 - 01:52

    Trotzdem - mir erscheint das auch nicht ganz logisch.

    Es ist doch nicht so, dass sich die Daten von Google und Konkurrent X ein Wettrennen zu meinem Computer liefern und wer zuerst ankommt, wird dann angezeigt.
    Soll das also heißen, dass ich beispielsweise durchschnittlich 0,5 Sekunden auf Google warten müsste, aber 5 Sekunden auf Konkurrent X? Das ist doch egal. Wenn ich was von X will, dann warte ich halt 5 Sekunden und wundere mich, deshalb gehe ich doch nicht zu Google. Ich gehe dorthin, wo ich das, was ich suche, am ehesten finde - und wenn das bei X besser geht, dann warte ich halt länger auf X ^^

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
  2. Stadt Regensburg, Regensburg
  3. Technische Universität Berlin, Berlin
  4. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Enermax Aquafusion 240 mm für 74,90€ + 6,79€ Versand und Alternate We Love Gaming PCs...
  2. 798,36€ (Bestpreis! Vergleichspreis TV 804,26€ und Kopfhörer 89,32€)
  3. mit TV-, Notebook- und Einbaugerät-Angeboten
  4. 259,29€ (Bestpreis mit Saturn. Vergleichspreis 323,76€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Freelancer: Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
IT-Freelancer
Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt

Die Nachfrage nach IT-Freelancern ist groß - die Konkurrenz aber auch. Der nächste Auftrag kommt meist aus dem eigenen Netzwerk oder von Vermittlern. Doch wie findet man den passenden Mix?
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"

Stellenanzeige: Golem.de sucht CvD (m/w/d)
Stellenanzeige
Golem.de sucht CvD (m/w/d)

Du bist News-Junkie, Techie, Organisationstalent und brennst für den Onlinejournalismus? Dann unterstütze die Redaktion von Golem.de als CvD.

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Shifoo Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

Geforce RTX 3080: Wir legen die Karten offen
Geforce RTX 3080
Wir legen die Karten offen

Am 16. September 2020 geht der Test der Geforce RTX 3080 online. Wir zeigen vorab, welche Grafikkarten und welche Spiele wir einsetzen werden.

  1. Ethereum-Mining Nvidias Ampere-Karten könnten Crypto-Boom auslösen
  2. Gaming Warum DLSS das bessere 8K ist
  3. Nvidia Ampere Geforce RTX 3000 verdoppeln Gaming-Leistung