1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › MacOS X 10.5.6 erschienen

Bei Microsoft heisst es...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bei Microsoft heisst es...

    Autor: phonecall² 15.12.08 - 22:02

    ...Patchday, bei Apple "MacOS X 10.5.6 erschienen"

    Scheinbar hat man sich dann doch nach einem klitze-kleinem Jährchen doch dazu durchgeschlagen die Sicherheitslöcher zu stopfen.

    Apple hat die meisten Schwachstellen
    http://www.pctipp.ch/news/sicherheit/44538/apple_hat_die_meisten_schwachstellen.html

    Wie sagte Kaiser Franz früher so schön:
    "Ja mein, iss denn scho' Weihnachten??"

  2. Re: Bei Microsoft heisst es...

    Autor: nonsense 15.12.08 - 22:07

    Wie typisch, da hat mal wieder nur die Headline gelesen, sich aber nicht den Bericht angeschaut. Was pctipp da zusammengeschrieben hat, hat es auch nicht ganz getroffen...

    "Analyzing the availability of public exploits by vendor produces a somewhat different list, and, after reviewing the numbers, there are a few clear leaders for the first half of 2008. The top three vendors had approximately 50 percent or more public exploits than any other vendor in the top ten. In fact, more than 20 vendors would have been listed in the remaining spots in the top ten, so it was a bit arbitrary to list the others along with the top three. The top three vendors with the most public exploits published in the first half of 2008 are listed in
    Table 3."

    Table 3: Vendors Affected by the Highest Number of Public Exploits
    1. Microsoft
    2. HP
    3. Apple

  3. du verwechselst da etwas

    Autor: KennerKenner 15.12.08 - 22:07

    bei Apple "MacOS X 10.5.6
    > erschienen"


    Die Patches bei Apple werden den Leuten als neues OS angedreht.

    Wäre ungefähr so als wäre Vista ein PAtch zu XP.

    So läuft das bei Apple.

  4. Re: du verwechselst da etwas

    Autor: nonsense 15.12.08 - 22:09

    KennerKenner schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Patches bei Apple werden den Leuten als neues
    > OS angedreht.
    Ist ja ulkig, dann bekomme ich ja neue Betriebssysteme per Softwareupdate völlig umsonst- oder wie jetzt?

    > Wäre ungefähr so als wäre Vista ein PAtch zu XP.
    Vista war doch die Beta für Windows 7, Menschenskind :-)


  5. Re: du verwechselst da etwas

    Autor: KennerKenner 15.12.08 - 22:32


    > Vista war doch die Beta für Windows 7,
    > Menschenskind :-)


    Ja aber für was ist OSX die Beta? Für OSY und dann OSZ?

  6. Re: du verwechselst da etwas

    Autor: nonsense 15.12.08 - 22:33

    für OSXI natürlich!

  7. Re: du verwechselst da etwas

    Autor: KennerKenner 15.12.08 - 22:38

    Ich sage nur:

    Damals hat unser Sysadmin da mächtig Wirbel gemacht wenn jemand lapidar O S X gesagt hat.

    Er meinte dann immer: NEin, das heisst OS TEN!

    Die haben doch einen an der Waffel.

  8. Re: du verwechselst da etwas

    Autor: PC Profi (Superadmin) 15.12.08 - 22:41

    KennerKenner schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die haben doch einen an der Waffel.

    So wie alle Appel User :-}

  9. Re: du verwechselst da etwas

    Autor: KennerKenner 15.12.08 - 22:43

    PC Profi (Superadmin) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > KennerKenner schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Die haben doch einen an der Waffel.
    >
    > So wie alle Appel User :-}
    >


    Was bleibt auch anderes? Die MacBooks werden so heiss, die kann man ja auch als Waffeleisen nutzen^^

  10. Re: du verwechselst da etwas

    Autor: therealGHOST 15.12.08 - 22:45

    Muss echt hart sein wenn man dermassen frustriert ist, dass man nicht ohne Feindbilder auskommt.

    Fröhliche Weihnachten

  11. Re: du verwechselst da etwas

    Autor: -.- 15.12.08 - 22:45

    Meins nicht, muss ein Serienfehler sein ;)

  12. Mac OS 10.5.6

    Autor: Holger B 15.12.08 - 22:51

    Schön, dass das update da ist. Bei der Installation bleibt die Sache jedoch bei mir (MacBook Pro Frühjahr 2008) nach dem Neustart bei "Installation konfigurieren" hängen! Was tun?

  13. Re: Mac OS 10.5.6

    Autor: KennerKenner 15.12.08 - 23:00

    Holger B schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Schön, dass das update da ist. Bei der
    > Installation bleibt die Sache jedoch bei mir
    > (MacBook Pro Frühjahr 2008) nach dem Neustart bei
    > "Installation konfigurieren" hängen! Was tun?

    Hallo? Dein Laptop ist VERALTET. Apple schert sich nciht um Kompatibilitäten. Kauf die gefälligst ein neues du Frechdachs ;-)

  14. Re: du verwechselst da etwas

    Autor: spanther 15.12.08 - 23:03

    -.- schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Meins nicht, muss ein Serienfehler sein ;)


    Nö. Leistungsfähigere Hardware erzeugt natürlich auch mehr Verlustleistung also Abwärme :-)
    Er hat vielleicht nen besseren Grafikchip bzw. ne schnellere CPU als du und deswegen ist seins wärmer als deines :-)
    Sollte der Funktion des Gerätes aber nicht schaden hehe.
    Kocht nur deine Weichteile wenn du es auf dem Schoß hast *g*
    Also ganz schlimm übertrieben kann man sagen Apple macht impotent :D
    Die Weichteile müssen nämlich ohne große Wärme auskommen ansonsten sterben die kleinen Schwimmer darin *g*



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 15.12.08 23:05 durch spanther.

  15. Der Thread hat meinen Tag versüßt

    Autor: Der Weltversteher 15.12.08 - 23:06

    Bitte verarscht die Apfelnutzer weiter, ich will noch was zum Lachen haben! =)

  16. Re: du verwechselst da etwas

    Autor: normalo-Klaus 15.12.08 - 23:11

    Klar, einen an der Waffel haben ist ja auch nur Kreativität für etwas doofe.

  17. Re: Bei Microsoft heisst es...

    Autor: xyz 15.12.08 - 23:18

    nein, bei ms heißt es servicepack!

    aber wenigstens ist dieses "servicepack" für den mac umsonst...

  18. Re: Bei Microsoft heisst es...

    Autor: tonydanza 15.12.08 - 23:23

    Während man bei Microsoft was genau bezahlt? Soweit ich weiß kann man sich da sogar die CDs mit den Service Packs kostenfrei nach Hause liefern lassen. Ganz abgesehen davon: Ein Service Pack für Windows ist sowas wie der Sprung von OS 10.4 auf 10.5 ... bei Apple kostet das ne ganze Stange Geld.

  19. Re: Bei Microsoft heisst es...

    Autor: xyz 15.12.08 - 23:25

    ok, mein fehler es sollte heissen:

    "wenigstens ist dieses 'servicepack' für den mac DIESMAL umsonst..."

    hatte mich falsch ausgedrückt! sollte ein pro sein für windoof ;)

  20. Re: Bei Microsoft heisst es...

    Autor: usp 15.12.08 - 23:36

    Was ist denn bitte beim letzten XP SP dazugekommen?!?

    Ein paar Bug-Fixes, einige Programmaktualisierungen (an erster Stelle hinter dem Punkt) von denen der Nutzer rein gar nichts merkt und sonst nichts.

    Bei OS X 10.5:
    Neuer Browser
    Neues Mail
    Time Machine Backup
    Mehrere Desktops (Spaces, ähnlich wie bei Linux)

    Bei OS X 10.6 werden es noch tiefgreifendere Änderungen sein:
    ZFS Dateisystem
    Open Computing Language

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochschule Furtwangen, Furtwangen
  2. DPD Deutschland GmbH, Aschaffenburg, Hamburg, Großostheim
  3. BruderhausDiakonie - Stiftung Gustav Werner und Haus am Berg, Reutlingen
  4. Deloitte, Düsseldorf, Stuttgart, Hamburg, München, Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,32€
  2. (-79%) 5,99€
  3. 18,99€
  4. 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Apex Pro im Test: Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber
Apex Pro im Test
Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Steelseries bietet seine mechanische Tastatur Apex 7 auch als Pro-Modell mit besonderen Switches an: Zum Einsatz kommen sogenannte Hall-Effekt-Schalter, die ohne mechanische Kontakte auskommen. Besonders praktisch ist der einstellbare Auslösepunkt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth und Ergonomic Keyboard Microsoft-Tastaturen kommen nach Deutschland
  2. Peripheriegeräte Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten
  3. G Pro X Gaming Keyboard Logitech lässt E-Sportler auf austauschbare Tasten tippen

Energiewende: Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze
Energiewende
Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

Wasserstoff ist wichtig für die Energiewende. Er kann als Treibstoff für Brennstoffzellenautos genutzt werden und gilt als sauber. Seine Herstellung ist es aber bislang nicht. Karlsruher Forscher haben nun ein Verfahren entwickelt, bei dem kein schädliches Kohlendioxid entsteht.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Brennstoffzelle Deutschland bekommt mehr Wasserstofftankstellen
  2. Energiewende Hamburg will große Wasserstoff-Elektrolyseanlage bauen

  1. Snapdragon XR2: Qualcomm hat ersten XR-Chip mit 5G-Option
    Snapdragon XR2
    Qualcomm hat ersten XR-Chip mit 5G-Option

    Egal ob Brille oder Headset: Mit dem Snapdragon XR2 sollen AR-, MR- und VR-Geräte deutlich besser werden. Der Chip ist eine Version des Snapdragon 865, er unterstützt Augen-, Gesichts- und Hand-Tracking.

  2. Snapdragon 8c/7c: Zwei Chips für Chromebooks und Win10 on ARM
    Snapdragon 8c/7c
    Zwei Chips für Chromebooks und Win10 on ARM

    Qualcomm stellt sich breiter auf: Der Snapdragon 8c folgt auf den Snapdragon 8cx und ist für 500-Dollar-Notebooks mit Windows 10 on ARM gedacht, der noch günstigere Snapdragon 7c wird zusätzlich in Chromebooks stecken.

  3. Bundeskartellamt: Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen
    Bundeskartellamt
    Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen

    Mit hohen Auflagen hat das Bundeskartellamt wesentliche Teile der Glasfaser-Kooperation zwischen Telekom und Ewe genehmigt. Die Partner haben sich noch nicht dazu geäußert.


  1. 01:12

  2. 21:30

  3. 16:40

  4. 16:12

  5. 15:50

  6. 15:28

  7. 15:11

  8. 14:45