1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Headshot-Helm - Schüsse am eigenen Kopf…

Bessere Alternative

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bessere Alternative

    Autor: MHelms 16.12.08 - 11:53

    Anstatt sich so einen tollen Helm zu kaufen, der nur einen Treffen simuliert, sollten die möglichen Benutzer dieses Helmes doch lieber Paintball / Gotcha spielen.

    Da wird der Treffer nicht nur simuliert und man hat mehrere Tage was davon ^^

    Und ganz nebenbei kann man sich noch ein wenig sportlich Betätigen, und was nur das Weglaufen / Flüchten vor der gegnerischen Mannschaft ist ^^


  2. Re: Bessere Alternative

    Autor: Rigirigi 16.12.08 - 11:56

    aber nur wenn man des mit wasd und maus zocken kann. ;)

  3. Re: Bessere Alternative

    Autor: Rigirigi 16.12.08 - 11:56

    aber nur wenn man des mit wasd und maus zocken kann. ;)

  4. Re: Bessere Alternative

    Autor: Rigirigi 16.12.08 - 11:57

    huch ????

  5. Re: Noch viel bessere Alternative

    Autor: Mork vom Blork 16.12.08 - 11:57

    Einen Hammer griffbereit auf den Schreibtisch legen und bei Headshots damit kräftig auf den eigenen Schädel klopfen.

  6. Re: Bessere Alternative

    Autor: MHelms 16.12.08 - 11:58

    naja, es kann ja mal jeder versuchen, das mit wasd und maus ^^

    auf die reaktionen bin ich dann wirklich gespannt ^^

  7. Re: Bessere Alternative

    Autor: o.0 16.12.08 - 12:00

    MHelms schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Anstatt sich so einen tollen Helm zu kaufen, der
    > nur einen Treffen simuliert, sollten die möglichen
    > Benutzer dieses Helmes doch lieber Paintball /
    > Gotcha spielen.

    wenn bei beim paintball kopftreffer tagelang spürst soltlest du lieber en maske kaufen :>

  8. Re: Noch viel bessere Alternative

    Autor: MHelms 16.12.08 - 12:00

    wo bleibt denn da der spaß der überraschung.

    wenn man selbst den hammer schwingt, was man ja so ungefähr, wann und wie hart der einen trifft ^^

  9. Re: Bessere Alternative

    Autor: neo69 16.12.08 - 12:01

    ich sehe schon die ersten zum Arzt rennen, weil die den Helm manipuliert haben... Frei nach dem Motto noch intensiver, noch härter noch dum dum :-)))

  10. Re: Noch viel bessere Alternative

    Autor: Rigirigi 16.12.08 - 12:02

    Frag mich bloß was passiert wenn man nen headshot mit ner panzerfaust verpasst bekommt????

  11. Re: Bessere Alternative

    Autor: Rigirigi 16.12.08 - 12:03

    Stimmt Silvester steht vor der Tür!!! :)

    Mal schaun wer als erster da nen böller reinsteckt..

    <ACHTUNG NADE>

  12. Re: Noch viel bessere Alternative

    Autor: Joeee 16.12.08 - 12:05

    Rigirigi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Frag mich bloß was passiert wenn man nen headshot
    > mit ner panzerfaust verpasst bekommt????


    ja dann klatscht man mitm kopf auf seine tastatur was sonst ? ;)

  13. Re: Noch viel bessere Alternative

    Autor: cnewton 16.12.08 - 12:05

    Freiwillig zur Bundeswehr, ab nach Afghanistan.

    Allerdings gibts jeden Treffer auch nur einmal zu erleben.
    Erhöht vielleicht die Spannung und Noobs werden gem. natürlicher Ausleser ausgesiebt.

  14. Re: Bessere Alternative

    Autor: ist doch egal 16.12.08 - 12:19

    Genau!

    http://de.rofl.to/paintball-headshot-haut-kind-voll-um

  15. Re: Bessere Alternative

    Autor: BoomHeadshot 16.12.08 - 14:27

    fy_paintball?

  16. Re: Noch viel bessere Alternative

    Autor: Anom 16.12.08 - 18:15

    Gabs bei Diablo 2 auch
    nennt sich hardcore modus.

    Wenn tot dann tot xD

    Den Helm halte ich Tatsächlich auch für sinnlos, zumindest alleine gesehen, wenn man nun auch noch einen Feedback anzug hat und man laufen muss um sich zu bewegen und auch einen Feedback "waffe" die rückstoß simuliert und das alles miteinander vernetzt ist wäre es ne ziemlich feine sache, allerdings unbezahlbar.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, Baunatal
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  3. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Braunschweig, Hannover
  4. ING-DiBa AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,99€
  2. 3,61€
  3. 0,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Ãœberwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


    Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
    Neuer Streamingdienst von Disney
    Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

    Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
    Von Ingo Pakalski

    1. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
    2. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte
    3. Streaming Disney+ startet am 31. März 2020 in Deutschland

    1. Scheuer: Steuergelder sollen 5.000 weiße Flecken schließen
      Scheuer
      Steuergelder sollen 5.000 weiße Flecken schließen

      Die Bundesregierung will den Mobilfunkausbau vereinfachen und 1,1 Milliarden Euro für die Schließung weißer Flecken ausgeben. Doch bis wann die Mobilfunkstrategie umgesetzt sein soll, ist völlig unklar.

    2. E-Privacy-Verordnung: Medien sollen Tracking-Erlaubnis bekommen
      E-Privacy-Verordnung
      Medien sollen Tracking-Erlaubnis bekommen

      In die jahrelangen Verhandlungen zur E-Privacy-Verordnung kommt Bewegung. Die EU-Mitgliedstaaten könnten sich auf eine pauschale Tracking-Erlaubnis für Medien und Drittanbieter einigen.

    3. Chemiekonzern: BASF kauft 3D-Druck-Dienstleister Sculpteo
      Chemiekonzern
      BASF kauft 3D-Druck-Dienstleister Sculpteo

      3D-Druck on Demand ist für den größten Chemiekonzern BASF so interessant, dass er den 3D-Druck-Anbieter Sculpteo übernimmt. Das Unternehmen möchte Sculpteo als ein Schaufenster für seine Materialien nutzen, erklärte der Gründer.


    1. 18:59

    2. 18:41

    3. 18:29

    4. 18:00

    5. 17:52

    6. 17:38

    7. 17:29

    8. 16:55