1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Headshot-Helm - Schüsse am eigenen Kopf…

Simulation eines glaubwürdigen Kopfschusses?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Simulation eines glaubwürdigen Kopfschusses?

    Autor: Peter S. Ilie 16.12.08 - 17:56

    Geht das nicht ein ganz klein wenig zu weit? Ich mein, der Spieler sitzt vor'm Monitor und bewegt seinen character mit Maus und Tastatur...
    Und jetzt will man plötzlich Realismus mit so einem Helm? Sorry, aber Spiel sollte Spiel bleiben.
    Wer es realistisch mag, soll Paintball spielen. Da muß man sich um die Umsetzung der Schmerzen eines Kopfschusses keine Gedanken machen.

    PSI

  2. Re: Simulation eines glaubwürdigen Kopfschusses?

    Autor: Sir Jective 16.12.08 - 20:01

    Wird halt ein nettes, aber kaum verbreitetes Gimmick werden, das den versprochenen "Realismus" nicht im Ansatz halten kann.

    Genauso wie Lenkräder ...

  3. Re: Simulation eines glaubwürdigen Kopfschusses?

    Autor: reh-zing-grit 16.12.08 - 20:15

    öhhmm.. wieso, was ist den mit den lenkrädern? funzt doch prima, je schneller desto härter wird lenkung, auf einen borstein auffahren haut auch gut rein, ruckeln auf kopfsteinpflaster kommt auch gut, nur ein ent. widerstand beim bremsen und gas geben wäre noch ganz sinnvoll, aber sonst...

  4. Re: Simulation eines glaubwürdigen Kopfschusses?

    Autor: spanther 16.12.08 - 21:55

    Peter S. Ilie schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Geht das nicht ein ganz klein wenig zu weit? Ich
    > mein, der Spieler sitzt vor'm Monitor und bewegt
    > seinen character mit Maus und Tastatur...
    > Und jetzt will man plötzlich Realismus mit so
    > einem Helm? Sorry, aber Spiel sollte Spiel
    > bleiben.
    > Wer es realistisch mag, soll Paintball spielen. Da
    > muß man sich um die Umsetzung der Schmerzen eines
    > Kopfschusses keine Gedanken machen.
    >
    > PSI


    Wo bitte ist dein Problem? Solange es auf einer Maschine stattfindest IST es ein Videospiel :-)
    Diese Simulationstechniken machen doch ein Spiel nicht real O.o
    Manche interpretieren echt in Kleinigkeiten viel zuviel hinein und verhalten sich übertrieben kleinlich...

  5. Re: Simulation eines glaubwürdigen Kopfschusses?

    Autor: Eron 16.12.08 - 23:24

    Schließe mich meinem Vorredner an. Ich würde mir sowas nicht kaufen, aber es ist einfach eine weitere Sensorik, die dem Spieler es ermöglicht, nicht nur nach "Audio-Visuellen" Reizen zu reagieren. Ich könnte mir vorstellen, dass diese Technologie in 10-20 Jahren in einer etwas optimierteren Version alltag sein dürfte.

    Wahrscheinlich würde sich hier keiner Aufregen, würde man die gleiche Technologie bei der Erweiterung von mädchenspielen, wie Ponyreiten oder einem Wii spiel nutzen. Aber wir sind ja in einer Gesellschaft wo man Cola-Light trinkt und auch am liebsten Mann-light haben würde... Jungs! Ißt eure Steaks, fahrt eure geilen Karren und macht schluss mit euren Frauen, wenn sie zu dick werden! So sind wir und so lieben wir es. (sorry passt jetzt nicht mehr ganz zum Thema^^)

  6. Re: Simulation eines glaubwürdigen Kopfschusses?

    Autor: spanther 17.12.08 - 04:41

    Eron schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Schließe mich meinem Vorredner an. Ich würde mir
    > sowas nicht kaufen, aber es ist einfach eine
    > weitere Sensorik, die dem Spieler es ermöglicht,
    > nicht nur nach "Audio-Visuellen" Reizen zu
    > reagieren. Ich könnte mir vorstellen, dass diese
    > Technologie in 10-20 Jahren in einer etwas
    > optimierteren Version alltag sein dürfte.
    >
    > Wahrscheinlich würde sich hier keiner Aufregen,
    > würde man die gleiche Technologie bei der
    > Erweiterung von mädchenspielen, wie Ponyreiten
    > oder einem Wii spiel nutzen. Aber wir sind ja in
    > einer Gesellschaft wo man Cola-Light trinkt und
    > auch am liebsten Mann-light haben würde... Jungs!
    > Ißt eure Steaks, fahrt eure geilen Karren und
    > macht schluss mit euren Frauen, wenn sie zu dick
    > werden! So sind wir und so lieben wir es. (sorry
    > passt jetzt nicht mehr ganz zum Thema^^)

    Och da steh ich aber nicht hinter dir bei der Ansicht über das Verhältnis einer Beziehung zu einer Frau und wann man sie verlässt ;-)

    Zum Thema kann ich nur nochmal betonen das darüber herzuziehen albern und dumm ist. Damals hatte man Bücher verflucht, dannach die Horrorfilm Splatter und heute die "Killerspiele"...

    Wer gut nachdenkt merkt das diese Hetze auf dieses Thema genauso affig ist wie die vorigen Hetzereien gegen Medien. Egal ob Horrorfilm oder Horrorspiel und sei es noch soviel virtuelles Blut (rote Pixel) es ist und bleibt genau das was es ist und ist deswegen eben NICHT zu verurteilen oder zu verbannen!
    Bevor man über Spiele und Medien herzieht sollte man lieber aufhören die Realität verdrängen zu wollen indem man mit Killerspiel Diskussionen von echten schlimmen Dingen ablenkt...

    Es gibt einige soziale Brennpunkte welche garnichts mit Medien oder Spielen zutun haben, aber einer von vielen Faktoren für die heutigen Zustände sein kann.

    Nach dem Motto "Hört endlich auf die nächste Sau durchs Dorf zu jagen sondern kümmert euch endlich um wirkliche Probleme anstatt welche zu erfinden"...

    Wenn man dieser Dummen Kurzschlusslogik folgen würde das wenn ein Amokläufer Shooter spielt diese daran schuld sind, dann müsste man genauso Küchenmesser und viele andere Dinge auch schon verboten haben welche im Kontakt mit Mördern waren etc....

    Wer die Schuld dabei auf den Gegenstand lenkt anstatt auf die Person welche diesen Gegenstand für schlimmes missbraucht hat, der hat sie in meinen Augen nicht mehr alle und schießt übers Ziel hinaus...

  7. Re: Simulation eines glaubwürdigen Kopfschusses?

    Autor: sowhat 17.12.08 - 09:00

    Naja glaubwürdiger Kopfschuss?
    Ich dachte ... meistens spürt man danach nicht mehr allzuviel. Aber es werden schon einige zugreifen ... insofern: TOLLE SACHE!

  8. Re: Simulation eines glaubwürdigen Kopfschusses?

    Autor: spanther 17.12.08 - 17:21

    sowhat schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Naja glaubwürdiger Kopfschuss?
    > Ich dachte ... meistens spürt man danach nicht
    > mehr allzuviel. Aber es werden schon einige
    > zugreifen ... insofern: TOLLE SACHE!


    Ich bin gespannt wie das Ding funktionieren wird also was genau die sich da zusammengebastelt haben :-)

  9. Re: Simulation eines glaubwürdigen Kopfschusses?

    Autor: Mene 17.12.08 - 17:42

    na, wenn das ding wirklich realistisch vermittelt, wie sich das anfühlt, dann wird sich zumindest keiner der kunden beschweren ;D

  10. Re: Simulation eines glaubwürdigen Kopfschusses?

    Autor: spanther 18.12.08 - 15:39

    Mene schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > na, wenn das ding wirklich realistisch vermittelt,
    > wie sich das anfühlt, dann wird sich zumindest
    > keiner der kunden beschweren ;D


    LOL Ein Schelm wer jetzt schwarzen Humor hat und sich denken kann wie du das meinst *gg*

  11. Re: Simulation eines glaubwürdigen Kopfschusses?

    Autor: Cooly Gooyl 21.12.08 - 14:38

    mit eimschussgarantie nach 10 sek. schiesst ein notschlaghammer aus den helm genau in die stirn mit ca. 80 km/h dadurch wird es zum einmaligen ultimativen spieleerlebniss, doch rechnet mann das der kauf nach ca. 1.000.000 der verkauf stetig absakt, doch die 2te version ist in mache mit einem elektroschocker der links und rechts aus dem helm den spieler mit 50.000 Volt trifft megaultimativ ist aber der scheibenwischer der mit 500 wischern die sekunde die sicht zum gegner behindert.

    euer Cyberknights

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. Polizeipräsidium Unterfranken, Aschaffenburg, Würzburg
  3. Stadt Paderborn, Paderborn
  4. Dataport, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 299,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)
  3. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

Geforce GTX 1650 Super im Test: Kleine Super-Karte hat große Konkurrenz
Geforce GTX 1650 Super im Test
Kleine Super-Karte hat große Konkurrenz

Mit der Geforce GTX 1650 Super positioniert Nvidia ein weiteres Modell für unter 200 Euro. Dort trifft die Turing-Grafikkarte allerdings auf AMDs Radeon RX 580, die zwar ziemlich alt und stromhungrig, aber immer noch schnell ist. Zudem erscheint bald die sparsame Radeon RX 5500 als Nachfolger.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Nvidia-Grafikkarte Geforce GTX 1650 Super erscheint Ende November
  2. Geforce GTX 1660 Super im Test Nvidias 250-Euro-Grafikkarte macht es AMD schwer
  3. Geforce-Treiber 436.02 Integer-Scaling macht Pixel-Art hübscher

  1. Snapdragon XR2: Qualcomm hat ersten XR-Chip mit 5G-Option
    Snapdragon XR2
    Qualcomm hat ersten XR-Chip mit 5G-Option

    Egal ob Brille oder Headset: Mit dem Snapdragon XR2 sollen AR-, MR- und VR-Geräte deutlich besser werden. Der Chip ist eine Version des Snapdragon 865, er unterstützt Augen-, Gesichts- und Hand-Tracking.

  2. Snapdragon 8c/7c: Zwei Chips für Chromebooks und Win10 on ARM
    Snapdragon 8c/7c
    Zwei Chips für Chromebooks und Win10 on ARM

    Qualcomm stellt sich breiter auf: Der Snapdragon 8c folgt auf den Snapdragon 8cx und ist für 500-Dollar-Notebooks mit Windows 10 on ARM gedacht, der noch günstigere Snapdragon 7c wird zusätzlich in Chromebooks stecken.

  3. Bundeskartellamt: Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen
    Bundeskartellamt
    Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen

    Mit hohen Auflagen hat das Bundeskartellamt wesentliche Teile der Glasfaser-Kooperation zwischen Telekom und Ewe genehmigt. Die Partner haben sich noch nicht dazu geäußert.


  1. 01:12

  2. 21:30

  3. 16:40

  4. 16:12

  5. 15:50

  6. 15:28

  7. 15:11

  8. 14:45