Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kostenloser Video-Upload bei Google

"selbstgedrehte" Videos?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "selbstgedrehte" Videos?

    Autor: Hotohori 14.04.05 - 15:36

    Was soll das genau bedeuten? Heisst das nur Videos die mit einer Kamera gefilmt sind dürfen hochgeladen werden? Oder ist unter private Videos doch mehr gemeint?

    Mich würde insbesondere interessieren, ob man diesen Dienst z.B. dazu benutzen kann selbsterstellte Gamevideos oder anderes was nichts mit einer Kamera zu tun hat online zu stellen. Sowas fände ich nicht übel, aber privat mit der Kamera aufgenommene Videos, wer stellt sowas schon gern online? Und vorallem würde das die breite Masse überhaupt interessieren?

  2. Re: "selbstgedrehte" Videos?

    Autor: :-) 14.04.05 - 15:50

    Hotohori schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...aber privat mit der
    > Kamera aufgenommene Videos, wer stellt sowas schon
    > gern online? Und vorallem würde das die breite
    > Masse überhaupt interessieren?


    Man könnte sie bei google deponieren und Paßwörter an einen Freundeskreis verschicken.

    Bei allgemeiner Veröffentlichung kann das ja eine heitere Sache werden.

    google möchte halt wissen, was auch unter der Bettdecke passiert.

  3. Re: "selbstgedrehte" Videos?

    Autor: dAF 14.04.05 - 16:20

    > selbsterstellte Gamevideos oder anderes was nichts
    > mit einer Kamera zu tun hat online zu stellen.

    Also das mit den Gamevideos, zum Beispiel bei Rekordhascherei auf einer Konsole wär doch schonmal ne nette Anwendung für den Dienst, ansonsten vielleicht noch Aufzeichnungen zu Hobbys wie zum Beispiel "Die schönsten Flachköpper" oder "Seht wie ich meinen RC Hubschrauber zusammenbau" könnten auch so ihre Fangemeinde finden... Finde die Idee eigentlich lustig *G*
    Ich fahre eigentlich jedes Jahr als Betreuer mit den Kids unserer Gemeinde für nen paar Tage zelten. Da kommen auch immer gute Aufnahmen bei rum. Wär doch praktisch wenn man denen sagen kann, schaut mal in google-video nach, da haben wir unsere Videos liegen. Man kann den Kram zwar von uns auch auf CD bekommen gegen Materialpreis, aber sowas wär dann ja auch echt prima.

    > Sowas fände ich nicht übel, aber privat mit der
    > Kamera aufgenommene Videos, wer stellt sowas schon
    > gern online? Und vorallem würde das die breite
    > Masse überhaupt interessieren?

    Naja, wär bei den Themen auch nicht die Masse, aber ich denk mal doch genug um den Dienst am laufen zu halten.


    dAF

  4. Re: "selbstgedrehte" Videos?

    Autor: lol 15.04.05 - 09:01

    Hotohori schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Mich würde insbesondere interessieren, ob man
    > diesen Dienst z.B. dazu benutzen kann
    > selbsterstellte Gamevideos oder anderes was nichts
    > mit einer Kamera zu tun hat online zu stellen.
    > Sowas fände ich nicht übel, aber privat mit der
    > Kamera aufgenommene Videos, wer stellt sowas schon
    > gern online? Und vorallem würde das die breite
    > Masse überhaupt interessieren?

    geil!
    klar, für deine "Gamevideos" interssiert sich natürlich jedermann! LOL man wie beschränkt ist dein Sichtfeld?

  5. Re: "selbstgedrehte" Videos?

    Autor: @lol 15.04.05 - 11:36

    Du hast sogar ein so beschränktes Sichtfeld, dass du es selber nicht merkst!

    Es gibt so viel Schund im Netz, aber das ist alles persönliche Einstellungssache.


  6. Re: "selbstgedrehte" Videos?

    Autor: stasi 20.04.05 - 22:28

    :-) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hotohori schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ...aber privat mit der
    > Kamera
    > aufgenommene Videos, wer stellt sowas schon
    >
    > gern online? Und vorallem würde das die
    > breite
    > Masse überhaupt interessieren?
    >
    > Man könnte sie bei google deponieren und Paßwörter
    > an einen Freundeskreis verschicken.
    >
    > Bei allgemeiner Veröffentlichung kann das ja eine
    > heitere Sache werden.
    >
    > google möchte halt wissen, was auch unter der
    > Bettdecke passiert.


  7. Re: "selbstgedrehte" Videos?

    Autor: Pickefick 03.05.05 - 15:39

    Hallo ichhabe mich jetzt hier nicht genau auf deiser seite umgeschaut aber ich frag einfach mal nach ich suche einen anbeiter ( kostenlos) wo ich meine videos (Privat) ( nicht pornograhisch). hochladen kann damit ich von meiner webseite aus einen link machen kann damit für meine besucher es endlich möglich ist sich videos von mir anzukucken die übreigens sehr lustig sind... ich bitte um antwort bitte bitte bitte

    so schnell wie es geht ich bin auch unter der nummer 0162-6842420 zu erreichen telefonisch wie auch per sms danke schon einamal

  8. Re: "selbstgedrehte" Videos?

    Autor: Popeli 14.05.05 - 12:18

    kann man das nicht hier hin schreiben lassen ich will nähmlich das gleiche wie der typ übermir machen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  3. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  4. thyssenkrupp AG, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  4. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

Softwareentwicklung: Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
Softwareentwicklung
Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

Kennen Sie Iterationen? Es klingt wie Irritationen - und genau die löst das Wort bei vielen Menschen aus, die über agiles Arbeiten lesen. Golem.de erklärt die Fachsprache und zeigt Agilität an einem konkreten Praxisbeispiel für eine agile Softwareentwicklung.
Von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Ducati-Chef Die Zukunft des Motorrads ist elektrisch
  2. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  3. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden

  1. Resident Evil 2 Remake im Test: Gruselig gelungene Rückkehr nach Raccoon City
    Resident Evil 2 Remake im Test
    Gruselig gelungene Rückkehr nach Raccoon City

    So geht Remake! Die von Grund auf frisch produzierte Neuauflage von Resident Evil 2 schickt Spieler mit Leon und Claire erneut mitten in Horden von Zombies und anderen Monstern - ein spannendes Abenteuer für (erwachsene) Actionfans.

  2. Macbook Pro: Core i9 immer noch langsamer als Core i7
    Macbook Pro
    Core i9 immer noch langsamer als Core i7

    Apple bietet das Macbook Pro auch mit Core i9 mit sechs Kernen statt mit Core i7 mit ebenfalls sechs an. Der Aufpreis von gleich 340 Euro ist verschwendet, weil der Hexacore praktisch keine Mehrleistung liefert.

  3. Elektromobilität: Gesetzentwurf zu privaten Ladesäulen frühestens Ende 2019
    Elektromobilität
    Gesetzentwurf zu privaten Ladesäulen frühestens Ende 2019

    Die Bundesregierung lässt sich weiter Zeit mit dem gesetzlichen Anspruch auf Ladesäulen am heimischen Parkplatz. Bayern lehnt einen Anspruch ohnehin ab und schlägt hohe Zustimmungshürden vor.


  1. 17:00

  2. 16:19

  3. 16:03

  4. 16:00

  5. 15:52

  6. 15:26

  7. 15:09

  8. 14:56