1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Java-Plug-in für 64 Bit

Und was ist mit Webstart?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und was ist mit Webstart?

    Autor: Fragender 17.12.08 - 11:26

    Ist das nun bei der 64Bit Version auch endlich dabei? Oder braucht es dafür noch ein paar Jahre?

  2. Re: Und was ist mit Webstart?

    Autor: Stöpsel-ein 17.12.08 - 11:29

    Was hat das mit dem Browser-Plugin zu tun?

  3. Re: Und was ist mit Webstart?

    Autor: patka 17.12.08 - 11:31

    Es war doch nur eine einfache berechtigte Frage, da das Browser Plugin und Java Web Start die Gründe für 32 bit waren. Aber man kann natürlich erst mal stänkern...

  4. Re: Und was ist mit Webstart?

    Autor: oooOOOooo 17.12.08 - 13:24

    Kommt bald, hat Sun ja nur seit 1998 auf der Wunschliste und verschiebt es von Release zu Release...

  5. Re: Und was ist mit Webstart?

    Autor: Patrick Dreier 28.02.09 - 01:44

    Sehr geehrte Leutee!

    Sun Java ist auf x64 Plattform verfügbar.
    Jedoch Java Web Start hat derzeit keine Unterstützung für x64.
    Nimm das ältere Sun Java 1.5.0.17 und nichts erscheint in der Systemsteuerung.

  6. Re: Windows xp x64 Professional zwei Java Web Starts anbieten

    Autor: Patrick Dreier 12.09.09 - 13:05

    Sehr geehrte Leute!

    Sun Java Runtime Environment (JRE) 5.0 Update 21(32-bit Amd, Intel) & Sun Java Development Kit 5.0 Microsoft Windows Server 2003 (32-bit Amd, Intel) jre-1_5_0_<21>-windows2003-x86.exe & jdk-1_5_0_<21>-windows2003-x86.exe ist auf x86 32bit Plattform verfügbar.


    Sun Java Runtime Environment (JRE) 5.0 Update 21u
    (64-bit Amd, Intel) & Sun Java Development Kit 5.0 Microsoft Windows Server 2003(64-bit, Amd, Intel)jre-1_5_0_<21>-windows2003-x64.exe & jdk-1_5_0_<21>-windows2003-x64.exe auf x64 Plattform verfügbar.

    Sun Java Runtime Environment (JRE) 5.0 Update 21 (Intel Italium) & Sun Java Development Kit 5.0 Microsoft Windows Server 2003
    jre-1_5_0_<21>-windows 2003-ia.exe & jdk-1_5_0_<21>-windows2003-ia.exe lauten.



    Und das Sun Java Rumtime (JRE) 5.0 Update 21 erscheint nicht in Systemsteuerung als zusätzliches Symbol.

    Derzeitiges Problem: Sun Java Runtime Environment (JRE) ist auf x64 Code geschrieben, jedoch ein Java Web Start vorhanden ist in x86 Code geblieben und zwei Internet Explorer im Windows xp Professional x64 vorkommen)Internet Explorer 32-bit Edition: C:\Program Files (x86)\Internet Explorer\iexplore.exe
    2) Internet Explorer 64-bit Edition: C:\Program Files\Internet Explorer\iexplore.exe

    Mit Windows x86 alles ist kompatibel: Sun Java Runtime Environment (JRE) ist auf x86 Code geschrieben, jedoch Java Web Start ist in x86 Code geblieben. sind bei Windows x86 nicht vorgekommen. Und somit um einiges besser als mit x64 Windows.
    Die Lösung bei Windows x64 ein Sun Java Runtime 5.0 Update21 mit zwei Java Web Starts anzubieten.
    Java Web Start bleibt der Dateiname: javaws.exe
    Jedoch zwei werden Dateien mit den kompatiblen Programm in zwei Ordner abgelegt.
    x86 Anwendungen: C:\Program Files(x86)\
    x86 Anwendungen: C:\Program Files\
    Windows xp x64: Java Web Start 32-bit(x86) Edition : C:\Program Files (x86)\Java Web Start\javaws.exe
    Java Web Start : C:\Program Files\Java Web Start\javaws.exe

    Hochachtungsvoll!

  7. Re: Windows xp x64 Professional zwei Java Web Starts anbieten

    Autor: Patrick Dreier 17.06.10 - 04:21

    Hallo!

    Es gibt x86 Sun Java Runtimes Enviroments , x64 Sun Java Runtimes Enviroments geschrieben.
    Durch diese Mischung Sun JRE gibt es kein natives x64 Java Web Start auf Windows x64.
    Der Effekt wird verstärkt durch die x86 Sun Java SDK und x64 Sun Java SDK.
    Leider ist der Support für die älteren JRE die benötigt werden abgelaufen. Folgedessen wird das Sun Java SDK nicht mehr weiterentwickelt.
    Auf Windows x86 sind alle Sun JRE in nativen x86 Code.

  8. Re: OS x86, x64 x64 Java Web Start anbieten

    Autor: Patrick Dreier 13.08.10 - 18:29

    Hallo!

    ia64
    ia64 Betriebssystem ia64 Anwendungen: C:\Program Files\Java\
    j2sdk-1_3_1_25-windows-ia64.exe
    j2re-1_3_1_25-windows-ia64.exe
    j2sdk-1_4_2_19-windows-ia64.exe
    j2re-1_4_2_19-windows-ia64.exe
    jdk-6u21-windows-ia64.exe
    jre-6u21-windows-ia64.exe
    ia64 Java Webstart:C:\Program Files \Java Web Start\javaws.exe

    x64
    x64 Betriebssystem x64 Anwendungen: C:\Program Files\Java\
    j2sdk-1_3_1_25-windows-x64.exe
    j2re-1_3_1_25-windows-x64.exe
    j2sdk-1_4_2_19-windows-x64.exe
    j2re-1_4_2_19-windows-x64.exe
    jdk-6u21-windows-x64.exe
    jre-6u21-windows-x64.exe
    x64 Java Webstart:C:\Program Files\Java Web Start\javaws.exe

    x86 Betriebssystem und x86 Anwendungen: C:\Program Files(x86)\Java\
    j2sdk-1_3_1_25-windows-i586.exe
    j2re-1_3_1_25-windows-i586.exe
    j2sdk-1_4_2_19-windows-i586-p.exe
    j2re-1_4_2_19-windows-i586-p.exe
    jdk-6u21-windows-i586.exe
    x86 Java Webstart:C:\Program Files(x86)\Java Web Start\javaws.exe

    Java Web Start sollte mit native Plattform adaptiert sein und keine doppelten Java Web Start.
    Die Installationsanleitungen sollten geändert werden funktioniert nur mit native Sun Java und Webbrowsern.
    Die wird ein Anreiz sein ia64, x64 Betriebssysteme weiterzuentwickeln und einen Schritt in Richtung Fehlervermeidung sein.
    Alle änderen Beträge waren ein Blödsinn.

  9. Re: Windows xp x64 Professional zwei Java Web Starts anbieten

    Autor: Patrick Dreier 13.08.10 - 19:48

    Hallo!

    Auf die Leute abwälzen, anstatt den Support wiederaufnehmen, weil Kompatibilätsprobleme vorhanden sind.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesnachrichtendienst, Pullach
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. PROSIS GmbH, verschiedene Standorte
  4. ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 5,99€
  2. 6,63€
  3. (-42%) 25,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
    Staupilot
    Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

    Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
    2. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte
    3. Firmentochter gegründet VW will in fünf Jahren autonom fahren

    1. Pentium G3420: Intel verkauft 22-nm-Prozessor von 2013 wieder
      Pentium G3420
      Intel verkauft 22-nm-Prozessor von 2013 wieder

      Die 14-nm-Knappheit bei Intel wird obskur: Der Hersteller hat den Pentium G3420 von 2013 erneut ins Angebot aufgenommen. Der 22-nm-Haswell-Chip ist eigentlich längst ausgelaufen, wird aber reanimiert.

    2. Breitbandausbau: Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen
      Breitbandausbau
      Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen

      US-Senator Bernie Sanders hat seinen Plan für den Breitbandausbau besonders in ländlichen und armen Regionen der USA vorgelegt. Er will Konzerne zerschlagen und kommunale Strukturen stark fördern.

    3. Korruption: Ericsson zahlt über 1 Milliarde US-Dollar Strafe in den USA
      Korruption
      Ericsson zahlt über 1 Milliarde US-Dollar Strafe in den USA

      Der europäische 5G-Hoffnungsträger war in mehreren Staaten in Korruptionsfälle verwickelt. Die Ericsson-Konzernführung hat dies eingestanden. In den USA zahlt das Unternehmen eine hohe Strafe.


    1. 17:32

    2. 15:17

    3. 14:06

    4. 13:33

    5. 12:13

    6. 17:28

    7. 15:19

    8. 15:03