1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Für Adobe geht das Jahr gut aus

erstaunlich...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. erstaunlich...

    Autor: ( Alternativ: kostenlos registrieren) 18.12.08 - 08:27

    noch immer so viel kohle drin mit proprietärem closed source dreck ...

  2. Re: erstaunlich...

    Autor: Deine Mama 18.12.08 - 08:33

    Komm , nehm mal deine Pillen wieder sonst gehts wieder in dein gemütliches Zimmer , wo dein Trollkollege sitzt.

  3. Re: erstaunlich...

    Autor: Tut wirklich nix zur Sache 18.12.08 - 09:02

    Soso, wer also eine Meinung hat wird gleich zum Troll abgestempelt. Toller Kindergarten hier...

  4. Re: erstaunlich...

    Autor: mcb 18.12.08 - 09:13

    Kein Wunder bei den aktuellen Preisen für deren Software? Wenn ich mir da nur die Acrobat-Suite anguck, wirds mir schlecht!! Da nutzt Adobe seine Monopolstellung übelst aus - und hat auch noch Erfolg damit. Jedes Jahr mal ne neue Acrobat-Suite und schon rollt der Rubel (mal ganz abgesehen von den ganzen anderen Programmen von Adobe)...

    Gott sei dank gibt es mittlerweile gute Alternativen im Bereich PDF-Erstellung.

  5. Re: erstaunlich...

    Autor: NurIch 18.12.08 - 09:37

    Es lebe der Stammtisch mit seinen Parolen und seinen Experten!

    1. Nennt sích das "Creative Suite" - Acrobat ist nur eines der darin
    enthaltenen Programme

    2. Bringt Adobe diese Upgrade nachweislich nur alle knapp 2 Jahre
    raus.

    3. Hat gute Software nunmal ihren Preis.
    Und wer damit nicht klarkommt, kann sich ja ruhig im Open
    Source-Bereich seinen Bedarf zusammenstückeln und jammern, dass
    die Komponenten nicht richtig zusammenspielen...

  6. Re: erstaunlich...

    Autor: mcb 18.12.08 - 10:28

    NurIch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es lebe der Stammtisch mit seinen Parolen und
    > seinen Experten!
    >
    > 1. Nennt sích das "Creative Suite" - Acrobat ist
    > nur eines der darin
    > enthaltenen Programme
    >
    > 2. Bringt Adobe diese Upgrade nachweislich nur
    > alle knapp 2 Jahre
    > raus.
    >
    > 3. Hat gute Software nunmal ihren Preis.
    > Und wer damit nicht klarkommt, kann sich ja
    > ruhig im Open
    > Source-Bereich seinen Bedarf zusammenstückeln
    > und jammern, dass
    > die Komponenten nicht richtig
    > zusammenspielen...

    Falls Du es nicht wissen solltest: Acrobat ist auch außerhalb der sog. "Suites" erhältlich. Ob Acrobat Standard, Pro oder Extended ich nenne das einfach mal eine "Suite". Und?

    Zu Deinem Zweiten Punkt: Es sind keine Upgrades die released werden, sondern neue Programmversionen aus denen die Upgrades für vorangegangene Versionen resultieren.

    ...ach und zu drittens. Ich gebe Dir Recht: Gute Software hat (meistens) Ihren Preis. ABER es gibt nunmal auch richtig gute und nützliche Freeware(-Alternativen); und das ist auch gut so!

  7. Praxiserfahrung

    Autor: PeteB 18.12.08 - 11:01

    Ich studiere mit einem Kollegen zusammen Grafikdesign und dieser Horst hat sich in den Kopf gesetzt seinen Arbeitsrechner mit Linux und ausschließlich Opensource laufen zu lassen.
    Weder Studenten noch Dozenten nehmen ihn für ernst, außer die Bewunderung für die Geduld zum Umschiffen von Kompatiblitätproblemen und von Abstürzen.
    Jeder der Behauptet es gäbe momentan eine abgeschlossene Alternative zu Adobe irrt. Zumindest wenn man durch die Software Geld verdienen möchte. Für Mamas und Opas mag Gimp und Co reichen.

  8. Re: erstaunlich...

    Autor: NurIch 18.12.08 - 12:28


    > ...ach und zu drittens. Ich gebe Dir Recht: Gute
    > Software hat (meistens) Ihren Preis. ABER es gibt
    > nunmal auch richtig gute und nützliche
    > Freeware(-Alternativen); und das ist auch gut so!


    Na, das ist doch schön für Dich.

  9. Re: erstaunlich...

    Autor: dolce 18.12.08 - 13:08

    Der Acrobat ist nun mal ein sehr feines und einfaches Tool, um Druckdaten zusammenzufassen, auf Druckstandards und Fehler zu überprüfen - und das ist nur ein wirklich keiner Bereich, was die Software kann...

    Um ein paar Dokumente ins pdf zu konvertieren, dafür ist die Software viel zu teuer - da stimme ich Dir zu... aber dafür ist es ja nun mal nicht gedacht.

    Warum müssen die Leute hier immer vom Privatgebrauch ausgehen?
    Wenn ich den Acrobat oder die CS kommerziell nutze, dann sind die Kosten völlig überschaubar und lapidar. Was sind ca. 800 Euro in 2 Jahren für ein Update des CS Design Premium?


  10. [++]

    Autor: dolce 18.12.08 - 13:10

    [++]

  11. Re: erstaunlich...

    Autor: Abode 18.12.08 - 13:16

    Nur weil es keine Alternativen zu Adobe Produkten gibt, heißt das noch lange nicht, dass die Software gut ist. Ich finde Adobes Politik und seine Preisgestaltung kundenfeindlich, geradezu impertinent. Und als es vor einiger Zeit schlecht anlief mit CS4, hat Adobe gleich mal eine Menge Angestellten entlassen. Das ist meines Erachtens der einzige Grund, warum das Geschäftsjahr für Adobe doch noch relativ gut abgeschlossen werden konnte. Und wenn ich mir das vor Augen führe, könnte ich Kotzen, wenn ich den Namen Adobe höre. Eigentlich müsste man den Saftladen boykottieren.

  12. Re: erstaunlich...

    Autor: itsOnlyMe 20.12.08 - 23:08

    dolce schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum müssen die Leute hier immer vom
    > Privatgebrauch ausgehen?
    > Wenn ich den Acrobat oder die CS kommerziell
    > nutze, dann sind die Kosten völlig überschaubar
    > und lapidar. Was sind ca. 800 Euro in 2 Jahren für
    > ein Update des CS Design Premium?


    Richtig! Die Firmen geben in der Zeit z.B. weit mehr für Papier aus, das bedruckt wird, als für eine Suite! Außerdem kann man das doch absetzen ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hannoversche Informationstechnologien AöR (hannIT), Hannover
  2. Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, Berlin
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Bonn
  4. ZytoService Deutschland GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Arlt-Komplett-PC ausprobiert: Mit Ryzen Pro wird der Büro-PC sparsam und flott
Arlt-Komplett-PC ausprobiert
Mit Ryzen Pro wird der Büro-PC sparsam und flott

Acht Kerne, schnelle integrierte Grafik, NVMe-SSD direkt an der CPU: Ein mit Ryzen Pro 4000G ausgestatteter Rechner ist vielseitig.
Ein Hands-on von Marc Sauter

  1. Udoo Bolt Gear Mini-PC stopft Ryzen-CPU in 13 x 13 Zentimeter
  2. Vermeer AMD soll Ryzen 4000 mit 5 nm statt 7 nm produzieren
  3. Vermeer AMD unterstützt Ryzen 4000 auf X470 und B450

Garmin Instinct Solar im Test: Sportlich-sonniger Ausdauerläufer
Garmin Instinct Solar im Test
Sportlich-sonniger Ausdauerläufer

Die Instinct Solar sieht aus wie ein Spielzeugwecker - aber die Sportuhr von Garmin bietet Massen an Funktionen und tolle Akkulaufzeiten.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearables Garmin Connect läuft wieder
  2. Wearables Server von Garmin Connect sind offline
  3. Fenix 6 Garmin lädt weitere Sportuhren mit Solarstrom

Mars 2020: Was ist neu am Marsrover Perseverance?
Mars 2020
Was ist neu am Marsrover Perseverance?

Er hat 2,5 Milliarden US-Dollar gekostet und sieht genauso aus wie Curiosity. Einiges ist dennoch neu, manches auch nur Spielzeug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer