1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Navigationssoftware für das…

Navi-Software nicht erlaubt

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Navi-Software nicht erlaubt

    Autor: Andreas Cappell 18.12.08 - 09:16

    Laut den Apple-AGB ist eine richtige Navigationssoftware auch gar nicht erlaubt, sonst hätten TomTom und Co schon längst nachgezogen.

  2. Re: Navi-Software nicht erlaubt

    Autor: Horschd 18.12.08 - 09:19

    Und warum sollten die Navihersteller nachziehen? Die Gerätehersteller selbst würden daran 0 verdienen. Das Kartenmaterial kommt eh von dritten und wenn dann noch nicht mal mehr der Gewinn für die Hardware drin ist, kann man das getrost vernachlässigen.

    Kartenhersteller könnten nachziehen, aber sicher nicht TomTom, Becker, Garmin,...

  3. Re: Navi-Software nicht erlaubt

    Autor: LaLoLi 18.12.08 - 09:28

    Ich glaube ich habe irgendwo mal gelesen, das TomTom gesagt hat Sie haben eine fertige iPhone Application, die Sie aber nicht freigeben dürfen, genau aus dem von Andreas genannten Grund.

    Quelle kann ich leider keine angeben, bin mir aber relativ sicher

  4. Re: Navi-Software nicht erlaubt

    Autor: Chrusu 18.12.08 - 09:38

    ich denke dass bei tomtom, becker, garmin, etc. die software-entwicklung wesentlich mehr ressourcen verschlingt als die hardware-entwicklung. somit liegt es nahe, die software auch auf handys anzubieten, natürlich zu einem guten preis. ausserdem zeigt ja gerade eine andere news, dass htc ja auch smartphones mit tomtom anbietet.

  5. Re: Navi-Software nicht erlaubt

    Autor: Horschd 18.12.08 - 09:41

    Gut, hier muss ich dir recht geben... Softwareentwicklung macht echt einen großteil der Kosten aus. Hardware wird - soweit man das hört - zugekauft.

  6. Quatsch

    Autor: Andy on iPhone 18.12.08 - 09:43

    Apple AGBs? Nicht erlaubt? Was hätte ein solcher Passus in allgemeinen Geschäftsbedingungen zu suchen? Nichts! Und es ist doch ne Navi, oder?!

    Dummes geschwätz!

    Mit dem iPhone mobil durchs Land ...

    A. M. Heitmann ... I´m an iPhone ... now!
    ====================================
    www.apple.de - www.macnews.de - www.fscklog.com
    ====================================
    The world in your hands ...

  7. Re: Navi-Software nicht erlaubt

    Autor: Tommi 18.12.08 - 09:45

    Eine Ankündigung was zum Beispiel in der Macwelt (http://www.macwelt.de/artikel/_News/356467/tom_tom_macht_aus_dem_iphone_ein_navi/1).

    Naja TomTom ist auch Kartenhersteller und kann daran verdienen. Anders sieht es mit Garmin aus, die nutzen ja die Karten von Navteq und die gehören bekanntlich Nokia.

  8. Re: Navi-Software nicht erlaubt

    Autor: usp 18.12.08 - 09:51

    Deshalb gibt es TomTom für WinMobile und Series 60 oder Route66 für Symbian Handies...

  9. Re: Quatsch

    Autor: swiss iphone 18.12.08 - 09:53

    @Andy on Iphone: Before man grobes Geschütz auffährt zuerst mal die AGB's selber lessen, sonst wird man schnell selber zum Dummschwätzer (wie Du...). Die AGB's verbieten es wirklich eine Navigationssoftware für das Iphone zu entwickeln...

    Ich denke aber das Apple dieses Regelung neu überarbeiten muss - oder eine eigene Software jetzt auf den Markt bringen muss.

    Gruss

    Karl

  10. Re: Navi-Software nicht erlaubt

    Autor: ja 18.12.08 - 10:21

    Laut deutschem gesetz ist Händinutzung am Steuer verboten. Vor ein paar Monaten gab es auch ein Urteil, welches klar stellte, dass die Nutzung als Navigationsgerät ebenfalls unter dieses Verbot fällt!

  11. Re: Navi-Software nicht erlaubt

    Autor: SM 18.12.08 - 10:25

    Wer während der Fahrt auf seinem Navi rumklickt ist auch selbst schuld. Glaube kaum dass die normale Nutzung eines Handies als Navi sich rechtlich irgendwie von der eines 0815-Navis unterscheidet

  12. Re: Quatsch

    Autor: TutNixZurSache 18.12.08 - 10:27

    Ohne Quelle oder Zitate ist alles von Euch nur dummes Geschwätz!

    Erst ein Zitat aus den AGB´s mit dem entsprechenden Passus macht aus dummen Geschwätz ein ernstzunehmender Kommentar.

  13. Ihr drei Schlauberger

    Autor: KennerKenner 18.12.08 - 10:29

    AGB.

    Kein s, kein Apostroph!

  14. Re: Quatsch

    Autor: choddy 18.12.08 - 10:34

    Zitat Golem.de 3G-Test:
    Eine eigenständige Navigationssoftware gibt es für das iPhone 3G nicht und die Chancen stehen derzeit auch nicht gut, dass es die in absehbarer Zeit geben wird. Denn in den Nutzungsbestimmungen des Software Development Kit (SDK) für die iPhone-Firmware 2.0 untersagt Apple ausdrücklich, dass Entwickler eine Software mit Echtzeitnavigation für das iPhone programmieren dürfen. Angeblich ist die GPS-Antenne im iPhone 3G nicht leistungsfähig genug, um solche Funktionen zu unterstützen. Von TomTom war zu erfahren, dass sie eine passende Navigationssoftware für das iPhone entwickelt haben. Derzeit ist aber unklar, ob eine solche Software je angeboten wird.

  15. GPS Empfänger zu schwach?

    Autor: oxymed 18.12.08 - 10:35

    Hallo,

    areamobile.de hat das IPhone getestet und geschrieben, dass das GPS-Model sehr störanfällig ist und daher hinter einer Autoscheibe gar nicht funktioniert. Hier der Artikel:

    http://www.areamobile.de/specials/Apple_iPhone_3G/teil_II.php

    Hat da jemand andere Informationen zu oder sogar eigene Erfahrung?

    Gruß oxymed

  16. Re: Navi-Software nicht erlaubt

    Autor: JoSicher 18.12.08 - 10:37

    Kenne die genaue Definition nicht, aber du darfst Geräte im Auto benutzen, wenn sie fest damit verbaut sind. --> Wenn du ein OEM Navi drin hast, dann kannst du das benutzen. Auf den PNDs und auch Handy's darfst nicht rumklicken. Denke aber, das die Cops bei PNDs wohl ein Auge zudrücken...

  17. Re: Navi-Software nicht erlaubt

    Autor: ja 18.12.08 - 10:45

    nein.Händinutzung als Navi am Steuer isst verboten. hier der artikel zum Urteil:

    http://www.pcwelt.de/start/mobility_handy_pda/pda_smartphone/news/171021/handyverbot_im_pkw_gilt_auch_fuer_navigation/

  18. Re: Navi-Software nicht erlaubt

    Autor: JoSicher 18.12.08 - 10:51

    >nein.Händinutzung als Navi am Steuer isst verboten. hier der artikel zum

    Hatte ich doch schon geschrieben:
    >Auf den PNDs und auch Handy's darfst nicht rumklicken

    Also erst mal Post lesen, bevor du antwortest

  19. Re: Navi-Software nicht erlaubt

    Autor: ja 18.12.08 - 10:58

    sorry, sollte eigentlich unter SM landen :-)

  20. Re: Quatsch

    Autor: nonesuch 18.12.08 - 11:00

    "For Applications that use location-based APIs, such Applications may not be designed or
    marketed for real time route guidance; automatic or autonomous control of vehicles, aircraft,
    or other mechanical devices; dispatch or fleet management; or emergency or life-saving purposes."

    Blöder Affe.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim
  2. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  3. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Lübbenau
  4. Evotec SE, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme