1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GTA-Rockstars bleiben bei Take 2

Wird interessant zu sehen ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wird interessant zu sehen ...

    Autor: tonydanza 18.12.08 - 11:03

    ... ob der nächste GTA-Teil überhaupt noch für den PC erscheinen wird.
    Ich tippe: Nein.

  2. Glaube schon ...

    Autor: Joggybärle 18.12.08 - 11:21

    Die Taktik ist doch den Spieler so zu frustrieren, damit er sich eine Konsole kauft.
    Das sieht man an GTA4, Gears of War Serie, Halo Serie, Shadowrun (Crossoverspiel mit der Xbox360 zu PC- Ziemlich billig), Fifa09 usw ...

  3. Re: Wird interessant zu sehen ...

    Autor: oplert 18.12.08 - 11:21

    tonydanza schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... ob der nächste GTA-Teil überhaupt noch für den
    > PC erscheinen wird.
    > Ich tippe: Nein.


    Wobei man dazusagen muß, daß auch kein PC-Spieler interesse an dermaßen unausgegorenen Umsetzungen wie bei GTA4 haben möchte. Geld verdienen kann man auf den PC heute wie damals, und Rockstar würde sich wohl nur ungern einer zusätzlichen Einnahmequelle verschließen.

  4. Re: Wird interessant zu sehen ...

    Autor: och menno 18.12.08 - 11:22

    > ... ob der nächste GTA-Teil überhaupt noch
    > für den PC erscheinen wird.
    > Ich tippe: Nein.

  5. Re: Wird interessant zu sehen ...

    Autor: JTR 18.12.08 - 11:45

    Ja und, irgend ein Konkurent wird dankend in die sich bildende Lücke springen. Wenn gewisse Publisher (die meist eh nur noch Sequels und Adons produzieren mit immer höheren Nummern) den PC vernachlässigen, freuen sich andere. Blizzard und Valve freuen sich umso mehr, denn sie verstehen den PC Markt (Hardwareanforderungen, Vertriebswege, Spielspass etc.). Ich weine also keinem Publisher / Entwickler nach, der den PC Markt verlässt, innovativere kleine Studios freuen sich, und mit ihnen ich. Denn der ewiggleiche Mist zu spielen macht keine Freude mehr. Und wo kommen heute die Innovationen aus der Branche? Indipendent und Modentwickler und nicht von grosse Studios. Mir ist ein Left4Dead zehnmal lieber als ein x-tes Gears of War, Metal Gear Solid. Und GTA ist langsam eh ausgelutscht, ich habe die 360 Version aber lange habe ich es nicht gespielt. Die Story ist sosala, die Abwechslung hält sich in Grenzen.

  6. Re: Wird interessant zu sehen ...

    Autor: FranUnFine 18.12.08 - 11:57

    JTR schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Blizzard und
    > Valve freuen sich umso mehr, denn sie verstehen
    > den PC Markt (Hardwareanforderungen,
    > Vertriebswege, Spielspass etc.).

    Ich will deine heile Welt nicht kaputtmachen, aber Actiblizz hat schon vor einiger Zeit verkündet, dass man sich nur noch auf Spiele konzentrieren will, die in großen, am besten jährlich verwurstbaren Reihen enden.

    Deshalb hat man auch u.a. Brütal Legend (Tim Schafer!) und Ghostbusters aus dem Portfolio geschmissen - man kann sich so einfach viel besser um Guitar Hero Galactic Tours - Rolling Stones Retirement Edition kümmern.

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  7. Re: Wird interessant zu sehen ...

    Autor: JTR 18.12.08 - 12:02

    Ich dachte daher auch eher an Valve und seine Steam Community. Da gibts diverse Mods die mit dem HL2 SDK entwickelt wurden, die locker an gewisse Vollpreisspiele heranreichen.

  8. Re: Wird interessant zu sehen ...

    Autor: jep 18.12.08 - 12:04

    lustigerweise hat das pöhse EA "Brütal Legend" aufgenommen und soll den entwicklern wohl auch recht viele freiheiten einräumen :)

  9. Re: Wird interessant zu sehen ...

    Autor: FranUnFine 18.12.08 - 12:05

    JTR schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich dachte daher auch eher an Valve und seine
    > Steam Community. Da gibts diverse Mods die mit dem
    > HL2 SDK entwickelt wurden, die locker an gewisse
    > Vollpreisspiele heranreichen.

    Dann solltest du auch "Valve" schreiben, und nicht "Blizzard und Valve".^^

    Für Anti-Valve-Kommentare ist dann auch jemand anderes zuständig, aber ~jaja~ hat wohl gerade anderweitig zu tun.^^

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  10. Re: Wird interessant zu sehen ...

    Autor: FranUnFine 18.12.08 - 12:07

    Das liegt daran, dass EA jetzt einige Jahre Sequelitis hinter sich hat und man sich allmählich selbst zu Tode langweilt. Aber Actiblizz springt gerne ein.^^

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  11. Re: Wird interessant zu sehen ...

    Autor: steam0r 18.12.08 - 12:10

    so lange kann man sich mit diesem beitrag hier begnügen: https://forum.golem.de/read.php?29550,1566423,1566904#msg-1566904

    es geht dabei um ein mögliches einfuhrverbot/beschlagnahmung der originalversion von left 4 dead: http://tech.de.msn.com/spiele/spielenews_artikel.aspx?cp-documentid=11685931

    bin auch gespannt, wie bzw. ob valve reagieren wird.

  12. Re: Wird interessant zu sehen ...

    Autor: Klame 18.12.08 - 12:59

    jep schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > lustigerweise hat das pöhse EA "Brütal Legend"
    > aufgenommen und soll den entwicklern wohl auch
    > recht viele freiheiten einräumen :)


    EA mischt sich bei Double Fine nur deshlab so wenig ein, weil das Projekt bereits sehr weit fortgeschritten ist. Wenn die von Anfang an dort entwickelt hätten, wären die Vorgaben wohl wesentlich restriktiver gewesen.

  13. Re: Wird interessant zu sehen ...

    Autor: ~The Judge~ 18.12.08 - 13:01

    FranUnFine schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Für Anti-Valve-Kommentare ist dann auch jemand
    > anderes zuständig, aber ~jaja~ hat wohl gerade
    > anderweitig zu tun.^^

    Das kann man imo übrigens besonders deutlich daran erkennen, daß er bislang nicht einmal was zu der Debatte um Dantes Inferno beigetragen hat. ^^

    ————————————————————————
    Was macht ein Clown im Büro? Nichts als Faxen!

  14. Re: Wird interessant zu sehen ...

    Autor: FranUnFine 18.12.08 - 13:10

    ~The Judge~ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dantes Inferno

    Ich finde ja, das wäre als Spiel zu Clerks viel cooler.^^

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  15. Re: Wird interessant zu sehen ...

    Autor: feierabend 18.12.08 - 13:50

    FranUnFine schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Actiblizz

    klingt wie ein Shampoo

  16. Re: Wird interessant zu sehen ...

    Autor: RaiseLee 18.12.08 - 14:25

    Da hast du sicher recht, teilweise hat er ja aber auch gesagt dass er nicht um solche grosse Publisher schert wenn die auf Konsolen wechseln da mehr Platz für andere.

    Und von Steam bin ich auch mittlerweile Fan geworden, obwohl ich jetzt hier keine Diskussion lostrten will. Mir selbst gefällt zum Beispiel Steam weil wie gesagt unbekannte Entwickler da auch rein dürfen.

    Ich spiel lieber Zombie Source :-)

  17. Re: Wird interessant zu sehen ...

    Autor: ~The Judge~ 18.12.08 - 16:40

    Großartige Idee! :-)

    *schramm* *schramm* *schramm* *schramm* *schramm* *schramm* *schramm* BERSERKER! ^^

    ————————————————————————
    Was macht ein Clown im Büro? Nichts als Faxen!

  18. Re: Wird interessant zu sehen ...

    Autor: tja 18.12.08 - 19:40

    kein verlust. teil 4 ist schrott - nicht nur in technischer hinsicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. WBS GRUPPE, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Dataport, verschiedene Standorte
  3. TOPdesk Deutschland GmbH, Kaiserslautern
  4. ITEOS, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apex Pro im Test: Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber
Apex Pro im Test
Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Steelseries bietet seine mechanische Tastatur Apex 7 auch als Pro-Modell mit besonderen Switches an: Zum Einsatz kommen sogenannte Hall-Effekt-Schalter, die ohne mechanische Kontakte auskommen. Besonders praktisch ist der einstellbare Auslösepunkt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth und Ergonomic Keyboard Microsoft-Tastaturen kommen nach Deutschland
  2. Peripheriegeräte Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten
  3. G Pro X Gaming Keyboard Logitech lässt E-Sportler auf austauschbare Tasten tippen

Core i9-10980XE im Test: Intel rettet sich über den Preis
Core i9-10980XE im Test
Intel rettet sich über den Preis

Nur wenige Stunden vor AMDs Threadripper v3 veröffentlicht Intel den i9-10980XE: Der hat 18 Kerne und beschleunigt INT8-Code für maschinelles Lernen. Vor allem aber kostet er die Hälfte seines Vorgängers, weil der günstigere Ryzen 3950X trotz weniger Cores praktisch genauso schnell ist.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Prozessoren Intel meldet 14-nm-Lieferprobleme
  2. NNP-T und NNP-I Intel hat den T-1000 der künstlichen Intelligenz
  3. Kaby Lake G Intels AMD-Chip wird eingestellt

Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

  1. Pentium G3420: Intel verkauft 22-nm-Prozessor von 2013 wieder
    Pentium G3420
    Intel verkauft 22-nm-Prozessor von 2013 wieder

    Die 14-nm-Knappheit bei Intel wird obskur: Der Hersteller hat den Pentium G3420 von 2013 erneut ins Angebot aufgenommen. Der 22-nm-Haswell-Chip ist eigentlich längst ausgelaufen, wird aber reanimiert.

  2. Breitbandausbau: Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen
    Breitbandausbau
    Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen

    US-Senator Bernie Sanders hat seinen Plan für den Breitbandausbau besonders in ländlichen und armen Regionen der USA vorgelegt. Er will Konzerne zerschlagen und kommunale Strukturen stark fördern.

  3. Korruption: Ericsson zahlt über 1 Milliarde US-Dollar Strafe in den USA
    Korruption
    Ericsson zahlt über 1 Milliarde US-Dollar Strafe in den USA

    Der europäische 5G-Hoffnungsträger war in mehreren Staaten in Korruptionsfälle verwickelt. Die Ericsson-Konzernführung hat dies eingestanden. In den USA zahlt das Unternehmen eine hohe Strafe.


  1. 17:32

  2. 15:17

  3. 14:06

  4. 13:33

  5. 12:13

  6. 17:28

  7. 15:19

  8. 15:03