1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Auch Sony wünscht dem Blister den…

Hatte noch nie Probleme damit...

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hatte noch nie Probleme damit...

    Autor: H-Man 19.12.08 - 16:35

    Hatte noch nie Probleme damit...(ehrlich nicht) mache ich etwas falsch?
    Wusste nicht das dieses Ding Blister heißt, und auch nicht das es schwer zu öffnen ist. Habe bisher immer an der Stelle geöffnet, wo es im Regal aufgehangen wird. Ging eigentlich relativ einfach.

  2. Re: Hatte noch nie Probleme damit...

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 19.12.08 - 16:37

    H-Milch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hatte noch nie Probleme damit...(ehrlich nicht)

    Die Milch macht's.

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  3. Re: Hatte noch nie Probleme damit...

    Autor: Siga 19.12.08 - 17:16

    Es gibt welche, die stärker verschweist sind. Die einfachen welche Du wohl meinst, sind nur zusammengefaltet und mit Tackerklammern zusammengetackert. Die kriegt man problemlos auf und zu.
    Und dünne BlisterFolien wie bei CDs/DVDs und Schallplatten sind auch nicht gemeint.

    Die hier gemeinten "bösen" BlisterPackungen sind zusammengeschweißt und zerbrechen teilweise unschön bei gewaltsamem Öffnen/zu starkem Biegen/Knicken. Also lieber erst sauber nachgedacht und dann aufschneiden.

    Sonie labert einfach. Amazon gibt wenigstens zu, lieber rechteckige kompakte versandeffiziente Verpackungen zu bevorzugen als Poser/"Angeber"-WerbeVerpackungen für LadenVerkauf. Kleinkinder sollen solche Packs ja auch gar nicht öffnen können. Und sub-50-IQ-"Besitzer" auch besser nicht.
    Aber das Geschrei der vielen "Betroffenen" hier zeigt ein erschreckendes Bild der Gesellschaft. Deutschland sucht den Super-Spacko.

  4. Re: Hatte noch nie Probleme damit...

    Autor: martinalex 19.12.08 - 19:51

    Naja, dass die dinger Blister heissen wusste ich auch nicht, aber ich bin schon einige Male ziemlich genervt von den Dingern gewesen... und musste sie vollständig mit einem Cutter zersägen, bis ich endlich an den Inhalt (unter anderem ein Kabel!) kam. Das hätte man wirklich besser verpacken können...

    Und für gewöhnlich habe ich keinen Bock erst mit so einem Teppichmesser die Verpackung in Fetzen zu schneiden (besonders toll bei abgerundeten Verpackungen) um irgendwelchen Kleinkram rauszuholen. Die Quaderförmigen Verpackungen finde ich da doch deutlich angenehmer...

    vlg
    martin

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MVV Energie AG, Mannheim
  2. Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz, Koblenz
  3. B.i.Team Gesellschaft für Softwareberatung mbH, Karlsruhe/Durlach
  4. thinkproject Deutschland GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (aktuell u. a. The Long Journey Home für 2,50€, Transport Fever für 7,50€, Shenmue 3 für 15...
  2. 36,99€
  3. 39,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme