1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › LED-Straßenbeleuchtung wird in…

wenn die haltbarkeit genauso hoch ist wie bei energiesparlampen, dann ist das das nächste windei.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wenn die haltbarkeit genauso hoch ist wie bei energiesparlampen, dann ist das das nächste windei.

    Autor: sdfsdfsdf 23.12.08 - 09:13

    wir haben zu hause von glühbirnen auf "energiesparlampen" umgestellt. die verbrauchen zwar bei gleichwertiger beleuchtung jeweils nur 20 statt 60 watt, dafür kostet die anschaffung ein vielfaches und die dinger halten vielleicht gerademal ein jahr. glühbirnen haben zum teil 10 jahre und länger gehalten.

    schönen dank. das ist der "fortschritt", wie wir ihn kennen und mögen.

    man kann sich mit so nem käse glatt arm sparen. :)

    led-funzeln hab ich auch in einem zimmer. lächerliche leuchtkraft (gut, dafür immerhin auch angeblich nur 2-3 watt pro "birne") und einzelne leds fielen schon innerhalb weniger wochen aus.

    irgendwann kommt die menscheit noch darauf, dass kerzen viel billiger sind undnochmer strom sparen. :D

  2. Re: wenn die haltbarkeit genauso hoch ist wie bei energiesparlampen, dann ist das das nächste windei.

    Autor: IkariGend 23.12.08 - 09:21

    Keine Ahnung, was das für Energiesparlampen waren, aber bei mir ist in den letzten 3 Jahren nur eine kaputt gegangen (habe fast ausschließlich Energiesparlampen in der Wohnung) und die ging innerhalb der ersten 2 Wochen kaputt, weshalb ich diese auch ersetzt bekam.

    Was die LED-Lampen betrifft: Wenn man Dekostrahler welche auf herkömmlichen LED in rauen Mengen basieren, muss man sich nicht wundern, das diese nur funzeln...

    Wohin die Reise mit der LED-Technik geht und was machbar ist, sieht man spätestens am neuen Audi R8, bei dem es auch LED-Scheinwerfer gibt (nein nicht nur der Standlicht/Tagfahrlicht-Kram!)

  3. Re: wenn die haltbarkeit genauso hoch ist wie bei energiesparlampen, dann ist das das nächste windei.

    Autor: Noah R. 23.12.08 - 09:24

    sdfsdfsdf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wir haben zu hause von glühbirnen auf
    > "energiesparlampen" umgestellt. die verbrauchen
    > zwar bei gleichwertiger beleuchtung jeweils nur 20
    > statt 60 watt

    20 Watt statt 60 Watt? Was sollen das für Energiesparlampen sein? Für 60 Watt Licht reichen je nach Typ knapp 11 Watt.

    > dafür kostet die anschaffung ein
    > vielfaches und die dinger halten vielleicht
    > gerademal ein jahr. glühbirnen haben zum teil 10
    > jahre und länger gehalten.

    Glühlampen halten bei gleicher Nutzung keine 10 Jahre. Und auch die Haltbarkeit von Energiesparlampen ist hier höher. Und selbst wenn beide nur ein Jahr halten, in dem Jahr spart man an Strom soviel, dass sich die Leuchtmittel sofort amortisieren.

    Zudem werden die Glühlampen aus gutem Grund eh bald verboten.

  4. LOL - Re: wenn die haltbarkeit genauso hoch ist wie bei energiesparlampen, dann ist das das nächste windei.

    Autor: sl0w 23.12.08 - 09:24

    Also ich weiss echt net was du für Lampen hast, aber meine Energiesparlampen von Ikea halten seit 5 Jahren, noch keinen einzigen Ausfall trotz täglicher Beanspruchung.

    Was die LEDs angeht merkt man, dass du noch nie eine richtige LED-Lampe gesehen hast. Schau dir mal die Taschenlampen von Fenix an oder die Rad-Lampen von Lupine. Ok letztere sind fast unbezahlbar, aber die Fenix-Taschenlampen zeigen eindrucksvoll was für kleines Geld aus einer einzigen LED an Licht zu holen ist.
    Da ist eine Straßenbeleuchtung mit mehreren LEDs absolut keine Utopie mehr!

  5. Re: wenn die haltbarkeit genauso hoch ist wie bei energiesparlampen, dann ist das das nächste windei.

    Autor: jlkjlkj 23.12.08 - 09:30

    Kommt mir so vor, wie die Rechtschreibreform (auch von Politikern initiiert). Nachdem man 3-5mal nachgebessert hat, ist fast wieder alles beim alten. Ein Hoch auf die Glühbirne. Werde Hamsterkäufe tätigen und wehre mich gegen Bevormundung durch Zwangsmaßnahmen. Habe keinerlei Schlechtlichtlampe im Haus, die man als Sondermüll ensorgen muß, schlechtes, dunkles Licht produzieren, kaum Rotanteil haben und Störstrahlung produzieren. Nein danke! LED vielleicht, ist billig und sind als Notbeleuchtung O.K., mehr aber nicht.

  6. Re: wenn die haltbarkeit genauso hoch ist wie bei energiesparlampen, dann ist das das nächste windei.

    Autor: Upsala 23.12.08 - 09:33

    sdfsdfsdf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > zwar bei gleichwertiger beleuchtung jeweils nur 20
    > statt 60 watt, dafür kostet die anschaffung ein
    > vielfaches und die dinger halten vielleicht
    > gerademal ein jahr. glühbirnen haben zum teil 10
    > jahre und länger gehalten.

    Dass passiert häufig, wenn man diesen Discounter Müll kauft.
    Kauf Dir z.B.: Osram, dann bekommst Du auch noch nach über
    zwei Jahren kostenlosen Ersatz (muss auch sein, bei dem Preis;).
    Ich habe das ganze Haus damit vollgepflastert, da Madame es
    seltenst geregelt bekommt, die Ausposition der Lichtschalter
    zu finden (komisch, "Ein" funktioniert dagegen immer...;).
    Jedenfalls ist bisher nur eine 12Watt abgeraucht,
    dafür hat mir Osram zwei funktionierende zurückgesandt.


    > man kann sich mit so nem käse glatt arm sparen.
    > :)

    Wenn man die falschen Produkte kauft immer...

    > led-funzeln hab ich auch in einem zimmer.
    > lächerliche leuchtkraft (gut, dafür immerhin auch
    > angeblich nur 2-3 watt pro "birne") und einzelne
    > leds fielen schon innerhalb weniger wochen aus.

    > irgendwann kommt die menscheit noch darauf, dass
    > kerzen viel billiger sind undnochmer strom sparen.
    > :D

    Auch hier gibt es wirklich große Unterscheide.
    Der Ebaykram für 2,99 Eur für den angeblich 35 Watt
    vergleichbaren starken Spott mit nur 2 Watt kann
    nur Schrott sein. Dafür blättert man in der Regel
    ca. 30 Euro hin, dann wird da auch ein Schuh draus.

  7. Re: LOL - Re: wenn die haltbarkeit genauso hoch ist wie bei energiesparlampen, dann ist das das nächste windei.

    Autor: Balkanfuzzi 23.12.08 - 09:34

    Yep, bei den LEDs wird sich noch einiges tun. Man merkt wirklich, dass der liebe Mensch noch nie eine Fenix in der Hand hatte: 180 Lumen aus einer kleinen LED... Das Teil hat mehr Reichweite als meine alte Maglite 4D.

  8. Re: wenn die haltbarkeit genauso hoch ist wie bei energiesparlampen, dann ist das das nächste windei.

    Autor: Jay Äm 23.12.08 - 09:36

    Oh, Junge, Du trägst bestimmt auch einen Hut aus Alu auf dem Kopf und lässt Dich nicht impfen, damit SIE nicht in Deinen Kopf können...

  9. Re: wenn die haltbarkeit genauso hoch ist wie bei energiesparlampen, dann ist das das nächste windei.

    Autor: schumischumi 23.12.08 - 09:36

    omg bitte erzähl jetzt auch ncoh dass du bild-zeitung liesst und täglich bigbrother schaust. weil so eine aussage zeugt von wenig bildung bzw keiner fähigkeit informationen im richtigen kontext aufzunehmen.

    oder natürlich du bist ein weihnachtstroll^^

  10. Re: wenn die haltbarkeit genauso hoch ist wie bei energiesparlampen, dann ist das das nächste windei.

    Autor: Kaffeeumrührer 23.12.08 - 09:36

    Dann lies mal hier:
    http://www.oekologismus.de/?p=1097

  11. Re: wenn die haltbarkeit genauso hoch ist wie bei energiesparlampen, dann ist das das nächste windei.

    Autor: aaaa 23.12.08 - 09:38

    jlkjlkj schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Habe keinerlei
    > Schlechtlichtlampe im Haus, die man als Sondermüll
    > ensorgen muß, schlechtes, dunkles Licht
    > produzieren, kaum Rotanteil haben und
    > Störstrahlung produzieren. Nein danke! LED
    > vielleicht, ist billig und sind als Notbeleuchtung
    > O.K., mehr aber nicht.


    gescheite leds haben werder n schlechtes licht noch sind sie billig, wenn da natürlich im bauhaus ne 50ct led kaufst bist du selber schuld

  12. Re: wenn die haltbarkeit genauso hoch ist wie bei energiesparlampen, dann ist das das nächste windei.

    Autor: zomg 23.12.08 - 09:41

    Kaffeeumrührer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dann lies mal hier:
    > www.oekologismus.de
    >


    "In Anlehnung an ein großes Zitat aus der Geschichte der IT gilt also für die gesamte EU: 25 Watts ought to be enough for everyone."

    ca da aufgehört zu lesen, wer glaubt das wirklich n softwareentwickler von sich gegeben hat er braucht nicht mehr resourcen nachdem er sich über die 512kb der ibm mühlen aufgeregt hat den is nicht zu helfen

  13. Re: wenn die haltbarkeit genauso hoch ist wie bei energiesparlampen, dann ist das das nächste windei.

    Autor: LH 23.12.08 - 09:45

    Noah R. schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Glühlampen halten bei gleicher Nutzung keine 10
    > Jahre. Und auch die Haltbarkeit von
    > Energiesparlampen ist hier höher. Und selbst wenn
    > beide nur ein Jahr halten, in dem Jahr spart man
    > an Strom soviel, dass sich die Leuchtmittel sofort
    > amortisieren.

    Nein, nach einem Jahr ist das mit den aktuellen Kosten bei den meisten sicher nicht amortisieren, eher nach 2 Jahren (so die Berechnungen die ich kenne).
    Zudem verlieren Energiesparlampen massiv an Helligkeit mit der Zeit, insgesamt ist die Lebenszeit auf voller Helligkeit keineswegs höher als die normaler Glühbirnen.
    Zudem sind sie teurer in der Anschaffung, und Umweltbelastender in der Entsorgung als Glühbirnen.

    Insgesamt rechnet sich Energiesparbirnen für für wenige Zwecke, z.B. als Dauerbeleuchtung. Wer aber öfter das Licht an und aus macht (wie die allermeisten), bei dem hält sie Lampe schonmal deutlich kürzer. Den Spaß mit "licht immer nur anmachen wenn man es braucht" ist nichts für die dinger.

    Interessanterweise haben das auch die Medien inzwischen erkannt. Das ARD Morgenmagazin hatte dazu auch einen durchaus guten Bericht gebracht.

    > Zudem werden die Glühlampen aus gutem Grund eh
    > bald verboten.

    Leider lautet der Wohl vor allem Lobying der herstellenden Industrie und Show für den Umweltschutz. Die Umwelt ist aber am Ende das was davon am wenigsten profitziert.


    Ich bin schon sehr für Umweltschutz, aber es sollte dann doch schon echt sein, und nicht nur mehr schein als sein.
    Das ist ähnlich wie die Elektrohautos, bei denen die Erzeugung des Stroms (meistens in Kohlekraftwerken bei uns) und das Problem der Baterien (Entsorgung in riesigen Mengen würden alle Elektroautos nutzen) jeden positiven Effekt für die Umwelt auffressen.

    Umweltschutz ist ein sehr komplexes Feld :/

  14. Re: wenn die haltbarkeit genauso hoch ist wie bei energiesparlampen, dann ist das das nächste windei.

    Autor: Kaffeeumrührer 23.12.08 - 09:50

    Sei nicht so kleinlich und lies weiter.

  15. Re: wenn die haltbarkeit genauso hoch ist wie bei energiesparlampen, dann ist das das nächste windei.

    Autor: lalalalalalalalala 23.12.08 - 09:50

    ... und trotzdem gibt es kein Elektroobst!

  16. Re: wenn die haltbarkeit genauso hoch ist wie bei energiesparlampen, dann ist das das nächste windei.

    Autor: Beleuchter 23.12.08 - 09:50

    jlkjlkj schrieb:

    > [...] dunkles Licht produzieren, [...]

    Was ist denn dunkles Licht?

  17. Re: wenn die haltbarkeit genauso hoch ist wie bei energiesparlampen, dann ist das das nächste windei.

    Autor: LH 23.12.08 - 09:53

    lalalalalalalalala schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... und trotzdem gibt es kein Elektroobst!


    Den schnall ich nicht :)

  18. Re: wenn die haltbarkeit genauso hoch ist wie bei energiesparlampen, dann ist das das nächste windei.

    Autor: Noah R. 23.12.08 - 09:56

    Ja und was steht da nun besonderes?


    Das Geiz nicht geil ist? Bei herkömmlichen Glühlampen für 49 Cent muss man auch damit rechnen, dass sie nach ein paar Wochen defekt sind oder schon bei minimalen Schwankungen des Stromnetzes durchbrennen. Natürlich gibt es auch Billig-Angebote bei Energiesparlampen die nur ein Jahr statt vier halten. Dieses eine Jahr reicht aber bereits um sich zu amortisieren. Die Lampen gibt es dann auch je nach Einsatzort in verschiedenen Farbtönen. Viele Punkte des Tests sind purer Lobbyismus. Schaltzyklen... tja... da geht jedes Leuchtmittel dran zugrunde. Und bei Energiesparlampen kann man diese sogar ersetzt bekommen wenn sie zu früh defekt sind. Auch die Scheinrechnung wie wenig Licht am Stromverbrauch ausmacht ist gänzlich falsch. Denn an den meisten Geräten kann man nichts oder nur mit enormen Kosten etwas ändern, beim Licht schon mit wenigen Euro.


    Schön, dass du auf die Arbeit der Lobby hereingefallen bist, da hat sich die Arbeit der Marketingabteilung ja gelohnt.

  19. Re: wenn die haltbarkeit genauso hoch ist wie bei energiesparlampen, dann ist das das nächste windei.

    Autor: schumischumi 23.12.08 - 09:58

    braucht man die nicht für dunkelkammern ;)

  20. Re: wenn die haltbarkeit genauso hoch ist wie bei energiesparlampen, dann ist das das nächste windei.

    Autor: Tingelchen 23.12.08 - 10:00

    Und doch ist dieser Mann einer der reichsten Männer dieser Welt und seine ehemalige Firma die einflussreichste.

    Kann mir nicht helfen, aber er hat in seinem leben in geschäftlichen Dingen alles richtig gemacht ;)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. UI Softwareentwickler C++/QML (m/w/d)
    Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, München
  2. IT Consultant S/4 HANA - MDG Materialstamm (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  3. (Senior) SAP Technology Engineer (m/w/d)
    OEDIV KG, Oldenburg
  4. Stellentitel (Senior) SAP Technology Engineer (m/w/d)
    OEDIV KG, Bielefeld

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 379€ (Vergleichspreis 415,38€)
  2. 149€ (Bestpreis mit MediaMarkt & Saturn. Vergleichspreis 219,19€)
  3. 149€ oder 139€ bei Newsletter-Anmeldung (Bestpreis mit Amazon (149€). Vergleichspreis 219...
  4. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf


    Software-Projekte: Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma
    Software-Projekte
    Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma

    Ich versprach mir Hilfe für meine App-Entwicklung. Die externe Entwicklerfirma lieferte aber vor allem Fehler und Ausreden. Was ich daraus gelernt habe.
    Von Rajiv Prabhakar

    1. Feature-Branches Apple versteckt neue iOS-Funktionen vor seinen eigenen Leuten
    2. Entwicklungscommunity Finanzinvestor kauft Stack Overflow für 1,8 Milliarden
    3. Demoszene Von gecrackten Spielen zum Welterbe-Brauchtum

    Army of the Dead: Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies
    Army of the Dead
    Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies

    Army of the Dead bei Netflix zeigt Zombies und Gewalt. Viele Zuschauer erschrecken jedoch viel mehr wegen toter Pixel auf ihrem Fernseher.
    Ein Bericht von Daniel Pook

    1. Merchandise Netflix eröffnet Fanklamotten-Onlineshop
    2. eBPF Netflix verfolgt TCP-Fluss fast in Echtzeit
    3. Urteil rechtskräftig Netflix darf Preise nicht beliebig erhöhen