1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Alan Cox verlässt Red Hat

Und für alle die es nicht wissen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und für alle die es nicht wissen

    Autor: RaiseLee 24.12.08 - 18:01

    http://www.linux-user.de/ausgabe/2000/12/051-sound/cox_kopf.png

    PS: Alan ist der Mann mit dem roten Hut :-)

    Mich würde interessieren wer denn nun den Posten übernehmen will, soviele Linux Kernel Gurus sind ja net am Markt.

    Wenn der so gut bei Intel arbeitet, wie beim Linux Kernel freue ich mich auf jeden Fall auf die Produkte an denen er gearbeitet haben wird.

  2. Re: Und für alle die es nicht wissen

    Autor: sarkom 24.12.08 - 21:01

    ...der muss aber sicher vorher zum Friseur, bevor zu INTEL darf.

    PS: Wenn man bei RedHat immer so einen Rothut tragen muss, verstehe ich, warum der da weg will...

  3. Re: Und für alle die es nicht wissen

    Autor: Sonia Salami 24.12.08 - 21:03

    Oh Gott. Ich werde zukünftig nur noch AMD kaufen.

  4. Re: Und für alle die es nicht wissen

    Autor: Blubb64 24.12.08 - 21:07

    Wenn du deine Wahl eines Produktes am Aussehen der Mitarbeiter eines Unternehmens ausmachst ... jeder hat halt seine eigenen - manchmal irrationalen - Preferenzen.

  5. Der sieht ja genauso versifft aus...

    Autor: Wunderkerze 24.12.08 - 23:18

    Der sieht ja genauso versifft aus wie Stallman.

  6. schauderhaft...

    Autor: pueblo 24.12.08 - 23:37

    Von mir aus mag das ein Zeichen mangelnder Größe sein (es kommt ja schließlich auf die inneren Werte an, ja ja), aber ich finde das wirklich abstoßend.
    Ich hoffe, er bekommt vom Weihnachtsmann eine Haarschere und eine Karte, auf der sämtliche Trimm-Dich-Pfade der Gegend eingezeichnet sind.

  7. Re: Und für alle die es nicht wissen

    Autor: RaiseLee 25.12.08 - 00:13

    mir gefällt der Hut, ich würde während der Arbeit locker tragen. Wenn dann der Arbeitgeber auch wirklich Red-Hat ist, mit Handkuss ;-)

  8. Re: Und für alle die es nicht wissen

    Autor: RaiseLee 25.12.08 - 00:19

    Der Mann ist genial und auf seine Art sympatisch.
    Oder dieses T-Shirt

    https://www.golem.de/0706/53066-cox.jpg

    "one by one the penguins steal my sanity"
    Einfach nur ein genialer Typ.

    @Sonia Salami
    Wenn du mal in irgend einem Bereich soviel drauf hast wie der, wirst auch du nicht mehr nach dem Aussehen beurteilt.

  9. Re: schauderhaft...

    Autor: RaiseLee 25.12.08 - 00:45

    Mangelnde Grösse finde ich hier ein bischen schwer. Es ist eine Einstellung resp. Grundhaltung.

    Oberflächlichkeit wird meistens erwidert, wer oberflächlich ist wird nach oberflächlichen Massstäben beurteilt.
    Schade finde ich einfach das fast bei allen "Einzelpersonen-Meldungen" ein Portrait Foto gezeigt wird, bei Alan nicht.

    Verdient hätte er es vielmehr als die meisten Schwätzer die hier Zeitweise mit nem Foto verewigt werden. (omg sogar Uwe Bolls Fratze muss man hier ertragen).

    Mein Grundpost war aber ernst gemeint, ich freue mich auf die Produkte an denen er arbeiten wird, bin hier aber abgeschweift :-)

    Ach ja: Meine Glückwünsche Alan, auch wenn sie dich nie erreichen werden.

  10. Re: schauderhaft...

    Autor: Der Kaiser 25.12.08 - 03:02

    > Von mir aus mag das ein Zeichen mangelnder Größe sein (es kommt ja schließlich auf die inneren Werte an, ja ja), aber ich finde das wirklich abstoßend.
    Er darf von mir aus aussehen wie er will, so lange er gute Arbeit leistet. In Image- und Marketingdingen würde ich mir aber einen anderen holen. ^^

  11. Re: schauderhaft...

    Autor: Streuner 25.12.08 - 12:40

    Weiß der Geier weshalb, aber aber sog. Geeks und Nerds sehen alle irgendwie versifft aus. Ob das das der Grund oder Ergebnis ihres eher einsamen Wirkens ist, soll mal dahingestellt sein. Solange sie sich in dem Siff wohlfühlen und sie mir nicht zu nahe kommen (*iih*), ist es mir eigentlich egal.

  12. Re: schauderhaft...

    Autor: Mooohhhh 26.12.08 - 01:54

    Hahahahah, (aka L0L....)

    wenn ihr mal nicht mehr nach eurer Optik sondern nach eurem Output bewertet werdet, habt auch ihr den "next" Level erreicht, ihr redet dann auch nur über Inhalte :-)

    *SCNR*

    p.s.
    und ja, ich habe den doppelten Windsor gelernt, um an so okular urteilenden Leuten wie euch nicht unsinnigerweise zu scheitern, no pain no gain :-)

  13. Re: schauderhaft...

    Autor: Fruchtriese 26.12.08 - 02:40

    "Weiß der Geier weshalb, aber aber sog. Geeks und Nerds sehen alle irgendwie versifft aus."

    Da fallen mir auf Anhieb dutzendweise Gegenbeispiele ein.
    Simon Payton Jones zum Beispiel. Ok, der wirkt auch ein bisschen irre, aber gepflegt ist er.
    Donald Knuth, Tim Berners-Lee, Anders Hejlsberg, Jamie Zawinski (punkig aber gepflegt), John Phillips, Chris Hülsbeck u.v.v.v.v.m.

  14. Re: Der sieht ja genauso versifft aus...

    Autor: Ochs 26.12.08 - 15:44

    Und zu Weihnachten machen wir zusammen Krippenspiele. IA

  15. Re: Und für alle die es nicht wissen

    Autor: Ekelpickel 31.12.08 - 11:32

    Jetzt weiß ich auch, warum so einer am Linux-Kernel rumschraubt.

    Keine Frau mit nem IQ über einer Banane würde sich zu so nem
    Kerl ins Bett legen.

    Schrubbt er sich also einen auf seine Sourcen...

    boah.. hab ich ne Gänsehaut... vor EKEL!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. BARMER, Wuppertal
  3. EGT Energievertrieb GmbH, Triberg
  4. Süwag Energie AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 79€ (Bestpreis!)
  2. 79€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. 65UM7100PLA für 689€, 49SM8500PLA für 549€ und 75SM8610PLA Nanocell für 1.739€)
  4. 89,90€ + Versand (Vergleichspreis 135,77€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


VW-Logistikplattform Rio: Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw
VW-Logistikplattform Rio
Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw

Im Online-Handel ist das Tracking einer Bestellung längst Realität. In der Speditionsbranche sieht es oft anders aus: Silo-Denken, viele Kleinunternehmen und Vorbehalte gegenüber der Digitalisierung bremsen den Fortschritt. Das möchte Rio mit seiner Cloud-Lösung und niedrigen Preisen ändern.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Vernetzte Mobilität Verkehrsunternehmen könnten Datenaustauschpflicht bekommen
  2. Studie Uber und Lyft verschlechtern den Stadtverkehr
  3. Diesel-Ersatz Baden-Württemberg beschafft Akku-Elektrotriebzüge Mireo

Apple-Betriebssysteme: Ein Upgrade mit Schmerzen
Apple-Betriebssysteme
Ein Upgrade mit Schmerzen

Es sollte alles super werden, stattdessen kommen seit MacOS Catalina, dem neuen iOS und iPadOS weder Apple noch Entwickler und Nutzer zur Ruhe. Golem.de hat mit vier Entwicklern über ihre Erfahrungen mit der Systemumstellung gesprochen.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht MacOS Catalina
  2. Catalina Apple will Skriptsprachen wie Python aus MacOS entfernen
  3. Apple MacOS wechselt von Bash auf ZSH als Standard-Shell

Quantencomputer: Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits
Quantencomputer
Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits

Gebaut für eine Kühlung mit flüssigem Helium ist Horse Ridge wohl der coolste Chip, den Intel zur Zeit in Entwicklung hat. Er soll einen Quantencomputer steuern, dessen Qubits mit ungewöhnlich hohen Temperaturen zurechtkommen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. AWS re:Invent Amazon Web Services bietet Quanten-Cloud-Dienst an
  2. Quantencomputer 10.000 Jahre bei Google sind 2,5 Tage bei IBM
  3. Google Ein Quantencomputer zeigt, was derzeit geht und was nicht

  1. Ultimate Rivals: Apple Arcade eröffnet Sportspielreihe mit Hockey
    Ultimate Rivals
    Apple Arcade eröffnet Sportspielreihe mit Hockey

    Eishockeylegende Wayne Gretzky gegen Fußball-Weltmeisterin Alex Morgan oder andere Sportstars: Das ist die Idee hinter einer neuen Sportspielserie auf Apple Arcade. Nach dem Hockey-Auftakt namens The Rink geht es im Frühjahr mit Basketball weiter.

  2. T-Mobile: John Legere warnt US-Richter vor Scheitern von Fusion
    T-Mobile
    John Legere warnt US-Richter vor Scheitern von Fusion

    Mehrere US-Bundesstaaten kämpfen gegen die Fusion von Sprint mit T-Mobile in den USA. Dessen Chef John Legere hat sich jetzt bei der Gerichtsverhandlung zu dem Thema geäußert - aber die Aktionäre verlieren offenbar die Geduld.

  3. THQ Nordic: Demo von möglichem Gothic-Remake spielbar
    THQ Nordic
    Demo von möglichem Gothic-Remake spielbar

    Rund zwei Stunden lang können sich Fans des Rollenspielklassikers Gothic in Kämpfe stürzen und Quests lösen - und anschließend einen Fragebogen beantworten. Die Entwickler wollen wissen, was die Kundschaft von einer Neuauflage hält.


  1. 13:22

  2. 12:39

  3. 12:09

  4. 18:10

  5. 16:56

  6. 15:32

  7. 14:52

  8. 14:00