Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wer welches Linux braucht

Ubuntu nutzt PackageKit???

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ubuntu nutzt PackageKit???

    Autor: Colomar 25.12.08 - 11:25

    Dass Ubuntu Intrepid Package Kit nutzt, wäre mir neu. Mein Desktop ist noch mit Hardy unterwegs, und das nutzt in jedem Fall Apt/Synaptic. Und mein Tablet mit Kubuntu ist auch in Intrepid noch mit Apt/Adept (bzw. Synaptic wer mag) unterwegs.

  2. Re: Ubuntu nutzt PackageKit???

    Autor: onkel lom 25.12.08 - 11:28

    War auch schon am überlegen, aber ich meine, Intrepid nutzt es wohl. Ich mach mich aber eben schlau.

  3. Re: Ubuntu nutzt PackageKit???

    Autor: Onkel lom 25.12.08 - 11:31

    So wie ich das sehen kann, nach wie vor apt/synaptic bzw adept. Da hat sich wohl ein kleiner Recherchefehler eingeschlichen.

  4. Re: Ubuntu nutzt PackageKit???

    Autor: boc 25.12.08 - 11:53

    Zitat von der PackageKit HP:

    "The actual nuts-and-bolts distro tool (yum, apt, conary, etc) is used by PackageKit using compiled and scripted helpers. PackageKit isn't meant to replace these tools, instead providing a common set of abstractions that can be used by standard GUI and text mode package managers."

    Kein Recherchefehler.

  5. Re: Ubuntu nutzt PackageKit???

    Autor: onkel lom 25.12.08 - 12:24

    Ja, aaaaaaaaaaber, Ubuntu nutzt per Default nach wie vor Synaptic, ergo... ;)

  6. Re: Ubuntu nutzt PackageKit???

    Autor: Flake 25.12.08 - 12:38

    [ ]sie haben den Text verstanden


    "PackageKit isn't meant to replace these tools, instead providing a common set of abstractions that can be used by standard GUI and text mode package managers"

    aber thx für den Hinweis im allgemeinen, hätte ich jetzt auch erstmal gefragt

  7. Re: Ubuntu nutzt PackageKit???

    Autor: js (Golem.de) 25.12.08 - 15:40

    Vielen Dank für den Hinweis, die Passage wurde abgeändert. Package Kit ist mit dabei, aber tatsächlich noch nicht der Standard.

    Viele Grüße
    Julius Stiebert
    Golem.de

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. Dataport, verschiedene Einsatzorte
  3. Hess GmbH Licht + Form, Villingen-Schwenningen
  4. Bayerische Versorgungskammer, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,95€
  2. 2,99€
  3. 44,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  2. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  3. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt

Nachhaltigkeit: Bauen fürs Klima
Nachhaltigkeit
Bauen fürs Klima

In Städten sind Gebäude für gut die Hälfte der Emissionen von Treibhausgasen verantwortlich, in Metropolen wie London, Los Angeles oder Paris sogar für 70 Prozent. Klimafreundliche Bauten spielen daher eine wichtige Rolle, um die Klimaziele in einer zunehmend urbanisierten Welt zu erreichen.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg
  2. Energie Warum Japan auf Wasserstoff setzt

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

  1. Urheberrecht: Youtuber sollen bei Snippets kein Geld mehr verlieren
    Urheberrecht
    Youtuber sollen bei Snippets kein Geld mehr verlieren

    Bisher konnten Urheber die Einnahmen von Youtubern komplett an sich ziehen, auch wenn diese nur ganz kurze Teile der eigenen Werke übernahmen. Das soll künftig auf Youtube nicht mehr möglich sein.

  2. Einrichtungskonzern: Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home
    Einrichtungskonzern
    Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home

    Der Einrichtungskonzern Ikea will mit einem eigenen Geschäftsbereich seine Smart-Home-Produkte voranbringen. Das Unternehmen will damit mehr bieten als nur gewöhnliche Möbel.

  3. Zoncolan: Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten
    Zoncolan
    Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten

    Das Entwicklerteam von Facebook hat ein eigenes Werkzeug zur statischen Code-Analyse erstellt und stellt nun erstmals Details dazu vor. Das Projekt habe Tausende Sicherheitslücken verhindert.


  1. 14:34

  2. 13:28

  3. 12:27

  4. 11:33

  5. 09:01

  6. 14:28

  7. 13:20

  8. 12:29