1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wer welches Linux braucht

Wann

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wann

    Autor: Brenner 27.12.08 - 10:54

    verschwindet endlich diese ehlendige Linux Dreck News von Seite 1 ?

  2. Re: Wann

    Autor: Grööööööl 27.12.08 - 13:49

    >>verschwindet endlich diese ehlendige Linux Dreck News von Seite 1 ?


    Mit Sicherheit schneller als du die deutsche Sprache erlernt hast

    Ich schlage dem Golem Team vor eine simple Rechtschreibprüung einzuführen. Danach sollte sich das Spamaufkommen im Forum halbieren.

  3. Re: Wann

    Autor: jucs 27.12.08 - 14:45

    > ehlendige

    *lol* 3. Klasse?

  4. Re: Wann

    Autor: LG 27.12.08 - 16:14

    Wenn die Redaktion der Meinung ist, dass genug Deppen auf dieses Frickel-OS reingefallen sind. Bei einem Marktanteil von 0,0001% kann es noch lange dauern. Weitere Linux Werbung wird bestimmt bald folgen. Kritische Beiträge über Linux werden natürlich weiterhin zensiert. Wenn Kritik, dann nur über Microsoft!

  5. Re: Wann

    Autor: linux-supporter 27.12.08 - 16:20

    LG schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn die Redaktion der Meinung ist, dass genug
    > Deppen auf dieses Frickel-OS reingefallen sind.
    > Bei einem Marktanteil von 0,0001% kann es noch
    > lange dauern. Weitere Linux Werbung wird bestimmt
    > bald folgen. Kritische Beiträge über Linux werden
    > natürlich weiterhin zensiert. Wenn Kritik, dann
    > nur über Microsoft!

    Linux ist das am weitesten Verbreitete System auf der Welt!
    Denke nur mal an Server, Router, Switche, SetTopBoxen und so weiter!

  6. Re: Wann

    Autor: stimmt 27.12.08 - 16:32

    linux-supporter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Denke nur mal an Server, Router, Switche,
    > SetTopBoxen und so weiter!

    Dort ist Linux auch bestens aufgehoben. Das Problem ist, einige Leute glauben, es muss unbedingt auf den Desktop...

  7. Re: Wann

    Autor: linux-supporter 27.12.08 - 18:06

    Aber im Endeffekt habe ich null Plan.

  8. Re: Wann

    Autor: linux-supporter 27.12.08 - 22:10

    Denn es gibt ja Forentrolle!

    Unsere Entwickler setzen auf Linux, unter Windows gibt es nur Probleme mit den Anwendungen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fachhochschule Südwestfalen, Meschede
  2. Bundeskriminalamt, Meckenheim
  3. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  4. EDAG Engineering GmbH, Mönsheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. San José Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
  2. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  3. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte

Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

  1. Internetdienste: Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen
    Internetdienste
    Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen

    Die Bundesregierung will Ermittlern den Zugriff auf Nutzerdaten bei Internetdiensten wie Mail-Anbieter, Foren oder sozialen Medien erleichtern. Die IT-Branche und die Opposition sehen einen "Albtraum für die IT-Sicherheit".

  2. Netflix und Youtube: EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets
    Netflix und Youtube
    EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets

    Youtube, Netflix und Prime Video sind die Dienste, die besonders viel Internetverkehr generieren und damit auch einen besonders hohen Energiebedarf nach sich ziehen. Das sieht die Vizepräsidentin der EU-Kommission kritisch.

  3. Galaxy Fold: Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen
    Galaxy Fold
    Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen

    Samsung widerspricht sich selbst. Das Unternehmen bestreitet die Angabe eines ranghohen Samsung-Managers, der verkündet hatte, weltweit seien bereits eine Million Galaxy Fold verkauft worden. Vieles bleibt ungeklärt.


  1. 12:25

  2. 12:10

  3. 11:43

  4. 11:15

  5. 10:45

  6. 14:08

  7. 13:22

  8. 12:39