Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wer welches Linux braucht

Knoppix reicht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Knoppix reicht

    Autor: YellowDogLinux 27.12.08 - 23:41

    oder jede andere von CD bootbare Version. Dann kann man sich beliebig lange diesen erbärmlichen Kram angucken ohne unnötig die HD mit nutzlosen Partituionen zu verunstalten. Den meisten reichen 15 min um rauszufinden dass es nix is. Dann kann man die CD fachgerecht entsoregn udn am Rechner wurde nicht unnötig Arbeit investiert und alles ruiniert.

  2. Re: Knoppix reicht

    Autor: Supertrolo 28.12.08 - 10:09

    Achso 15 Minuten reichen um sich ein komplett anderes OS anzusehen.

    Liest man mal in diversen Windows Foren so werden hier die User als Trottel bezeichnet, wenn sie Windows Vista nach nur einem Tag Benutzung wieder von der Platte gehaut haben, weil sie nicht damit zurecht kamen, obwohl sie vorher schon XP benutzt haben.

    P.S. Knoppix ist ne wunderbare Sache um kaputte Windowsinstallationen zu reparieren, aber soviel Fachwissen haben in der Regel nur 0.001% aller Windowsuser, der Rest folgt dem obligatorischen Format C:

  3. Re: Knoppix reicht

    Autor: errata 28.12.08 - 12:11

    Es ist eigentlich nicht mein Stil, aber hier passt das: wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten.
    Als ich vor 2 Jahren parallel zu Windows XP auf einem 2. Rechner meine ersten Gehversuche mit Linux (Ubuntu) erlernte, war ich mehrmals gefrustet und nahe daran die Kiste aus dem Fenster zu werfen. Seit ich 1982 meinen ersten "Computer"(Sinclair ZX80,danach Vc20,C64,Amiga500, Amiga 4000, P100 (W95), P700 (W98), Athlon xp2100 (XP), Athlon x2 4800, Athlon X2 6000, Athlon x2 6400, die x2 sind noch alle im praktischen Einsatz, der normale Athlon bis zum 3200+ aufgerüstet und als Experemtierrechner am Laufen) bekommen habe musste ich immer dazulernen und wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Heute läuft auf allen Rechnern Ubuntu 8.04, bzw. 8.10 und Windows XP/Vista im Dualboot. Windows wird auf einem Rechner noch zur Videobearbeitung und auf dem anderen Rechner als Spielestartplattform (Strategie,Aufbau,Adventures)verwendet. Und das Beste daran: ich vermisse nichts und hatte noch nie so stabile Systeme.
    Fazit: es hat sich gelohnt sich auf den Hintern zu setzen und zu lernen.
    Ich richte für viele EInsteiger rechner ein und die bekommen als Nichtspieler alle ein Ubuntu auf die Kiste, die Spielenaturen ein Dualboot mit kastriertem (Kein Internetzugang) Windows und als Hauptsystem ein Ubuntu. Die meisten bleiben bei der Aufteilung und haben dadurch ein virenfreies Windows und ein aktuelles Linux. Geht doch, man(n) muss nur wollen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, München
  2. Allianz Deutschland AG, München, Unterföhring
  3. Camelot ITLab GmbH, Mannheim, Köln
  4. Camelot Management Consultants AG, Mannheim, Köln, München, Basel (Schweiz)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 26,99€ (Release am 26. Juli)
  2. 129,90€
  3. 47,99€
  4. 339,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

CO2-Emissionen und Lithium: Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?
CO2-Emissionen und Lithium
Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?

In den vergangenen Monaten ist die Kritik an batteriebetriebenen Elektroautos stärker geworden. Golem.de hat sich die Argumente der vielen Kritiker zur CO2-Bilanz und zum Rohstoff-Abbau einmal genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Ari 458 Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
  2. Nobe 100 Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand
  3. Protean 360+ Neuer elektrischer Antrieb macht Kleinbusse extrem wendig

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

  1. Selfblow: Secure Boot in allen Tegra X1 umgehbar
    Selfblow
    Secure Boot in allen Tegra X1 umgehbar

    Ein Fehler im Bootloader der Tegra X1 von Nvidia ermöglicht das komplette Umgehen der Verifikation des Systemboots. Das betrifft wohl alle Geräte außer der Switch. Nvidia stellt ein Update bereit.

  2. Star Market: China eröffnet Nasdaq-Konkurrenz mit starken Kursgewinnen
    Star Market
    China eröffnet Nasdaq-Konkurrenz mit starken Kursgewinnen

    In China ist der Star Market mit Kursgewinnen um bis zu 520 Prozent gestartet. Dort werden die Zugewinne in den ersten Tagen - nicht wie sonst üblich - kontrolliert.

  3. Hyperloop Pod Competition: Elon Musk will eine zehn Kilometer lange Hyerloop-Röhre
    Hyperloop Pod Competition
    Elon Musk will eine zehn Kilometer lange Hyerloop-Röhre

    SpaceX' Hyperloop Pod Competition 2019 ist gerade beendet - mit einem bekannten Sieger -, da hat Elon Musk eine Idee für das kommende Jahr: eine viel längere Röhre mit einer Krümmung. Wie er die bauen will, weiß er aber noch nicht.


  1. 16:19

  2. 15:42

  3. 15:31

  4. 15:22

  5. 15:07

  6. 14:52

  7. 14:39

  8. 14:27