1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › OpenOffice.org verliert…

65 Entwickler mehr als 100 Zeilen Code pro Monat

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 65 Entwickler mehr als 100 Zeilen Code pro Monat

    Autor: Helga Fried 29.12.08 - 18:11

    "Zu Hochzeiten im Jahr 2004 steuerten mehr als 65 Entwickler mehr als 100 Zeilen Code pro Monat bei."

    Das macht pro Frickler noch nichtmal 2 Zeilen Quellkot pro Monat. Und den Rest der Zeit haben die sich die Nüsse geschaukelt, oder was? *lol*

  2. Re: 65 Entwickler mehr als 100 Zeilen Code pro Monat

    Autor: Der Weltversteher 29.12.08 - 18:13

    Deiner Ausdrucksweise nach zu urteilen, würdest du nichtmal ein simples Hello-World-Programm zu stande bringen können. >.>

  3. Re: 65 Entwickler mehr als 100 Zeilen Code pro Monat

    Autor: tigga 29.12.08 - 18:23

    Dann könntest du doch auch von deinen hohe Ross runterkommen und ihm erklären, wieso so viel Entwickler so "wenig" Zeilen pro Monat schreiben!

  4. Re: 65 Entwickler mehr als 100 Zeilen Code pro Monat

    Autor: Ogre 29.12.08 - 18:25

    Mehr 100 Zeilen pro Entwickler, nicht für alle 65 zusammen.

  5. Re: 65 Entwickler mehr als 100 Zeilen Code pro Monat

    Autor: Komisch, ja 29.12.08 - 18:28

    Das ist allerdings ziemlich wenig.
    Allgemein sagt man etwa 10 Zeilen pro Entwickler pro Tag.
    Da Dinge wie Planung, Testen, etc ne ganze Menge Zeit verschlingen und am Ende
    ja ein über die Gesamtzeit gemittelter LoC/Day wert ausgegeben wird.
    Aber 100 Zeilen Code/Monat und das von 65 Personen is schon extrem wenig.
    Ich gehe ja fast davon aus, dass da eher Code pro Entwickler gemeint ist.

  6. Re: 65 Entwickler mehr als 100 Zeilen Code pro Monat

    Autor: sirioso 29.12.08 - 18:33

    es gibt eben Entwickler, die einfach nur mal nur einen Patch von einem zweizeiler einbringen.

    Bei Entwicklung ist die meiste zeit sowieso nicht aktives Programmieren. Das meiste geht rum mit da sitzen, Konzepte, Lösungswege und Algos zu entwickeln und im Modell vor zu testen. Nebenbei zur Kreativitätssteigerung werden dann auch mal die Eier geschaukelt.

    Irgendwann später fallen dann paar kleine Klassen mit wenigen 100 Zeilen ab, in denen das ganze dann Umgesetz ist. Auch die komponentenbasierte, bzw. Objektorientierte Entwicklung fördert dass immer weniger Code doppelt geschrieben wird. Dafür geht dann mehr Zeit bei der Konzeotionierung drauf, was man beim beheben von Bugs wieder zurück gewinnt.

  7. Re: 65 Entwickler mehr als 100 Zeilen Code pro Monat

    Autor: Udo 29.12.08 - 18:55

    Don't talk like a Programmer, be one.

  8. Re: 65 Entwickler mehr als 100 Zeilen Code pro Monat

    Autor: 100-Zeilen-Coder 29.12.08 - 19:29

    Wenn ihr Code schreibt, wie ihr lest, dann bekommt ihr wirklich nichts zustande. Wie man auch bei den Statistiken nachlesen kann, gehts um die Anzahl der Entwickler die mindestens 100 Zeilen beigesteuert haben.

  9. Re: 65 Entwickler mehr als 100 Zeilen Code pro Monat

    Autor: Michael41a 29.12.08 - 19:49

    Udo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Don't talk like a Programmer, be one.

    Schon gemerkt, daß das hier ein deutsches Forum ist? Oder wolltest Du uns zeigen, daß Du Englisch kannst?


  10. Re: 65 Entwickler mehr als 100 Zeilen Code pro Monat

    Autor: XYZZY 29.12.08 - 21:43

    Kann er auch nicht. Das ist nicht fehlerfrei.

  11. Re: 65 Entwickler mehr als 100 Zeilen Code pro Monat

    Autor: _ 29.12.08 - 22:58

    wenn ers nie gelernt hat woher soll er dann wissen wie sowas geht...

  12. Re: 65 Entwickler mehr als 100 Zeilen Code pro Monat

    Autor: Burke 29.12.08 - 23:00

    65 Entwickler mit JE 100 Zeilen

  13. Re: 65 Entwickler mehr als 100 Zeilen Code pro Monat

    Autor: panzi 30.12.08 - 04:19

    Und man muss bedenken, das bei sowas die LOC gezählt werden die am Ende in der Software drin bleiben. D.h. wärend des Programmierens wurden wesentlich mehr Codezeilen geschrieben, nur halt eben wieder umgeändert, umgebessert, gelöscht und neu geschrieben. Entwicklungsarbeit eben. LOC ist nicht unbedingt eine gute Metrik.

  14. Re: 65 Entwickler mehr als 100 Zeilen Code pro Monat

    Autor: johnny_die_flamme 30.12.08 - 04:39

    XYZZY schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kann er auch nicht. Das ist nicht fehlerfrei.


    zum glück haben wir dich, du kannst super formulieren.
    und sogar an die deutsch wo so schwer ist. ;)

  15. nun. im artikel steht kein "je".

    Autor: dfsagasdfg 30.12.08 - 08:02

    hätte der troll nicht darauf aufmerksam gemacht, hätte ich das auch so ähnlich geschrieben.

    außerdem wird da "nach eigener zählung gezählt". ganz schön besoffen. :D

  16. Re: 65 Entwickler mehr als 100 Zeilen Code pro Monat

    Autor: Ainer v. Fielen 30.12.08 - 09:13

    Helga, Deine geistigen Ergüsse sorgen bei mir immer wieder für grosse Heiterkeit! Immer wenn man denkt, es kann nicht mehr dümmer kommen schreibst Du einen neuen Post. Danke! YMMD

    ___________

    "Aufgrund der globalen Klimaerwärmung sowie der gegenwärtigen Finanzkrise wird das Licht am Ende des Tunnels nun abgeschaltet!"

    - Autor unbekannt -

  17. Re: nun. im artikel steht kein "je".

    Autor: Unplugged 30.12.08 - 10:32

    Wieso, der Text sagt ja auch nicht aus, dass es nur 65 Entwickler gibt

    Der Text sagt aus, dass unter allen eingetragenen Entwicklern 65 dabei waren, die mindestens 100 Zeilen Code / Monat liefern

  18. Re: 65 Entwickler mehr als 100 Zeilen Code pro Monat

    Autor: Lästerzunge 30.12.08 - 15:14

    Ogre schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mehr 100 Zeilen pro Entwickler, nicht für alle 65
    > zusammen.

    Und das macht es besser?!? Also bei allem Respekt, aber 100 Zeilen wären nicht mal pro TAG eine produktive Arbeitsweise. Wäre das der Durchschnitt über eine große Zahl von freiwilligen Helfern, dann könnte ich das noch nachvollziehen, aber bei 65 Hanseln kann man wohl kaum von einer großen Zahl Helfern reden, also muß es sich wohl eher um Leute gedreht haben, die hauptsächlich sich mit OpenOffice befasst haben. Und für die ist das eine lächerliche Menge. Oder schreiben die so viel Mist, daß nach dem ganzen Debuggen und Löschen nur noch 100 brauchbare Zeilen pro Monat rauskommen? Lächerlich, in jedem Fall. Eigentlich kein Wunder, daß bei diesem Tempo OpenOffice nicht wirklich besser wird.

    Also mal anders gesagt: falls diese Zahl nicht irgendwie im Artikel falsch wiedergegeben wurde, überlege ich mir ernsthaft, ob ich in Zukunft OpenOffice noch verwenden soll, denn ich möchte schon ein Programm benutzen, das eine langfristige Perspektive hat, und bei solchem Herumgetümpel kann ich mir nicht vorstellen, wo da eine Perspektive sein soll. Dann doch lieber SoftMaker Office kaufen. Vielleicht ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Akademische Mitarbeiterin / Akademischer Mitarbeiter (w/m/d) der Fachrichtung Elektrotechnik, ... (m/w/d)
    Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Nord, Eggenstein-Leopoldshafen
  2. Senior Software Engineer (m/f/d) Java
    IDnow GmbH, München, deutschlandweit (Home-Office)
  3. Integration Solution Engineer (w/m/d)
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  4. Data Center Operations Manager (m/w/d)
    GRAMMER AG, Ursensollen bei Amberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. The Walking Dead: The Telltale Definitive Series für 23,99€, Project Wingman für 18...
  2. 18,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de