1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › OpenOffice.org verliert…

Dafür, dass nur so wenige noch mitarbeiten ...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dafür, dass nur so wenige noch mitarbeiten ...

    Autor: Der Weltversteher 29.12.08 - 18:12

    ... haben sie aber richtig viel Gutes geschafft!
    Hoffentlich rappeln sie sich wieder auf.

  2. Re: Dafür, dass nur so wenige noch mitarbeiten ...

    Autor: Jobs Alptraum 29.12.08 - 18:17

    Finde ich auch.
    OpenOffice darf nicht sterben!

    Btw: Vielleicht, sind sie ja deshalb so, weil es nur so wenige sind!?
    Viele Köche verderben den Brei.

  3. Re: Dafür, dass nur so wenige noch mitarbeiten ...

    Autor: sirioso 29.12.08 - 18:25

    Die Frage ist, die man sich vorher stellen muss ist wirklich, hat OOo noch so viele Entwickler nötig. Oder kann man sogar stolz sein, es auf einem Level zu haben, wo das meiste getan ist und was erreicht werden soll auch mit den wenigen geschafft werden kann.

    Die Frage ist doch, was haben die vielen Entwickler früher gemacht? Viele haben da kleine patches eingebracht. Früher war auch noch richtig viel grundlegendes zu arbeiten. In zwischen hat man einen Stand erreicht, der sich wirklich sehen lassen kann. Da braucht es eben nicht mehr so viele die parallel vor sich hin werkeln.

    Mit weniger Entwicklern lässt sich besser die Linie halten, da schiessen nicht mal schnell welche quer.

  4. Re: Dafür, dass nur so wenige noch mitarbeiten ...

    Autor: IrgendwerAnderes 29.12.08 - 18:33

    > ... haben sie aber richtig viel Gutes geschafft!
    > Hoffentlich rappeln sie sich wieder auf.

    ... denke ich nicht. In erster Linie haben sie das verwaltet was aus der kommerziellen Zeit des Produktes vorhanden war sowie einige andere Entwicklungen hineinintegriert. Eine echte Weiterentwicklung hat bisher kaum stattgefunden.

    SUN möchte 6000 Leute kurzfristig loswerden. Wie viele SO/OOo-Entwickler wohl dabei sind?

  5. Re: Dafür, dass nur so wenige noch mitarbeiten ...

    Autor: DaDieter 29.12.08 - 20:56

    In Deutschland werden *keine* Entwickler von Sun entlassen. Es betrifft nur Marketing/Sales-Leute. Da OO zum Großteil in Hamburg entwickelt wird, können wir hoffen, dass die Leute dort bleiben können.

  6. Re: Dafür, dass nur so wenige noch mitarbeiten ...

    Autor: IrgendwerAnderes 30.12.08 - 07:24

    > In Deutschland werden *keine* Entwickler von Sun entlassen.

    Das Klang aber gegenüber den Mitarbeitern anders ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sachbearbeitung (m/w/d) im Referat 8103 "IuK-Technik, DV-Vorhaben, Innerer Dienst"
    Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau, Mainz
  2. Software Tester (m/w/d)
    GVV Versicherungen, Köln
  3. Architekt (m/w/d) für den Bereich Identity und Access-Management (IAM)
    Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  4. Data Warehouse Experte (m/w/d)
    Optica Abrechnungszentrum Dr. Güldener GmbH, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. Asus Chromebook CM3 10,5 Zoll Chromebook inkl. Stylus, Chromebook mit 10,5 Zoll Touchscreen 4GB...
  2. (u. a. Wochenangebote mit Assassin's Creed Odyssey - Gold Edition für 22,99€, Dragon Ball...
  3. 265€ (Bestpreis)
  4. Bis zu 50 Prozent Rabatt + Daily Deals & Apple-Rabattaktion


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de