1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › OpenOffice.org verliert…

Keine Ribbons - kein Wunder

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Keine Ribbons - kein Wunder

    Autor: ribbons 29.12.08 - 19:22

    Kaum jemand interessiert sich für ein Office-Paket das heutzutage noch keine Ribbons hat. Andersrum genauso: ohne Entwickler wird OOo niemals Ribbons bekommen. Ein Teufelskreis.

  2. Re: Keine Ribbons - kein Wunder

    Autor: herRrscher 29.12.08 - 19:34

    Ich bin froh mit OOo keine Ribbons zu haben!

    Gruß, herRrscher
    http://www.whylinuxisbetter.net/index_de.php?lang=de
    Arch Linux - Take control!
    --> http://archlinux.de | http://archlinux.org <--

  3. Re: Keine Ribbons = angenehm

    Autor: Officer 29.12.08 - 19:39

    Darf meinetwegen auch ohne bunte Bändchen bleiben ;-)

  4. Re: Keine Ribbons - kein Wunder

    Autor: Agressor 29.12.08 - 19:39

    Tut das eigentlich nicht weh solche Posts zu schreiben? Also ich würde dabei Gehirnkrämpfe bekommen.

    Um mal auf deine tollen "Ribbons" zu kommen. Das heisst "Ribbon" (Einzahl) wie "Ribbon Control". Und ich kenne mehr als genug Windows User die das Teil so hassen, dass sie sich weigern auf Office 2007 umzusteigen, obwohls die Firma zahlt.

    So und jetzt darfst du weiter Müll rumspammen...

  5. Re: Keine Ribbons - kein Wunder

    Autor: Ainer v. Fielen 30.12.08 - 09:21

    Ich bevorzuge Programme ohne Schleifchen und Bändchen!

    ___________

    "Aufgrund der globalen Klimaerwärmung sowie der gegenwärtigen Finanzkrise wird das Licht am Ende des Tunnels nun abgeschaltet!"

    - Autor unbekannt -

  6. Re: Keine Ribbons - kein Wunder

    Autor: gjdfklgjldgjlk 02.01.09 - 09:56

    > Und ich kenne mehr als genug Windows User die das Teil so hassen,
    > dass sie sich weigern auf Office 2007 umzusteigen, obwohls die Firma zahlt.

    Stimmt, die gibt es.

    Bei uns im Unternehmen ware die neue "Fluent UI" (wie es eigentlich richtig und vollständig heißt) einer der Gründe von OpenOffice.org zu Office 2007 umzusteigen. Insgesamt rund 400 Arbeitsplätze wurden umgestellt und nun, nach ca. einem halben Jahr, ist die Anzahl der Helpdesk-Meldungen zu den Officeprodukten im Vergleich zur OOo-Zeit um rund 75% zurückgegangen - und das obwohl die Office-Produkte nun intensiver genutzt werden als früher.

  7. Re: Keine Ribbons - kein Wunder

    Autor: Otmar 27.01.09 - 20:55

    Mein Tipp: Wenn ihr schon so d*** seit, dann verzichtet auch noch auf Windows. Denn neu hat Windows 7 ebenfalls diese Ribbon - Schaltfläche. Und: Wieso Entwickelt man nicht beides in OpenOffice.org? - Damit man einfach Umschalten kann? Ich wünschte, es gäbe die Ribbon - Schaltfläche in OpenOffice.org. Wenn ihr Windows 7 testet, dann sieht ihr es selber...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technischer Redakteur (m/w/d)
    Schweickert GmbH, Walldorf
  2. (Junior) IT-Anforderungsmanager (m/w/x) Warenwirtschaftssysteme / Filialhandel - International
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  3. Mitarbeiter Datenschutz / Compliance - Schwerpunkt IT (w/m/d)
    dmTECH GmbH, Karlsruhe
  4. Informatiker/in, Wirtschaftsinformatiker/in o. ä. (w/m/d)
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Braunschweig

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 22,49€
  2. 9,99€
  3. 10,99€
  4. 21,24€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de