1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › OpenOffice.org verliert…

OpenOffice.org ist ein zutiefst krankes Projekt

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. OpenOffice.org ist ein zutiefst krankes Projekt

    Autor: HosenM. 29.12.08 - 20:06

    OpenOffice.org-Entwickler Michael Meeks spricht gelassen aus, was frustrierte User schon lange wissen!

  2. Re: OpenOffice.org ist ein zutiefst krankes Projekt

    Autor: DeathAngel03 29.12.08 - 20:09

    nicht nur "frustrierte"User.... MS Office User sagen das bereits seit Jahren ^^

  3. Re: OpenOffice.org ist ein zutiefst krankes Projekt

    Autor: Linux macht doof 29.12.08 - 20:11

    HosenM. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > OpenOffice.org-Entwickler Michael Meeks spricht
    > gelassen aus, was frustrierte User schon lange
    > wissen!

    Bin gespannt, wann Linus Torvalds einen ähnlich ehrlichen Ausspruch über Linux von sich gibt .....

  4. Re: OpenOffice.org ist ein zutiefst krankes Projekt

    Autor: Michael41a 29.12.08 - 20:12

    HosenM. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > OpenOffice.org-Entwickler Michael Meeks spricht
    > gelassen aus, was frustrierte User schon lange
    > wissen!

    Viele können sich MS-Office nicht leisten und sind somit auf das "Office für Arme" angewiesen. Die müssen die Fehler, die OOo hat, eben schlucken.

    Oft genug höre ich das auch bei Linuxern, wenn mal wieder ein Programm verbugt und somit unbrauchbar ist: "Na ja, man kann nix sagen, ist ja umsonst".

    Wer Qualität haben will, muß halt zahlen. War schon immer so.


  5. Re: OpenOffice.org ist ein zutiefst krankes Projekt

    Autor: herRrscher 29.12.08 - 20:12

    Linux macht doof schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Bin gespannt, wann Linus Torvalds einen ähnlich
    > ehrlichen Ausspruch über Linux von sich gibt
    > .....
    Wird er nie tun, weil Linux im Gegensatz zu Windows perfekt funktioniert(bei mir)!


    Gruß, herRrscher
    http://www.whylinuxisbetter.net/index_de.php?lang=de
    Arch Linux - Take control!
    --> http://archlinux.de | http://archlinux.org <--

  6. Re: OpenOffice.org ist ein zutiefst krankes Projekt

    Autor: Helga Fried 29.12.08 - 20:15

    Zum Glück gibt es MS Office. Besser das Original als eine schlecht nachgemachte Kopie!

  7. Re: OpenOffice.org ist ein zutiefst krankes Projekt

    Autor: Helgas Doktor 29.12.08 - 20:17

    [ ] Microsoft hat, wie auch das Internet, den Word-Processor erfunden

    Soviel zum Thema Original...

  8. Re: OpenOffice.org ist ein zutiefst krankes Projekt

    Autor: circusclown 29.12.08 - 20:19

    looool.... ja, auf deinem 386er sollte es auch problemlos funktionieren... rofl!

  9. Re: OpenOffice.org ist ein zutiefst krankes Projekt

    Autor: OoOoOo 29.12.08 - 20:21

    Weil es bei dir perfekt funktioniert sagt er nix? AHA!

  10. Re: OpenOffice.org ist ein zutiefst krankes Projekt

    Autor: Abzocker 29.12.08 - 22:15

    Oje, Qualität in einem Atemzug mit Micro$oft zu nennen ist schon wirklich bitter........ Noch ein Jünger, der nicht mehr seinen eigenen Kopf gebrauchen will............

  11. Re: OpenOffice.org ist ein zutiefst krankes Projekt

    Autor: Gernot 29.12.08 - 23:29

    Hmmm ... heißt das Original nicht WordPerfect???

    Helga Fried schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Zum Glück gibt es MS Office. Besser das Original
    > als eine schlecht nachgemachte Kopie!


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Projektleitung (m/w/d) Dienstleistung Immobilienbranche
    BRUNATA Wärmemesser Hagen GmbH & Co KG, Hamburg
  2. Junior IT-Service Operations Engineer (m/w/d)
    Behörde für Justiz und Verbraucherschutz, Hamburg
  3. IT-Infrastruktur-Systembetre- uer (m/w/d)
    Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch
  4. Data Scientist / Data Analyst (d/m/w)
    INTENSE AG, Würzburg, Köln, Saarbrücken und Leipzig

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de