1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › OpenOffice.org verliert…

Ich hab MS Office wirklich eine Chance gegeben...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich hab MS Office wirklich eine Chance gegeben...

    Autor: 21841 29.12.08 - 20:40

    ...aber ich habe noch nie in meinem Leben soviel bei der Benutzung einer Software kotzen müssen.

    1. Sieht scheisse aus
    2. Ist nicht intuitiv nutzbar

  2. Re: Ich hab' MS Office wirklich eine Chance gegeben...

    Autor: TobiP. 29.12.08 - 20:58

    > 2. MS Office ist nicht intuitiv nutzbar

    Aus genau diesem Grund verwende ich schon seit längerer Zeit OpenOffice.

  3. Re: Ich hab MS Office wirklich eine Chance gegeben...

    Autor: Siga 29.12.08 - 21:28

    Bei OOO sind die Beispiele in den Manuals etwas knapp. Z.b. bei Excel-Formeln.

    Die Rechtschreibprüfung von Word ist nett und erspart Tippfehler oder seltsame Formulierungen. Die Prüfung müsste man pluggen können an Opera/OutlookExpress(OutLook ohne Express geht) usw. :-( aber geht leider nicht :-(((((( obwohl ich es bezahlt habe (M$ Works ist günstig zu haben, da ist Word dabei, leider kein Excel und kein Access). Einen AutoMotor kann man ja auch ausbauen und was anderes machen lassen :-(((

    Die Features der OOO-Prüfung mit den Worten aus dem Text vorschlagen statt irgendwelche Lexika die gerade nicht passen ist auch ein kewles Feature.
    Und bei M$ muss man den Detectiv iirc explizit einschalten. Das ist bei OOO-Calc iirc besser geregelt.

    Pauschalurteile also vermeiden. Wenn M$-Office ganz schlecht wäre, würden Alternativen (CorelSuite u.ä. gabs früher schon) eher genutzt.
    Auf dem NormaloLevel für Single-user kann M$ aber wohl nur noch wenig neuws reissen. Bei M$ gehts also eher um Business und kollektives Arbeiten, Dokumentverwaltung, angliederung an WirtschaftSoftware usw., so das OOO bei Normalo-Bürgern durch Kostenfreiheit und Benutzbarkeit doch immer mehr punkten kann.

  4. Re: Ich hab MS Office wirklich eine Chance gegeben...

    Autor: 65756hjghjgjg 29.12.08 - 23:30

    21841 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...aber ich habe noch nie in meinem Leben soviel
    > bei der Benutzung einer Software kotzen müssen.
    >
    > 1. Sieht scheisse aus
    > 2. Ist nicht intuitiv nutzbar
    >
    >

    man kann nicht ms office allgemein nehmen, es gibt z.b. zwischen der version für windows und der für mac wichtige unterschiede (formatierungsplaette), weshalb ich die version für mac vorziehe :)

  5. Re: Ich hab MS Office wirklich eine Chance gegeben...

    Autor: Slurm 29.12.08 - 23:43

    65756hjghjgjg schrieb:
    > man kann nicht ms office allgemein nehmen, es gibt
    > z.b. zwischen der version für windows und der für
    > mac wichtige unterschiede (formatierungsplaette),
    > weshalb ich die version für mac vorziehe :)

    Naja, hängt ja auch ein bisschen vom verwendeten OS ab ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter (m/w/d) Onsite Industrial Security IT-Support
    Lutz & Grub AG, Karlsruhe, Wörth
  2. IT-Anwendungsbetreuer klinische Systeme (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Zerbst
  3. Systemadministrator Citrix (m/w/d)
    Stiftung Kirchliches Rechenzentrum Südwestdeutschland, Eggenstein-Leopoldshafen
  4. Entwickler Embedded Software (m/w/d) für Medizingeräte
    LRE Medical GmbH, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 419,99€
  2. 599,99€
  3. 599€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de