1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Interview: Selbermachen statt…

Faszinierend, aber

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Faszinierend, aber

    Autor: Hanns 31.12.08 - 18:27

    Das finde ich durchaus faszinierend, aber eine Art Revolution sehe ich da noch nicht auf uns zu kommen.

    Das Problem ist imho, dass diese "Drucker" vielleicht Einzelteile herstellen können, aber eben nicht mehr.
    Und selbst mit diesen Einzelteilen kann man nicht viel anfangen. Einfache Haushaltsgegenstände wie Feuerzeuge, Taschenlampen oder Korkenzieher kann man damit ja nicht herstellen.

    Eine wirkliche Revolution wäre selbstgedruckte Elektronik. Schalter, Displays, CPUs, Solarzellen...sowas in der Art.

    Na, vielleicht kommt das noch.

  2. Re: Faszinierend, aber

    Autor: Ende der Arbeit 01.01.09 - 01:18

    Es gibt Forschungsarbeiten an 3D Druckern die sich selbst drucken können.
    Dann können sich die Maschienen selbst "vermehren" oder neue Versionen von sich selbst ausdrucken.

    Naja dauert wohl noch ein par Jahre bis die Wissenschaftler das ausgetüftelt haben ;)

  3. Re: Faszinierend, aber

    Autor: Haushaltsgegenstand 07.01.09 - 13:54

    Sehe ich auch so. Ich keinen Computer, wenn ich mir einen Flaschenöffner basteln will. Komplexe Gebilde, die aus vielen Teilen bestehen, Technik und Elektronik, das währe wirklich mal was.
    Aber das ist sicher auch nur eine erste Einleitung. Das wird sicher Freunde finden, die sich auf Web 2.0 Seiten gegenseitig ihre kostenlosen Ideen präsentieren. Wenn ich daran denke, wird mir schon schlecht.

  4. Re: Faszinierend, aber

    Autor: Herb 07.01.09 - 14:14

    Irgendwann hat alles mal angefangen und immer wieder gibt es Menschen, die keinen Glauben an den Fortschritt haben.

    Leute wie Ihr würden heute noch mit der Keule rumlaufen!!

  5. Re: Faszinierend, aber

    Autor: boerdie 07.01.09 - 14:35

    diese technologien gibts mittlerweile schon ne ganze zeit lang.
    also sie fangen schon sehr lange an quasi.

  6. Re: Faszinierend, aber

    Autor: ulo 07.01.09 - 17:15

    Na bei RepRap (http://reprap.org/) gibts Ansätze für "selbstgedruckte Elektronik":

    http://www.vimeo.com/898927
    "This shows a prototype of the metal deposition head for RepRap working. If we can lay down metal embedded in plastic using the machine we can build electric circuits automatically. And we can build them in 3D..."

    http://dev.www.reprap.org/bin/view/Main/FutureToolIdeas

    Und RepRap repliziert sich zu 60% selbst (auf der Startseite unten unter "Replication")

    Future is near ;)

  7. Re: Faszinierend, aber

    Autor: 14234247 08.01.09 - 10:38

    Die Geschwindigkeit des technischen Fortschritts verläuft in aller Regel exponentiell. D. h. im Moment passiert da nicht wirklich viel, aber in 15 Jahren oder so kommen die Verbesserungen Schlag auf Schlag.

  8. Re: Faszinierend, aber

    Autor: Besserwisser XY 11.01.09 - 20:12

    naja aber auch nur unter der vorrausetzung
    keine patente
    keine lizenzen
    kein recurcenproblem
    keine kriege..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HIS-Systembetreuerin (m/w/d)
    Hochschule Geisenheim University, Geisenheim
  2. Softwareentwickler Prüf- und Fertigungssysteme (m/w/d)
    Basler AG, Ahrensburg bei Hamburg
  3. Softwareentwickler C# (m/w/d)
    Hays AG, Lübeck
  4. (Senior) Consultant (m/w/d) Success Factors
    Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. 3,89€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de