1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Interview: Selbermachen statt…

Demgegenüber steht eins

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Demgegenüber steht eins

    Autor: Besserwisser XY 08.01.09 - 06:22

    Rapid Prototyping ist eine nette umschreibung
    für Leute die Allrounder sind und sich faktisch überall helfen können,
    davon gibt es aber a nicht so viele und b haben die wenigen die Zeit sich damit zu beschäftigen, da es meist billiger ist etwas zu kaufen wo sich schon mal jemand gedanken zu gemacht hat als es nachzubauen...

    aber evtl. werde ich ja doch mal in die Richtung gehen
    mir schwebt schon lange vor mir einen Magnetmotor zu bauen, mit dem ich einen Generator antreiben kann, und zwar ganz ohne Energiezuführung, rein auf dem Abstossungsprinzip...

    Dann koppel ich mich komplett vom Stromerzeuger ab.

  2. Davon kann ich nur abraten

    Autor: Physikpolizei 08.01.09 - 09:20

    Besserwisser XY schrieb:
    > mir schwebt schon lange vor mir einen Magnetmotor zu bauen, mit dem
    > ich einen Generator antreiben kann, und zwar ganz ohne
    > Energiezuführung, rein auf dem Abstossungsprinzip...
    > Dann koppel ich mich komplett vom Stromerzeuger ab.

    Wenn man Dich dabei erwischt wirst du verhaftet weil Du gegen das 2. Gesetz der Thermodynamik verstossen hast. Nur so als Warnung.

  3. Unsinn,

    Autor: Besserwisser XY 11.01.09 - 20:09

    Jetzt tu bloss nciht so als würde sich beim Magnetmotor nichts verbrauchen, durch die ständigen änderungen im Feld
    geht natürlich den Permamagneten irgenwann die Puste aus,
    aber trotzdem ist das billigere Energie als alles andere...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fulfillment Experte / Projektleiter Operations Prozesse/E-Commerce Warehouse (mobiles Arbeiten) ... (m/w/d)
    DPD Deutschland GmbH, Raum Frankfurt am Main, München, Dortmund (Home-Office)
  2. Requirements Engineer (m/w/d)
    Zentrum Bayern Familie und Soziales, München
  3. Junior Product-Owner (m/w/d) Software-Entwicklung
    MVZ Martinsried GmbH, Martinsried
  4. Teamleiter Technical IT Support (m/w/d)
    Hays AG, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 22,49€
  2. 24,99€
  3. 39,49€
  4. 21,24€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Pixel 6 (Pro): Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung
Pixel 6 (Pro)
Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung

Viel Samsung, wenig Google: Der Chip kombiniert extreme Computational Photography mit einem kuriosen Design zugunsten der Akkulaufzeit.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Google Neues Pixel 6 kostet 650 Euro
  2. Smartphone Google soll Pixel-6-Produktion verdoppeln
  3. Google Pixel 6 soll 5 Jahre lang Updates erhalten

Geschäftsethik bei Videospielen: Auf der Suche nach dem Wal
Geschäftsethik bei Videospielen
Auf der Suche nach dem Wal

Das Geschäftsmodell von aktuellen Free-to-Play-Games nimmt das Risiko in Kauf, dass Menschen von Spielen abhängig werden. Eigentlich basiert es sogar darauf.
Von Evan Armstrong

  1. Free-to-Play Kostenlose Spiele für fast alle Plattformen

Militär-Roboter: Mehr als nur starke Kampfmaschinen
Militär-Roboter
Mehr als nur starke Kampfmaschinen

Trotz anhaltender Diskussionen über autonome Waffensysteme - das Geschäft mit Kampfrobotern boomt international. Auch Tesla könnte profitieren.
Ein Bericht von Peter Welchering

  1. Robotik Fliegende Mini-Roboter, so klein wie Sandkörner
  2. Dauertest Walnuss führt zu Totalschaden an 1.000-Euro-Rasenmähroboter
  3. Plastikmüll Bebot reinigt den Strand von Müll