1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Interview: Selbermachen statt…

Trotzdem...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Trotzdem...

    Autor: Trotzdem 08.01.09 - 10:31

    Da ist was dran, auch wenn ich es jetzt auch nicht als DIE Revolution sehe.

    Aber stellt euch doch mal vor, ihr könntet z.B. eine Haarbürste, oder Badeschlappen 3D-drucken - vorrausgesetzt, die Qualität ist einigermassen und es nicht zu teuer - dann wäre das doch fein, wenn man das Teil auch noch selbst künstlerisch bemalen kann und/oder verschenken. Heute ist doch alles auf individualität getrimmt !

    Oder man könnte z.B. seine eigene Handyrückseitenschale für jedes Handy ausdrucken und individuell gestalten. Klar ist daß wahrscheinlich nicht erlaubt, aber die 3D.Files werden sich halt mal wieder in Torrentnetzwerken verbreiten und wenn man sich persöhnlich so eine HandySchale ausdruckt, kann man sicher nicht dafür belangt werden.

    Vielleicht gibt es dann komplette Bauanleitungen zum runterladen. Im Baumarkt holt man sich bestimmte fertige Schrauben, und ein paar Metallteile druckt die Kunststoffverbindungsstücke aus, und baut sich tatsächlich die Taschenlampe selber. Ob das Geld spart sein mal dahingestellt, aber oft sind es die Kunststoffteile, die man nicht selber machen kann, wenn man z.B. eine Elektronische Schaltung baut.

    Kennt ihr die OSRAM LED-Button-Leuchten. Die man irgendwo hinklebt und draufdrückt. Da in dem Teil LED verbaut sind, hält ein Satz Batterien (oder Akkus) ca 700 Stunden. Die Elektronik und die LEDs kosten ein paar Cents, es scheitert beim Selbstbau an der Runden genau passenden(!) Kunststoffhülle ! OSRAM verkauft die Lichter übrigens für 7,99 Euro als günstigster Preis.

    DIE könnte man sich sicher günstiger herstellen. Und noch ein paar für die NAchbarn und für die Verwandschaft. Solange man das Zeugs für den privaten Eigenbedarf macht und nicht verkauft, kann wahrscheinlich niemand was machen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hardware Product Manager (m/w/d) Telematics Hardware
    MECOMO AG, Unterschleißheim bei München
  2. Project Manager (w/m/d)
    Matrix42 AG, deutschlandweit
  3. Principal Expert (m/w/d) Digital Work Security
    Atruvia AG, Münster
  4. Engagement Manager Retail (m/w/d)
    über Dr. Richter Heidelberger GmbH & Co. KG, Frankfurt

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Expansion Desktop 14TB externe HDD für 290,99€, FireCuda 530 500GB PCIe 4.0 für 113...
  2. (u. a. Cyberpunk 2077 für 19,99€)
  3. (u. a. MacBook Pro 14,2 Zoll M1 Pro 10‑Core CPU 16‑Core GPU 16GB 1 TB SSD für 2.749€ - ab...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple Watch Series 7 im Test: Sportliches Schnellladen trifft Leuchtstärke
Apple Watch Series 7 im Test
Sportliches Schnellladen trifft Leuchtstärke

Quick Charge macht den Unterschied: Das neue Ladesystem bringt bei der Apple Watch Series 7 erstaunlich viel Komfortgewinn im Alltag.
Von Peter Steinlechner

  1. Begrenzt reparierbar iFixit zerlegt Apple Watch Series 7
  2. Smartwatch Apple erklärt Schnellladen der Apple Watch 7
  3. Apple WatchOS 8.0.1 behebt Fehler bei der Apple Watch Series 3

20 Jahre GTA 3: Neuer Ausflug ins alte Liberty City
20 Jahre GTA 3
Neuer Ausflug ins alte Liberty City

Vor 20 Jahren hat GTA 3 Open World in 3D salonfähig gemacht. Ãœberzeugt die Originalversion noch - oder sollte man die Neuauflage abwarten?
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Rockstar Games Offenbar GTA Trilogy Remaster mit Unreal Engine geplant

Kia EV 6 im Test: Die Sport-Limousine
Kia EV 6 im Test
Die Sport-Limousine

Der Kia EV 6 basiert auf einer reinen E-Auto-Plattform und nutzt ein 800-Volt-Batteriesystem. Technik und Design hinterlassen beim Test einen guten Eindruck.
Ein Test von Dirk Kunde

  1. Silence S04 Günstiges Elektroauto mit herausnehmbarem Akku vorgestellt
  2. Daymak Spiritus Elektroauto macht Krypto-Mining auf drei Rädern
  3. Foxconn Eigene Elektroautos unter dem Namen Foxtron vorgestellt