1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Haftstrafen für Softwarefälscher…

Gutes Urteil

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gutes Urteil

    Autor: Gutfrieder 02.01.09 - 11:32

    So langsam wacht auch China auf.

    Die merken wahrscheinlich jetzt, daß man
    sich in einer globalisierten Welt nicht
    alles leisten kann.

    Gutes Urteil. Bei China denkt ja jeder
    zuerst einmal an Todesstrafe, aber bei
    Softwarefälschungen war China bisher ja
    sehr milde, wenn es denn überhaupt
    verfolgt worden ist.

    In Europa wäre jedenfalls auch nicht
    großartig anders geurteilt worden.

    Gutes Urteil.

  2. Re: Gutes Urteil

    Autor: Skymaker 02.01.09 - 12:36

    Gutes Urteil???

    Ich weiss zwar nicht welcher Auffassung Sie sind, was ein gutes Urteil ist, aber wenn Sie nicht erkennen das Kopien wichtig sind für den Markt.. dann ist das schade!

    Viele können sich solch eine Software in China gar nicht leisten, würden diesen Menschen. sie auf normalen Wege beschaffen! Ausserdem sind Hacks und alles andere dazu sinnvoll um Produkte auszureizen und zu testen.. ohne diesen blöden "trial" die oft das Produkt begrenzen!

    Das es eine "Globale" Vermarktung der Kopien gab, war wohl eher der Auslöser der Verhaftung und Verfolgung!.. Das ist dann wohl Pech..

  3. Re: Gutes Urteil

    Autor: Codemonkey 02.01.09 - 13:00

    Oh ja, der Typ der war ein echter Robin Hood...
    Der hat sich so Mühe gegeben die Holo Lizenzstempel zu fälschen und die Original aussehende Kopie dann wahrscheinlich verschenkt!

    Raubkopien sind ja schon scheisse, aber gewerbsmäßiges Raubkopieren zu verteidigen, dazu muß man schon recht dumpf sein....

    Außerdem bin ich immer wieder fasziniert wie sich jemand einen PC leisten kann, für den die Software die drauf läuft eine unüberwindbare Kostenhürde ist...

    Des Weitern bin ich aber auch immer wieder fasziniert das diese Leute dan lieber Raubkopien aufspielen anstatt Linux aufzuspielen...

  4. Re: Gutes Urteil

    Autor: rekado 02.01.09 - 14:33

    Linux: leider praktisch wenig benutzbar in China, wenn man Dinge wie Online banking benutzen möchte - Banken zwingen dazu, IE zu verwenden, Erweiterungen müssen dafür installiert werden, etc.
    Oder wenn man eine Steuererklärung abgegeben muss - gibt offizielle Excelformulare, die krassen Gebrauch von Macros machen, die in OOo nicht funktionieren.
    Ich benutze in Shanghai Arch Linux und Ubuntu, aber musste WinXP in ner VirtualBox laufen lassen, um den ganzen offiziellen Kram erledigen zu können. Frustrierend.

    Außerdem ist das so bei einem Kauf von neuen PCs: Windows ist schon dabei, und es kostet nichts. Die wenigsten müssen sich bewusst für eine Raubkopie entscheiden. Da fragt keiner einen Freund, ob er mal seine Installations-CD kopieren könnte. Nicht nötig. Die PCs werden selbst in modernen PC-Geschäften mit WinXP-Kopie ausgeliefert.

    PCs von komplett außerasiatisch investierten Unternehmen hingegen haben ein legales Vista vorinstalliert; sind aber auch viel teurer.

    ---

    Gut aber, dass organisierte komerziell operierende Raubkopierer bestraft werden. Es ist übrigens nicht so, dass China "jetzt langsam aufwacht". Wach ist die Regierung schon lange. Aber ich denke, dass Ahndung von Kinderhandel u.Ä. gerechtfertigter Weise mit etwas höherer Priorität behandelt wird...

  5. Re: Gutes Urteil

    Autor: mms 03.01.09 - 00:48

    und was ist mit den marmeladefälschern?! bäh, die schmeckt nicht so da drüben. da muss ich mich erstmal mit der guten darbo erdbeermarmelade trösten. mmh, marmelade!

  6. Re: Gutes Urteil

    Autor: tonydanza 03.01.09 - 12:10

    Haftstrafen für Nicht-Gewaltverbrechen sind nie ein gutes Urteil.

  7. Blödsinn

    Autor: BBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBB 03.01.09 - 12:58

    tonydanza schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Haftstrafen für Nicht-Gewaltverbrechen sind nie
    > ein gutes Urteil.

    Blödsinn.

  8. Re: Blödsinn

    Autor: tonydanza 03.01.09 - 15:48

    Ok, du hast Recht. Nicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochschule Heilbronn, Heilbronn
  2. Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, Berlin Mitte
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Bonn
  4. Hannoversche Informationstechnologien AöR (hannIT), Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Rage 2 für 11€, The Elder Scrolls V: Skyrim Special Edition für 11,99€, Doom Eternal...
  2. (-82%) 11,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen Pro 4750G/4650G im Test: Die mit Abstand besten Desktop-APUs
Ryzen Pro 4750G/4650G im Test
Die mit Abstand besten Desktop-APUs

Acht CPU-Kerne und flotte integrierte Grafik: AMDs Renoir verbindet Zen und Vega überzeugend in einem Chip.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 4000 (Vermeer) "Zen 3 erscheint wie geplant 2020"
  2. Matisse Refresh (MTS2) AMDs Ryzen 3000XT nutzen extra Takt
  3. Ryzen HPs Gaming-Notebook lässt die Wahl zwischen AMD und Intel

Mars 2020: Was ist neu am Marsrover Perseverance?
Mars 2020
Was ist neu am Marsrover Perseverance?

Er hat 2,5 Milliarden US-Dollar gekostet und sieht genauso aus wie Curiosity. Einiges ist dennoch neu, manches auch nur Spielzeug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    MS Flight Simulator angespielt: Airbus 320neo mit Tastatur gesteuert
    MS Flight Simulator angespielt
    Airbus 320neo mit Tastatur gesteuert

    Wie fliegt sich der Airbus 320neo? Golem.de hat es am PC ausprobiert - und von den Entwicklern mehr über den Flight Simulator erfahren.
    Von Peter Steinlechner

    1. Microsoft Flight Simulator startet auf Steam und fliegt mit Valve-VR
    2. Microsoft Flight Simulator enthält eigenen Marktplatz
    3. Aerosoft MS Flight Simulator kommt auf 10 DVDs in den Handel